AYDA "Pharaoh"

  • Was Neues aus dem Hause Alter Ego, ich kann mir nicht helfen, aber mit dem Original Mix werde ich irgendwie nicht warm. Dafür weiß James Dymond, der mir vor der letzten Universal Religion und seinem Track Gundam völlig unbekannt war, mit seinem Remix wieder einmal zu überzeugen, auch wenn sich das Uplifting-Rad hier nicht vollkommen neu erfindet. Hat anscheinend ein Händchen für hübsch eingestreute Vocals, der Herr, wenn ich nur an seine Tracks Paladin, Gundam oder Overthrow denke. ;)


    Release:
    02. Juli 2012


    Hörproben:
    AYDA - Pharaoh (Original Mix)
    AYDA - Pharaoh (James Dymond Remix)


    Discogs-Info:
    http://www.discogs.com/AYDA-Pharaoh/release/3708549

  • Ja, der James Dymond Remix ist mir auch schon aufgefallen und ich hätte ihn die nächsten Tage auch vorgestellt - so bist du mir zuvorgekommen. :D Ein sehr schöner Uplifting-Track mit einer coolen, dramatischen Melodie. Diese eingestreuten Vocal-Fetzen können auch überzeugen. Überdies strotzt das Teil nur so vor Energie. Nicht schlecht. 5/6 :yes:


    Der Original Mix fällt dagegen doch deutlich ab. Die Vorgängernummer von AYDA hat mir ganz gut gefallen, aber hier werde ich mit dem Soundgerüst nicht ganz warm. Klingt mir zu ASOT-Hymnen-mäßig. 3/6 :hmm:

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die