Universal Religion Chapter 7 - mixed by Armin van Buuren

  • Kapitel #7 aus der Reihe "Universal Religion" mit Armin van Buuren erscheint am 13. September 2013. Wie bei den vorherigen Ausgaben ist auch die UR7 wieder die Aufnahme eines Live-Mixes - dieses Mal von einer ASOT Night aus dem Privilege (Ibiza). Tracklist wie folgt:


    CD1
    [01] Antony Waldhorn – Theatrum (Intro Rework)
    [02] Mark Sixma – Character
    [03] CE3SAR – Lakota (ilan Bluestone Remix)
    [04] Arisen Flame – Gladius
    [05] Alex M.O.R.P.H. & Natalie Gioia – Dreams
    [06] Rex Mundi – Aureolo
    [07] Mark Knight, D. Ramirez V Underworld – Downpipe (Armin van Buuren Remix)
    [08] Armin van Buuren feat. Cindy Alma – Beautiful Life (Protoculture Remix)
    [09] Ørjan Nilsen – Violetta
    [10] Omnia – Immersion
    [11] Skytech – The Other Side
    [12] Ronski Speed feat. Lucy Saunders – Rise Again (Omnia Remix)
    [13] Dash Berlin feat. Jonathan Mendelsohn – World Falls Apart (Jorn van Deynhoven Remix)
    [14] Eximinds – Euphoria
    [15] Max Graham – The Evil ID
    [16] Andrew Rayel & Jwaydan – Until The End (Club Mix)


    CD2
    [01] Andrew Rayel – Dark Warrior
    [02] Ralphie B – Ragnarok
    [03] ECO – A Cry To The Moon
    [04] Alex M.O.R.P.H. – Eternal Flame (Solarstone Pure Mix)
    [05] Craig Connelly & Christina Novelli – Black Hole (Jorn van Deynhoven Remix)
    [06] Wach – The Queen
    [07] Simon Patterson feat. Lucy Pullin – The One
    [08] Jorn van Deynhoven – Six Zero Zero
    [09] Ciro Visone – First Coming (Ian Standerwick Remix)
    [10] Andrew Rayel & Alexandre Bergheau – We Are Not Afraid Of 138
    [11] Dart Rayne & Yura Moonlight and Sarah Lynn – Silhouette (Allen & Envy Remix)
    [12] Sergey Nevone & Simon O’Shine – Apprehension (Aly & Fila Mix)
    [13] Armin van Buuren – Who’s Afraid Of 138?! (Photographer Remix)
    [14] Jase Thirlwall – Freaked *
    [15] Shogun – Skyfire *
    [16] Photographer – Airport *
    [17] Armin Van Buuren feat. Susana – Shivers *
    [18] A.R.D.I. – Beyond The Time


    * (Armin van Buuren Mash Up)


    Das aufwendige Artwork des Covers stammt von Joseph Kilbansky.


    An dieser Stelle sei auch nochmal auf einen anderen Thread hingewiesen: Compilations & Mix CDs vs. DJ Sets & Mixe



    greetinx,
    Teh'leth

  • Die U.R. Chapter VII wollte auch ich gerade vorstellen.
    Gut, dass Du es bereits tatest,Teh'leth !


    Es gibt übrigens bereits einen U.R. Chapter VII - Teaser mit einigen Previews !


    Diese Compilation gefiel mir in den letzten Jahren fast noch besser, als die bekannte ASOT-Reihe.
    Auch wenn oft die gleichen Armada- Artists vertreten sind, so sind immer auch einige Schätze dabei.
    Ist bereits bestellt.
    Bewertung folgt.

  • Um es vorweg zu nehmen: Die neue Universal Religion VII ist absolut gelungen.
    Die beiden Mixe wurden am 12.08.13 live aufgenommen im "legendären" Privilege Ibiza.
    Armin kredenzt dem Hörer einen sehr "clubbigen Progressivemix" (CD1) und einen "Upliftingmix" (CD2).
    Die Titelauswahl ist insgesamt sehr gut, viele Tracks sind bisher noch nicht erschienen und debütieren auf dieser Compilation.
    Das Mixing ist "live" und daher nicht ganz so perfekt wie van Buuren's ASOT- Studiomixe, aber natürlich eines No.1- DJ'S würdig !


    CD1
    [01] Antony Waldhorn – Theatrum (Intro Rework)
    Sehr cooles, ruhiges Piano Intro, gut im Beat-Part, außergewöhnlicher Sound auch im Break. Gefällt. 5/6 Points
    [02] Mark Sixma – Character
    Bis zur Mainmello richtig gut. Der Mainpart ist dann sehr standardmäßiger Sound, aber keinesfalls schlecht. 4,5/6
    [03] CE3SAR – Lakota (ilan Bluestone Remix)
    Schönes Stück, mit warmer Stimme im Break. Sommerlich. 5/6
    [04] Arisen Flame – Gladius
    Schöner, sonniger Sound. 4,5/6
    [05] Alex M.O.R.P.H. & Natalie Gioia – Dreams
    Melodramatische Vocalnummer. Gefällt. 5/6
    [06] Rex Mundi – Aureolo
    Techig. Für Rex Mundi Verhältnisse eher durchschnittlich.4/6
    [07] Mark Knight, D. Ramirez V Underworld – Downpipe (Armin van Buuren Remix)
    Solide Clubnummer. 4/6
    [08] Armin van Buuren feat. Cindy Alma – Beautiful Life (Protoculture Remix)
    Sehr poppig. Wertet das Original nicht auf. 3,5/6
    [09] Ørjan Nilsen – Violetta
    Klasse Nummer. Die Beste auf seinem Album "No Saint Out of Me". 6/6
    [10] Omnia – Immersion
    Granate! Einer der besten Tracks 2013. 6/6
    [11] Skytech – The Other Side
    N1. Erinnert im Break an HIM "Join Me" von der Mello. Treibend. 5,5/6
    [12] Ronski Speed feat. Lucy Saunders – Rise Again (Omnia Remix)
    Der beste Mix dieses Titels. 5/6
    [13] Dash Berlin feat. Jonathan Mendelsohn – World Falls Apart (Jorn van Deynhoven Remix)
    Schon dem Original kann ich nur wenig abgewinnen. Leider einer der schlechtesten JvD- Remixe. 08/15 BigRoom- Gebretter. 2/6
    [14] Eximinds – Euphoria
    Angenehmes Teil, ohne sich besonders hervorzuheben. 4,5/6
    [15] Max Graham – The Evil ID
    Cool. Dark. Treibend. 5/6
    [16] Andrew Rayel & Jwaydan – Until The End (Club Mix)
    Gesang gut, die Musik diesmal sehr enttäuschend vom hochgelobten Rayel. Sehr abgenutzter 08/15 Handsup- Sound. Klingt mir zu billig. 1/6


    CD2
    [01] Andrew Rayel – Dark Warrior
    Aha. Klingt schon wesentlich besser, als "Until The End". Gute, clubbige Sounds eröffnen CD2. 4,5/6
    [02] Ralphie B – Ragnarok
    Yeah. Rockt ! 5/6
    [03] ECO – A Cry To The Moon
    Sehr treibend. Typischer ECO- Sound. 5/6
    [04] Alex M.O.R.P.H. – Eternal Flame (Solarstone Pure Mix)
    Auch wenn ich mir den "Pure-Sound" so langsam satt höre, so ist dieser Remix gelungen. Liegt aber auch am Top- Original ! 5,5/6
    [05] Craig Connelly & Christina Novelli – Black Hole (Jorn van Deynhoven Remix)
    Guter Remix, gibt dem Titel den gewissen "Touch". Klasse Climax! 5,5/6
    [06] Wach – The Queen
    "Klassik- Trance" mit Strings. Ok. 4/6
    [07] Simon Patterson feat. Lucy Pullin – The One
    Gute Nummer, sollte den meisten bekannt sein ! 5/6
    [08] Jorn van Deynhoven – Six Zero Zero
    Super Titel, klasse Sound. JvD at his best ! 6/6
    [09] Ciro Visone – First Coming (Ian Standerwick Remix)
    Tatsächlich schon seit März zu Kaufen, aber besser spät entdeckt als nie.
    Feine Musik. 5,5/6
    [10] Andrew Rayel & Alexandre Bergheau – We Are Not Afraid Of 138
    Gute Combo. Guter Sound. 5/6
    [11] Dart Rayne & Yura Moonlight and Sarah Lynn – Silhouette (Allen & Envy Remix)
    Für mich eine absolute Granate. Ohrwurm. 6/6
    [12] Sergey Nevone & Simon O’Shine – Apprehension (Aly & Fila Mix)
    Sicherlich einer DER Uplifting- Titel in 2013. Ein Traum. 6/6
    [13] Armin van Buuren – Who’s Afraid Of 138?! (Photographer Remix)
    Pumping, hitting, thrilling - Photographer :D! 6/6
    [14] Jase Thirlwall – Freaked *
    [15] Shogun – Skyfire *

    Die Vocals von Skyfire kommen noch immer echt cool. Gepaart mit dem Tech-Trancer "Freaked", kann sich dieses Ergebnis gut Hören lassen. 5,5/6
    [16] Photographer – Airport *
    [17] Armin Van Buuren feat. Susana – Shivers *

    Sehr gut eingebaute Vocals des "Shivers- M.O.R.P.H. Dub Mixes" in das, immernoch überragende, Airport. 6/6
    [18] A.R.D.I. – Beyond The Time
    Guter Abschluss! 5/6


    * (Armin van Buuren Mash Up)



    Fazit:
    Insgesamt gefällt mir persönlich die zweite CD etwas besser.


    CD1 ist auch gut mit kleinen Abstrichen, da mir "Dash Berlin feat. Jonathan Mendelsohn – World Falls Apart (Jorn van Deynhoven Remix)" und "Andrew Rayel & Jwaydan – Until The End (Club Mix)" absolut nicht zusagen. Ansonsten ein sehr solider Mix !
    5/6 Points.


    CD2 ist von der Titelauswahl nahezu perfekt.
    Upliftingfreunden (wie mir :D) geht hier das Herz auf.Tatsächlich ist ein Track besser als der nächste.
    6/6 Points.


    Insgesamt also 5,5/6 Points für die diesjährige Universal Religion.

  • Armin van Buuren - Universal Religion Chapter 7 - Live at Privilege
    Part 1 ( Leider Geo blockt ) https://www.youtube.com/watch?v=1RDAo0L4M6E&list=PLRbcUrcJVEmVSI1jniyo2gLZNBqlsWK4f&index=2


    Part 2 ( ohne Geo Block ) https://www.youtube.com/watch?v=BctK8FTHQRA

    19.02.2011 Energy Utrecht
    09.04.2011 Asot 500 Den Bosch
    21.05.2011 Docklands Festival @Münster
    31.12.2011 I Love New Year Wroclaw
    31.03.2012 AsoT 550 Den Bosh
    20/29.07.2012 Sunrise Festival

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BoB ()