Tritonal feat. Phoebe Ryan "Now or never"

  • War bis 2011 nen rießen Fan von Tritonal!


    Was die heute produzieren ist einfach nur noch billig & kommerziell, sorry, aber kann mit so was einfach überhaupt nichts anfangen.

    All Time Favorites:
    Tranquility Base - Surrender
    Andrew Bayer - All This Will Happen Again
    Tritonal - Still With Me
    Aspekt - Mobetta
    Smith & Pledger - White
    Oliver Smith - Nimbus
    DJ Eco - Dusk
    Daniel Kandi - Nova

  • Zitat

    Original von Keyworth
    War bis 2011 nen rießen Fan von Tritonal!


    Was die heute produzieren ist einfach nur noch billig & kommerziell, sorry, aber kann mit so was einfach überhaupt nichts anfangen.


    so gehts mir auch....leider....


    slave, utopia, suzu, azuca, lifted, broken down (!), piercing quiet waren einfach super tracks.....


    schade das tritonal da leider nicht mehr anknüpft....

  • Aber, aber: wenn's vom DJMAG NO.1 DJ gespielt wird, kann's doch nur gut sein.. .


    Schade, noch vor 2 Jahren haben Tritonal echt sehr ordentliche Sachen produziert.
    Jetzt sind's halt auch in die BigRoom- Szene "abgerutscht".
    Scheint man mehr Kohle mit machen zu können- und kommt bei den Party-Kids besser an :rolleyes:!
    Allerdings alles richtig gemacht: Hardwell spielt's.


    1/6 Points

  • Sehr traurig, deckt sich aber mit dem was die Jungs auch live spielen.


    Für einen Bigroom-Track ok, aber bitte nicht von Tritonal, ist ja eigentlich nur noch ne Frage der Zeit bis bei Enhanced raus sind.

  • Tritonal hatten wirklich schöne Tracks, auch mit Vocals, das gefiel mir. Jetzt so ein Lärm, das ist enttäuschen, dabei isses ja gar kein W&W Feature. Zumindest kann man an solchen Beispielen sehen, dass der gleiche Artists Qualität abliefern kann als auch sinnfreies Gehämmer - ist generell überhaupt nicht mein Sound, klingt alles gleich und austauschbar. 0/6 - weil Trance ist des net.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Zitat

    Original von XiaoYun


    slave, utopia, suzu, azuca, lifted, broken down (!), piercing quiet waren einfach super tracks.....


    schade das tritonal da leider nicht mehr anknüpft....


    + Still With Me :(

    All Time Favorites:
    Tranquility Base - Surrender
    Andrew Bayer - All This Will Happen Again
    Tritonal - Still With Me
    Aspekt - Mobetta
    Smith & Pledger - White
    Oliver Smith - Nimbus
    DJ Eco - Dusk
    Daniel Kandi - Nova

  • What I Say (Dub), Driftoff, Everafter, Let Solitude, Walk With Me, I Can Breathe war auch noch ganz nett, Photographique, Lights Over Austin, Cloudbase. Und ein paar hübsche Remixes wie Transparent, Ferry's We Belong, 2x Jaytech mit Vela und Pepe's Garden fein gemixt, The Other Shore Remix, Firenova Remix, Lunar Rings. Schon ne ganze Stange an feinen melodischen schön ausgearbeiteten Eigenproduktionen und Remixen.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Zitat

    Original von Breeze
    [...] ist ja eigentlich nur noch ne Frage der Zeit bis bei Enhanced raus sind.


    Leider nicht.. Tritonal haben Anteile der Enhanced Music Ltd. gekauft und somit ist es wahrscheinlicher, dass Enhanced sich an Tritonal anpassen wird... ;-)


    Deckt sich auch z.B. mit dem Relase hier:
    http://www.beatport.com/release/lost-in-me/1168081


    Zum Track:
    Also das Original, wie es hier NICHT vorgestellt wurde, ist die Version, die mir am Meisten zusagt:
    http://www.beatport.com/release/now-or-never/1177743


    Ist zwar auch stark an Audien angelehnt, aber ist irgendwie ein Ohrwurm...

  • Zitat

    Original von Dennis Sheperd
    Zum Track:
    Also das Original, wie es hier NICHT vorgestellt wurde, ist die Version, die mir am Meisten zusagt:
    http://www.beatport.com/release/now-or-never/1177743


    Hat mich auch gewundert, weil die Version hab ich auch und sagt mir auch mehr zu.


    Und JA, Enhanced läuft jetzt mit den Tritonians zusammen weiter. Ich finds gut,
    weil die Aufmerksamkeit steigert sich allmälich immer mehr, was echt gut für die
    gesignten Artists ist.


    Meine Meinung nochmal zum ganzen Gemeckere hier wieder - die Jungs leben
    von der Musik. Man kann nicht einfach den tollsten Underground produzieren,
    wenn die Existenz davon Abhängt, weil man damit fast NIX verdient. Das lässt sich nur
    wunderbar vereinbaren, wenn das als Hobby läuft. Ich kann bei euch die
    Enttäuschung nachvollziehen, aber es gibt genügend Producer, die so einen für euch zusagenden Sound weiterhin kreieren und uffn Markt kloppen.