Apoptygma Berzerk - Eclipse

  • Na, wo hier nun auch schon VNV Nation verteten sind, dürfen auch die Norweger von Apop nicht fehlen!
    Da "Kathy's Song" mit dem grandiosen Ferry Remix ja natürlich schon vertreten ist, interessiert mich hier mal Eure Meinung zu diesem Meisterstück aus deren Album "Welcome to Earth" von 1999.


    Ich finde das ganze Album genial und "Eclipse" ist einer Favs davon. Toller Gesang von Stephan Groth das super zu dem Backing passt und eine klasse Atmosphäre vermittelt. Dieses dazugehörige Album enthiellt noch jede Menge andere klasse Songs wie "Starsign" oder eben "Kathy's Song". Das Nachfolgealbum "Harmonizer" wurde dann noch Trance-lastiger, jedoch entwickelte sich die Band danach in eine Richtung die ich zwar nicht schlecht, aber für sie schlichtweg unpassend finde. Sie wurden Rock-lastiger und deutlich kommerzieller.
    Dafür mag ich ihre Klassiker wie "Non-Stop Violence" (Wer den mal live erlebt hat, weiss was ich meine) viel zu sehr, so möchte ich sie in Erinnerung behalten.


    Es gibt noch so viele Bands dieser Art die tolle Musik machen ,wie z.b. Covenant, Assemblage 23, De/Vision, Seabound... aber das würde hier den Rahmen sprengen ;)


    Hier mal ein Eindruck von Eclipse


    http://www.youtube.com/watch?v=hePg5qzJCr8&feature=related

    "Vieles davon ist SO simpel, aber ich liebe die elektronische Musik. Sie ist einfach meine Leidenschaft!"
    - Martin L. Gore (Depeche Mode)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Beta:Blocker ()

  • Apoptygma Berzerk lol...eine der drei Urgesteinbands des Future Pop Genres. So ne Wandlung wie diese Band hat wohl kaum jemand andres hingelegt, von richtig düsterem EBM Ende der 90er (Denke da an Deep Red, aber auch deine Hörprobe passt) zu richtig optimistischen bzw scheiß-drauf-fröhlichem Future Pop gegen Ende ihres elektronischen Musikschaffens (hört euch mal Until The End Of The World an) hin zum kompletten Turnaround mit Gitarre und Britpop oder wie das heißt, was die jetzt machen.


    Die haben wohl das Wort Stillstand ehm...eigen interpretiert und hopsen fröhlich von einem Genre zum andren. Naja...paar alte Sachen find ich immer noch richtig toll, muss ich mal in den Tiefen meiner CD Sammlung suchen, ein Live Album müsste da am Staub ansetzen sein :D