Beiträge von intruder

    Dies ist eine vorgefertigte Beitragsschablone. Trage so viele Details wie möglich ein, um eine Identifizierung zu erleichtern. WICHTIG: Sollte es sich dabei um einen Track handeln, der NICHT eindeutig der Trance-/Progressive-Musik zuzuordenen ist, poste dein Gesuch bitte im Subboard "Non-Trance ID".


    Wo gehört?
    (Welcher DJ, welches Event, welche Radio-Sendung, usw.)
    ...
    Ali Wilson, Luminosity 2011



    Link zum Sample
    (falls vorhanden)
    ...
    https://www.youtube.com/watch?v=UjgPsFTMjX4&feature=related


    Beschreibung des gesuchten Tracks
    ...
    Der erste Track

    Zitat

    Original von Martin F. Lizard
    Achso, dann ist das wohl der neueste Stand ? Weil Halyconzycalo meinte nämlich, dass es da wohl noch ein paar Trancestücke zum Abschluss geben wird. Weißt Du zufällig auf welchem Label ? Ein Trancelabel wird das dann ja wahrscheinlich nicht sein und ich frage mich wer da so mutig ist, weil so einfach kommst Du ja mit Filmsoundtracks heutzutage auch nicht groß raus. Wenn das so wird wie "Riding In The Morning Mist" , werden das sicher Granaten sein, doch denke ich auch das er es mit Trance in der Musikbranche einfacher gehabt hätte wenn er sich da schonmal einen Namen gemacht hat. Ob er im Filmsoundtrack-Bereich so bekannt wird ist die große Frage. Verdient hätte er es jedenfalls bei seinen Qualitäten.


    Ja er hatte schon Recht, da Andy Blueman anfangs erst meinte, dass er nur noch maximal zwei Trancereleases veröffentlichen würde. Später schrieb er dann, dass es von ihm in Zukunft nur noch Aben geben wird, auf dem er verschiedene Genres, vor allem Filmmusik aber auch Trance, repräsentieren möchte. Also zu 100% hat er sich vom Trance nicht abgewand.

    Zitat

    Original von Martin F. Lizard
    Was ist jetzt eigentlich mit Andy ? Sollten da nicht noch ein paar Trancestücke aus seinem Repertoire veröffentlich werden und wann kommt das Filmsoundtrack-Album ?


    Also das Album soll wohl September/Oktober incl. "Away From The Sun" erscheinen. Genauere Infos gibt es noch nicht. Er meinte nur, dass es keine Singles mehr von ihm geben wird.

    Na da. Ein Album. Bin überrascht. Bin gespannt.



    Abora Recordings is very proud to announce our next upcoming release, a FULL 10-track artist album from SoundLift! This was a very large project that took a massive number of hours to put together. The end result is absolutely magnificent and we are looking forward to releasing it to you soon!


    For more information, special benefits and updates, please subscribe on the album website at http://www.soundlift-yerevan.com/


    Release date / Tracklist: TBA


    Genre: Trance, uplifting, balearic, orchestral

    ja der teilweise schlechte umgangston ist echt nicht zu übersehen. NUR ich finde, dass dieser gerade mit dem bewussten posten von noch schlechterer und billigerer musik geradezu heraufbeschworen wird. warum sonst sind bei einem dakotatrack, der einfach nur nichtvorhandene qualität austrahlt, über 100 posts??

    Artist: Ferry Tayle
    Title: Memory Of Me
    Label: Enhanced Recordings
    Release: 01.08.2011


    Tracklist:


    01. Club Mix5,75/6
    02. Estivia Remix 4,75/6
    03. TBA Remix
    04. TBA Remix



    Endlich mal wieder etwas Neues vom Franzosen, der zum ersten Mal einen Vocaltrack in Eigenproduktion anbietet. Er bleibt weiterhin seinem Stil treu und das ist auch gut so. Schöne verträumte, sommerliche Melodie, wobei ich mich mit diesen Vocals noch nicht so richtig anfreunden kann.
    Der Estiva Remix lässt das Ganze etwas ruhiger angehen, hört sich aber ganz gut an. Mal sehen was die anderen zwei angekündigten Remixe noch so bieten können.
    Also ein schicker Track, der das Warten auf mein persönliches Trancealbum des Jahres verkürtzt.

    Artist: Phunpark
    Titel: Midnight
    Label: Tytanium Recordings
    Release: Juli 2011


    Tracklist:


    01. Original Mix
    02. Sean Tyas Remix



    Die zweite Veröffentlichung auf dem brandneuen Label "Tytanium Recordings" kommt von einem argentinischen Newcomer namens "Phunpark". Der Track sprüht förmlich vor Energie und geht richtig gut nach vorne. Schöne Melodie gepaart mit pumpenden Bässen ganz im Tyas-Stil. Verdient eine ordentliche 5,5/6.

    Zitat

    Original von Trance Freak
    Die beiden haben übrigens am WE für die Wetten dass Aftershow-Party mit ihrer Lounge Musik für die musikalische Unterhaltung gesorgt.



    Jaha ich traute meinen Augen nicht. Hätte nicht gedacht die jemals nochmal wieder im Fernsehn zu beäugen. Hachja die früher mit Daisy Dee bei Viva Clubrotation... Das war noch Trash vom feinsten.

    alter rock die scheiße fett. normalerweiße nicht ganz mein style aber das ist ja mal ein ganz sauberer sommertrancetrack. das hätte ich dem liebling von daisy dee niemals zugetraut.


    5,25/6

    Ha, wollte den Track auch gerade posten. Ja wieder mal eine absolute Glanznummer. Kommt zwar nicht ganz an "We.Are" heran, aber ist immer noch besser als der sonstige Einheitsbrei in der Trancewelt. 5,75/6

    Ja wenn man neue Tracks von Andy Blueman hört weiß man was einem erwartet und das ist meiner Meinung nach völlig ok. Wieder mal ein wahnsinns Break und eine geile Melodie. Klar ist der Mainpart diskussionswürdig aber immer noch deutlich besser als viele andere Mainstreamtrancedudelei. Ich finde auch, dass man so langsam mal von dem Gedanken runter kommen sollte, dass Songs von Herrn Blueman nicht in Clubs funktionieren, schließlich ist es ja auch keine Clubmusik, sondern ehr fürs Auto fahren oder Chillen am Strand oder sonst wo.
    Auf jeden Fall überzeugt "Away from the sun" und kriegt ne 5,75/6

    Zitat

    Original von schiller
    Ich will aber keinen Facebook Account haben und den Verein da unterstützen. Wieso ist es nicht möglich solche Sachen auch ohne Facebook zu machen? Vorher gings doch auch...
    Außerdem habe ich keine Lust dass die meine Mailadresse irgendwohin verkaufen und ich dann ständig Spam usw. bekomme.




    100000000% agree!!!!


    FUCK OFF FACEBOOK & den ganzen anderen social-network-scheiß




    Das Album wird mit Sicherheit grandios.

    Ja nun was soll man dazu sagen? Seitdem Ralphie B weg ist kann man die Sachen von First State getrost in die Tonne kloppen. Muss meinem Vorredner absolut zustimmen. Es ist mehr als aufdringlich und nervt nur noch dieses rumgebrülle. Dann noch ehr David Guetta ;)

    Nachdem mir vom Alex in letzter Zeit eigentlich nur seine Remixe gefallen haben kommt nun wieder eine Eigenproduktion, die es aber mal so dermaßen in sich hat. "For An Angel" heißt sein neustes Stück und bereitet mir seit langem mal wieder Gänsehaut bei einem Trancetrack und kann definitiv als legitimer Nachfolger seines legendären "Walk The Edge" bezeichnet werden.
    Diese Melodie ist einfach der Wahnsinn!!
    Aber überzeugt euch selbst...



    Hörprobe


    6/6

    Zitat

    Als ich den Thread sah dachte ich, ich spinn. Gleich mal der Person eine Rüge erteilen, von wegen Tranceforum und so.



    Also mit Trance hat dieses Forum doch schon lange nichts mehr zu tun. :( 70% der vorgestellten Tracks stammen aus der Elektro, -Minimal, o. -Popbranche.


    Der Track ist aber cool. Der hatte früher was.

    laut seinem letzten digital showdown erscheint der track leider erst im märz 2011:( wieder ein titel auf den man dann insgesamt ein jahr gewartet hat. scheint in mode zu kommen. ich sage nur "heaven rain"...

    jaja ewig drauf gewartet und nu ist es da. das mit abstand BESTE ALBUM des jahres. hier überzeugt nahezu jeder track. besondere highlights sind:


    Ali Wilson - Shakedown
    Ali Wilson - Infectious
    Ali Wilson - Phenomenon
    Ali Wilson - Pandora
    Ali Wilson - Anarchy



    6/6

    also sehr gut finde ich:


    Veracocha – Carte Blanche (Alex M.O.R.P.H. Remix)
    Active Sight – Out Of Our Lives (Alex M.O.R.P.H. Remix)
    Insigma – Open Our Eyes (Alex M.O.R.P.H. Remix)
    The Thrillseekers – Synaesthesia (Alex M.O.R.P.H.`s Hands On Remix)
    Binary Finary – 1998 (Alex M.O.R.P.H. Remix)



    weiß jemand wann die unmixed-version rauskommt??

    jaja der simon. absolute bombe wie fast alle seiner releases. der track ist nun auch schon ein knappes jahr alt und ich bin mal gespannt wie es da weiter geht. man munkelt ja, dass simon zu beginn von 2011 mit eigenem label an den start geht und es mit einem eigenem album eröffnet. bin mal gespannt. erstmal 5/6 hierfür