Beiträge von tobaddiction

    guy j gefällt mir meistens, aber nicht immer. hier begeistert er mich mit "pathos", ein track mit ganz viel herzblut und melancholie. der luis junior remix ist ein wenig techiger, aber er behält die tolle mello bei. nicht wirklich schlechter. 5,75/6


    high ist ebenfalls ganz cool und groovy, 5/6. der marc marzenit remix ist sogar noch ein bisschen besser, hab ihn in marzenits podcast schon gehört. leider gibts keinen link. 5,5/6.

    Zitat

    Original von Clear_Blue
    Uli faltet den Sky-Reporter zusammen. Herrlich! Wie er leibt und lebt! Hopfen und Malz sind nicht verloren. Vielmehr ändert sich jetzt eigentlich auch gar nicht. Zwei Tore muss man eh schießen, um das Viertelfinale noch zu erreichen. Jetzt darf man dann halt nicht noch eins kriegen! In der Form von heute sehe ich allerdings schwarz!


    ich fands auch herrlich, weil, wie meistens, er hat recht! :)


    das spiel war nicht gut, die abwehrleistung katastrophal, allerdings MUSS ribery das 1:0 machen dann bin ich mir sicher die bayern schaukeln das nach hause. so gewinnt basel im prinzip nicht ganz unverdient nach zwei aluminiumtreffern, das tor fiel jedoch völlig aus heiterem himmel, in der zweiten halbzeit kam von basel nichts mehr.


    trotzdem, zuhausemuss man halt zeigen wer der herr im hause ist :)

    Zitat

    Original von D@rk!


    Emotionen, die man meiner Meinung nach in seinen neuen Tracks nicht mehr findet.
    :hmm:


    leider leider leider... die entwicklung von mat zo versinnbildlicht die entwicklung von trance. was waren das für granaten!!!

    ich weiß eh nicht wie man diesen unsympathischen typen überhaupt verpflichten konnte...



    die bundesliga ist stark wie nie in meinen augen. drei mannschaften die richtig richtig guten fußball spielen, vor allem gladbach überrascht. sie halten das hohe niveau nicht nur, sondern werden einfach immer besser. für den deutschen fußball kann man nur hjoffen, dass sie eben nicht zusammenfallen und gute neue leute holen. aber da muss man sich kine gedanken machen, eberl und sein stab haben eigentlich nur glücksgriffe gelandet...

    echt... wenn man den track scheisse findet sollmans einmal schreiben und es dann dabei belassen. man braucht das doch nicht alle drei stunden hier rein zu schreiben. es soll sich doch hier niemand für seinen musikgeschmack verantworten müssen!!! und levels ist doch wirklich ein track, der in ordnung geht, zumindest keiner, der hier nicht rein passt... sicher nicht weniger trancig als vieles deepes / technoides was auch im trackbereich geposted wird.


    wie sagt der kölner - leeve und leeve losse! in diesem sinne: kölle alaaf!

    Coastal (Eelke Kleijn Remix) - Danny Loko
    Tiger Forest (Ryan Davis Rework) - Dibby Dougherty
    Dakota (Original Mix) - Flavourables
    Dive - Tycho
    Our Benefactors (King Unique Remix) - Cid Inc.
    Somewhere feat. Jane Maximova (Asten Extended Remix) - Dima Terem
    Need You Back - Dusky
    That Sound - Pep Bago
    Destroy Everything You Touch (Hot Chip Remix) - Ladytron


    coastal ist sogar zwei mal in meinem warenkorb gelandet... :/ aber amazon unterstütze ich doch gern :)


    noch dazu nach stundenlanger recherche shure 215 in-ear-kopfhörer... bin gespannt und habe hohe erwartungen :)

    falscher thread


    zum track: mhmm, die bassline fehlt wenn meine boxen mich nicht belügen. es klingt als hättest du die bassliune gemuted. ansonsten ist potenzial hörbar was die qualität der produktion an sich angeht. ist jetzt nicht mein geschmack, aber arrangement und drumming klingen schonmal in ordnung.

    ich möchte dich nicht entmutigen, aber doch sagen, dass dir der track für meine ohren nicht wirklich gelungen ist. klingt recht schwach auf der brust, die melodie ist mir zu... sagen wir mal komplex. klingt nicht immer ganz harmonisch.


    ich kenne den synth nicht, aber vielleicht ist da schon ein erster anlaufpunkt.


    aber lass dich nicht davon abhalten, weiter zu produzieren. jeder haut mal daneben, wenn dur weiter arbeitest wirst du dich natürlich auch verbessern.

    wow, haben wir talentierte produzenten hier!!! trance vom feinsten!!! einfach fröhlich, fluffig, sommerlich. macht richtig spaß, weiter so. kann dir keine verbesserungsvorschläge machen - der track ist wunderschön so wie er ist!

    main synth klingt mir ein bisschen zu "brav", zu hell, nicht kräftig genug. hast du mal versucht zu layern und eine oktave drunter noch anzuspielen? ein bisschen mehr abwechslung fürs hauptthema fände ich auch nicht verkehrt, z. b. einen zweiten synth sound der ein wenig anders klingt und die mello spielt, sich vielleicht nach und nach in den vordergrund drängt. wäre so meine idee.


    bassline gefällt mir eigentlich richtig gut. arrangement / drumming ist vom feinsten, das gelingt dir wirklich immer sehr sehr gut.


    insgesamt würde ich sagen, ein track mit viel potenzial!!!

    ich bin ganz klar mit martin einer meinung. dave du warst doch sicher auch 2004, 2005 auf der nature? was haben wir getanzt und gefeiert und hatten einfach nur spaß bei pvd, andy moore, markus schulz, algarve... und DAS war trance, es hat scheinbar damals funktioniert. und es gibt eben menschen, denen diese musik einfach mehr gegeben hat als der einheitsbrei von heute. martin und ich sind zwei davon.

    klar hat markus weiterhin fans. die einen sind seine besonders hartnäckigen, die ihn als typen verehren und seine entwicklung mittragen. die anderen sind die, die vorher nicht unbedignt trance gehört haben, ihn dann auf nem event gehört haben und seinen sound dadurch zu lieben gelernt haben - eben ein breiteres massenpublikum. viele "trancer" haben sich jedoch von ihm abgewendet - aber ich denke dass viele trancer sich auch von tranc e generell abgewendet haben, von daher keine entwicklung, die nur bei markus zu beobachten ist.


    er hat natürlich immer noch viele leute die ihn gerne hören und auf seine musik abgehen - nur kommen sie jetzt aus ner ganz andern richtung. ich sag mal mehr als ein viertel der leute, die auf der nature aufm oa zu markus abgegangen sind, haben den namen vorher nicht gekannt. aber sein sound ist einfach absolut massenkompatibel.


    ich finde seine entwicklung nicht gut, ich finde die entwicklung von trance generell ganz schlecht, und das sollte man in einem tranceforum auch anmerken dürfen. markus ist ein echt netter typ, aber sein nature-set von 2004 (oder 05?) würde ich 362489524783x dem vom letzten jahr vorziehen.

    Zitat

    Original von Martin F. Lizard


    Husten habe ich auch und wie ! Wie lange möchtest Du besser nicht wissen. Damit fing alles an. Schlimm ist das, in NRW gehts echt um.. Die ganze Familie ist platt. Mit meinen Neffen fing alles an, die es aus dem Kindergarten mitgebracht haben. Vielleicht sind wir dann wenigstens immun wenn Karneval durch das ganze Massenbesäufnis erst recht der Mist überall verbreitet wird und können danach die folgenden Parties genießen ;)


    für mich gilt das gleiche, ich wäre auch gekommen. aber jetzt bin ich seit drei (!!!) wochen wegen einem husten krank geschrieben!!! das ist mir auch noch nie passiert... seit letztem donnerstag gehts endlich ein wenig besser, dem antibiotikum sei dank...


    naja, in jedem fall, allen die da sind ein tolles event!

    KhoMha - Artemis
    typischer repräsentant des momentanen schulz sounds. break ist schön geworden, ansonsten nix was hängen bleibt.


    Arnej - We Unite
    typischer arnej-sound. sehr in ordnung, wenn auch die melodie jetzt nicht gerade vor kreativität strotzt.


    Rex Mundi - Opaque
    rex mundi - also hohe erwartungen. können nicht ganz erfüllt werden, etwas belanglos klingt das stück und ebenfalls mit wenig wiedererkennungswert.


    Mark Otten - Hyperfocus
    wunderbarer Ttack, und tatsächlich, alter coldharbour Ssund wie ich ihn unglaublich geliebt habe (und leider nur zu kurz erleben durfte). 6/6



    Styller - All That Remains (Basil O´Glue Remix)
    wow klingt doch sehr nice, geht ebenfalls hin zu guter alter zeit. zwar ebenfalls techig-monoton zu beginn, aber es versprüht eine sehr warme sphärische atmosphäre. das break ist fantastisch, tolle melodie, feines arrangement, tolle sounds. bin gespannt wies weitergeht, leider nur ne kurze hörprobe, aber tendenz sagt 6/6 :)


    Nifra - Dark Harbour
    leicht aufdringlicher start, aber die main mello ist innovativ (string, der sich nach und nach zusammensetzt) und richtig genial! tendenz sicher 5/6.


    Danilo Ercole - A Man With Two Names : ebenfalls ein tolles break, der main part hat auch etwas. ist zumindest nicht so aufdringlich, die melodie setzt sich immer mehr durch. nach mehrmaligem anprobieren muss ich sagen, es passt! sicher 5,5/6


    Klauss Goulart - Sweet Little Pepper
    hätte schlimmeres erwartet, der track hat sogar was ehrlich gesagt! das break ist mir ein wenig lahm, dafür überzeugt der mainpart mit knackiger bassline und feinen spielereien mit der musik. 4,5/6


    Wellenrausch - Million Miles To Run
    nice! track mit viel potenzial: treibende bassline + ein ebensolches soundgerüst, schöne vocals, tolle melodie, feines break, leider stoppt die hörprobe vorm mainpart. wenn der track so weitergeht nahe an der höchstwertung!


    fazit: bislang erwartungen bei weitem übertroffen!

    Zitat

    Original von Pieter Baton
    Der Eximinds Remix rettet das ganze ein wenig.....der Rest ist komplett austauschbar und schon 1000000 mal gehört....


    mehr als 3/6 sind nicht drin. Und das auch nur für den Eximinds Remix


    Dem kann ich nur beipflichten!

    was bedeutet das denn wurde von oakenfold lizensiert? dass der track ihm gefällt kann man ja in dem video sehen dass du gestern bei fb geposted hast... :)


    aber das macht diesen kack len-faki-verschnitt ja auch nicht besser... :D

    Bipolar geht gut ab wie schon geschrieben. mag die filterspielereien mit dem knackigen lead-sound. die anderen zwei können mich nicht packen.


    vielleicht sollte man im ausgangspost alle drei links zu den tracks einfügen? der thread ist jetzt mit "the bipolar" überschrieben, der link im op verweist aber auf "it's yours"

    Zitat

    Original von Dennis Sheperd
    Es wäre für Markus ja ein Rückschritt entwicklungstechnisch.


    Der Teaser klingt ganz gut.


    Und was Rückschritt ist und was Fortschritt... nun gut, das definiert jeder anders...

    mhmm, der track sagt mir jetzt nicht so sehr zu ehrlich gesagt. mir gefallen melodie + sounds nicht so wirklich, und in der abmische ist noch luft nach oben. die kick geht z.b. total unter. ab 3:30 wirds etwas besser mit der zweiten melodie. aber insgesamt gefällts mir von geschmack her nicht wirklich, klingt noch nicht releasewürdig.

    duderstadt remix ist toll, selbst wenn er ein wenig wie der "alte" arty klingt, der remix wertet das album auf. die jungs müssen sicherlich niemandem mehr was beweisen, immerhin schaffen sie ihre melodien noch selbst.


    der protocoulture remix ist doch ebenfalls fein geworden! dicke 5/6.


    eine perle ist aber auch "In A Green Valley (Dakota's Return To Coldharbour Remix)". ich wünschte, das ganze album wäre in diesem sound gewesen, dann hätte sich meine kritik auch erledigt. schade dass nur im remix album ein einziger track den "wahren" alten dakota-sound verkörpert.


    die andern tracks sind ne mittlere bis schwere katastrophe und passen sich somit der vorlage an.

    So, dann auch hier die Tracklist meiner neuen Mix-Reihe auf Globalbeats.fm, auf Labelangaben verzichte ich aus Zeitgründen:


    Soaring Session 001 (21.01.2012):


    01 Evren Ulosoy - Fade To Blonde (Ormatie Remix)
    02 Giorgos Gatrizistos - Troid (Darko Esser Dubtroid Remix)
    03 Child - Conflicted (Max Cooper Remix)
    04 Arthur Deep pres. Shiftone - Freedom (Original Mix)
    05 Oliver Lieb - Epsilon Eridani (Original Mix)
    06 Monaque - Resolutions (Spooky Remix)
    07 Cid Inc & Lank - Coronal Mass (Luis Junior Remix)
    08 Mictrotrauma - Circulate (Original Mix)
    09 Kiva - Zhara (Original Mix)
    10 Dee Pulse - Black Martin (Original Mix)
    11 Romano Alfieri & Luca Bear - Leave The Valley (Original Mix)
    12 Paul Kalkbrenner - Altes Kamuffel (Juan Deminicis Unofficial Remix)
    13 Underworld - Dark & Long (Christian Smith Tronic Treatment Remix)
    14 Beckers & D-Nox - Castor (Hermanez Remix)
    15 Beat Factory - Rising (E-Spectro Remix)
    16 Bushwacka - West Side (Original Mix)
    17 Funk D'Void - Toro (Original Mix)
    18 Todd Terje - Ragysh (Original Mix)
    19 Mosca - Nike (Club Edit)


    Download-Link stelle ich gegen PM gerne zur Verfügung!