Barnes & Heatcliff "Tauchstation"

  • Das Original ist einfach nur grauenvolle Prollomucke und in diesem Forum völlig deplatziert. Da hört man gespannt rein und erwartet sowas wie Ihre Remixe für Dakota - Johny The Fox oder Lens - Forget About Us und bekommt dann ( was auch sonst mal wieder ? ) übelsten Avicii-Kram zu hören. Vom DJ Oberserver & Daniel Heatcliff Remix brauche ich eine längere Hörprobe. Was man hören kann, klingt gar nicht so übel. Hat mich auch gewundert, bis ich auf das Datum geguckt habe und sah, dass dieser Mix wohl eher da war (2010).

  • Ach diese 2 Typen sind Ösis? Die warn bei der Beatpatrol dabei. Und um da kurz zu Martin's Post zu schwenken: Auch ich kannte nur den durchaus coolen Remix und dachte mir das könnte ganz cooler Sound sein. Aber es war halt nur so Gehämmer bzw. Geprolle wie eben die "Tauchstation". Solcher Sound movt mich aber sowas von gar nicht, klingt zwar laut und fett, beinhaltet null Emotion und null gute Melodie, noch hebt er sich irgendwie von anderen Hämmerern ab. Genannter Avicii war auch on stage, da hätte ich obwohl ich es auch nicht leiden etwas interessanteres erwartet. Leider klingen zu viele Trancetracks auch schon so in die Richtung + sie sind halt tranciger - so Norin & Rad mäßige Richtung, is auch nur selten was dabei was mir wirklich gefällt. Remix hingegen klingt trancig und somit hat er auch im Forum Existenzberechtigung. ;)