Breaking the Silence Vol. 1 - mixed by Andy Moor

  • Moin zusammen, nachdem ja nun jeder eine Mix-CD am Start hat, darf Andy Moor natürlich nicht fehlen. Nun denn, Andy Moor gehört durch seine Produktionen und seines Podcasts in diesem Bereich neben Gareth Emery zu meiner ersten Wahl. Das ganze wird natürlich auf Armada erscheinen und soll "Andy Moor pres. Breaking the Silence Volume 1" heißen. Der Titel verrät es, es wird wohl auch eine weitere Serie an Mix-CD's werden. Wir haben schließlich nicht genug davon. Dies manifestiert sich auch in seiner Aussage, dass er nicht einfach eine Compilation für PR-Zwecke raushauen wollte, sondern, man höre und staune, weil er fühlte, dass es die Leute wollen bzw. wollten.


    Artist: Immer noch Andy Moor
    Titel: Breaking the Silence Vol. 1
    Label: Armada, welches denn sonst...
    VÖ: Voraussichtlich 14.09.


    Tracklist:


    Tracklist
    CD 1
    1. Ashley Wallbridge - Solidaritet (Auryn Dreams Theme Tune)
    2. Aleete - Trilogy
    3. Dr. K & Nii vs. SHIHA feat. Sarah Blacker - Am Alive (Martin Roth Home Is Where We Belong Remix)
    4. Allende - One Missed Step
    5. Russell G - Solstice
    6. John O’Callaghan - Take It All Away (Marcus Schössow Remix)
    7. Marcus Schössow & Andy Duguid feat. Emma Hewitt - Light
    8. Vadim Soloviev feat. Nadja - New Life
    9. Ronski Speed feat. Ana - The Deep Devine (Gareth Emery Remix)
    10. Cold Blue - Mount Everest
    11. Boy Hagemann - Night Vision
    12. GNX - Gekko (Genix Electro Mix)
    13. Lange & Andy Moor - Stadium Four (Lost Stories Remix)
    14. Sami Saari - Electric Love


    CD2
    1. Arnej - Tomorrow Never Comes (Intro Mix)
    2. Myon & Shane 54 - Helpless (Ian Flux Remix)
    3. Steve May - Gofum City
    4. Fred Numf - Globalisation 2009
    5. Ashley Wallbridge - Shokotan
    6. Andy Moor & Ashley Wallbridge feat. Meighan Nealon - Faces (Myon & Shane 54 Remix)
    7. Lange feat. Sarah Howells - Let It All Out
    8. Kirsty Hawkshaw meets Tenishia - Outsiders (Tenishia Remix)
    9. M.I.K.E. - Sunrise At Palamos 2009 (Gareth Emery Remix)
    10. Lens Flare - Shutter
    11. Rex Mundi feat. Susana - Nothing At All (Elevation Remix)
    12. Dennis Sheperd & Cold Blue - Freefalling (Cold Blue Mix)
    13. Adam White & Andy Moor pres. Whiteroom - The White Room (Myon & Shane 54 Refill)


    Interessant dürfte der Remix zu "Sunrise at Palamos" von Gareth Emery werden. Auch die Collaboration von Marcus Schössow mit Andy Duguid dürfte spannend werden.

    "Ich bin zu alt für die Schei...!"


    Edit Select "Vault Series EP" (Planet Rhythm)

    Edit Select "044V" (Edit Select)

    Martin Buttrich "Northeast" (Planet E Communications)

    Marc Romboy "Cosmo" (Bedrock)

    System 7 "Alpha Wave" -Plastikman Acid House Remix- (A-Wave)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von starchaser078 ()

  • ..., ich habe sie mir mal in Ruhe angehört und habe festgestellt, dass sie mich jetzt nicht so fesselt, wie ich es eigentlich erwartet habe. Das Highlight für mich ist ganz klar der Gareth Emery Remix zu M.I.K.E.'s "Sunrise at Palamos".


    http://www.youtube.com/watch?v=8BwhrnoXZMs


    Edit: Je öfter ich die CD's jetzt gehört habe, desto schlimmer wurde es, sorry. Die Mix-CD liegt für meine Geschmack ziemlich nah am Pop. CD 1 nimmt erst ab Cold Blue's Mount Everest fahrt auf. Wobei der Einstieg mit Ashley Wallbridge und Aleete auch gut ist. Boy Hagemann's "Night Vision" und GNX's "Gekko" stechen für mich heraus.


    Ich bin im Nachhinein etwas enttäuscht.

    "Ich bin zu alt für die Schei...!"


    Edit Select "Vault Series EP" (Planet Rhythm)

    Edit Select "044V" (Edit Select)

    Martin Buttrich "Northeast" (Planet E Communications)

    Marc Romboy "Cosmo" (Bedrock)

    System 7 "Alpha Wave" -Plastikman Acid House Remix- (A-Wave)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von starchaser078 ()