Marrakech "Natural EP"

Track Rating
5.0 / 6
(2 Bewertungen)
  • Artist: Marrakech
    Title:Natural EP
    Label: Feralcode
    Released: 18 May, 2007
    Genre: Progressive house


    Tracks:


    1. Natural Orgasm 5/6
    2. Sundown 5,5/6
    3. Six Months 5,25/6
    4. Separation 5,75/6


    Natural Orgasm : Der Track hat eine sehr starke hypnotische Wirkung durch hohe Flächen und ein monotones grooviges aber sehr sauberes Drumming ohne viel Geknarze. Im Break wird der Track etwas dunkler und triballastiger. Naturgeräusche sorgen für noch etwas mehr Atmosphäre im Break. Im Break setzt eine verspielte Melodie ein, die träumerisch im Hintergrund nachhallt.
    Finde den Track insgesamt irgendwie etwas zu depressiv. Zur richtigen Gelegenheit kann der aber auch traumhaft entspannend wirken :yes:


    Sundown : Die Atmosphäre ist auch sehr entspannt wie bei Natural Orgasm, allerdings sehr sommerlich durch diese herrliche Gitarrenmelodie, die selbstverständlich auch durch traumhafte Strings begleitet wird. Genau mein Fall :yes:


    Six Month: Plätschert einfach nur wunderbar vor sich hin. Sowas könnte ich mir stundenlang anhören. Ruhige Percussions gepaart mit einer zurückhaltenden Melodie und einer träumerischen Atmosphäre


    Separation : Ähnlich wie Six Month. Allerdings finde ich, dass hier die Klaviermelodie besser eingesetzt ist. Der Track ist einfach nur perfekt :yes:



    Fazit : Ruhiger melodischer Progressive voll von Emotionen

  • Dem Natural Orgasm gebe ich 4,5/6.
    Eigentlich ist das nicht so mein Stil, aber der Track gefällt mir dafür schon ganz gut...kann man gut im Hintergrund oder einfach nur zum chillen laufen lassen...


    den anderen Mixen gebe ich 4/6.
    Meines Erachtens schon ganz gut gelungen, zum verträumen!


    Im Gesamten gesehen ist es für mich kein Überflieger. :)

  • "Natural Orgasm" hat Henning schon sehr sehr gut beschrieben, Ich finde, es ist der schwächste Track der sonst erstklassigen EP! Der Track halt coole Elemente und interessante Sounds, mir fehlt aber eine richtige Melodie, es plätschert zeitweise.


    Im Gegensatz zu Henning finde ich "Six Months" besser als "Separation". Das sparsam eingesetzte Klavier gefällt mir dort besser. Die Bongos, Flächen und der bass vermittelt viel viel Atmosphäre! An sich sind die beiden Tracks aber wirklich vergleichbar, da sie ähnliche Elemente enthalten.


    Der Track, der am meisten heraussticht ist "Sundown"! Er versprüht mit seinen Gitarrenelementen und den Bongos einfach nur Sommer! Die Meldie wird im Break komplexer und wird dann von wunderwunderschönen Flächen unterstützt, dann setzen Bongos ein und das ganze steigert sich bis zum Höhepunkt, ein Vocalfetzen holt einen in die realität zurück und der Hauptteil setzt ein! GEIL, GEIL, GEIL!
    Ich finde "Sundown" einfach nur perfekt!


    Insgesamt eine extrem gelungene EP auf FeralCode.


    "Natural EP":
    Natural Orgasm :: 5/6
    Six Months :: 6/6
    Separation :: 5,5/6
    Sundown :: 6/6