Beiträge von Tommy Aries

    Zitat

    Original von BoB
    Haha selten so LAUT gelacht über eine so sinnlose Aktion
    Solange es Den Bosh als Main Event in Holland gibt wird es nie ein ASOT Event in Deutschland geben!


    Wer nicht kämpft hat schon verloren. Ich denke zwar auch, dass die Wahrscheinlichkeit für eine ASOT in Deutschland im unteren zweistelligen Prozentbereich liegt, allerdings wird sich ohne solche Aktionen nie etwas daran ändern.


    Meinen like habt ihr, denn ich möchte gerne Tranceveranstaltungen in Deutschland besuchen. :yes:

    Ich stimme Dave vollkommen zu. Wenn ich ungefähr 5 Jahre zurück denke, dann war dort Hip Hop bzw. Black Music in, davor gings eher in Richtung Rock, davor eher Techno. Es ist halt ein regelmäßiger Zyklus und das Rad wird, ähnlich wie auch bei Klamotten beispielsweise, immer wieder neu erfunden.


    Rock --> Hip Hop --> EDM --> Rock, usw.

    Zitat

    Original von uridium
    Fazit: Topp-Video! :huebbel: .. (btw: Auch "unser "Tommy Aries"" ist dort vertreten!) ..


    Ich finde das Video auch grandios! Da kommen gleich die schönen Erinnerungen an die Nature hoch! (Außerdem ist es ziemlich cool auch im Video aufzutauchen ^^) :huebbel: :huebbel: :huebbel:


    Original Mix 4,5/6
    Passt absolut in die heutige Zeit, eine sehr schöne Produktion. Ich freue mich auf mehr Dennis! :yes:


    Thursday Dream 2000 Mix 4,5/6
    Ich glaube Martin hatte es im anderen Thread schon geschrieben, hat was von Tiestos Silence Remix und hätte damals absolut reingepasst. Vielleicht kommt ja noch der ein oder andere 2000 Remix von dir Dennis? Dieser Remix macht mir auf jeden Fall Lust auf mehr!

    Klasse Dokumentation. Ich finde es wirklich interessant einen kleinen Einblick in Armins Leben zu bekommen. Letztendlich wird gezeigt, dass Armin ein ganz normaler Mensch ist, welcher auch mit den täglichen Problemen eines Menschen zu kämpfen hat. Sei es die, ja ich finde schon Fernbeziehung mit seiner Frau, das ständige Hinterfragen, tue ich wirklich was ich will? Wie stehe ich zu den Menschen um mich herum und diese zu mir? Wieso bin ich nicht Anwalt geblieben? Und allen voran, als er der stolze Papa geworden ist!


    Die 51 Minuten vergingen wirklich schnell, sehr kurzweilig und schade! Ich hätte mir gerne noch ein paar mehr Eindrücke gewünscht. :yes:

    Neulich habe ich dieses Schmankerl auf youtube gefunden. Eins seiner besten Sets wie ich finde, unglaublich sein Talent und schade, dass er sich anderweitig orientiert hat! Zudem finde ich, dass bei diesem Set zu hören ist wie stark sich Trance doch in den letzten Jahren verändert hat ...

    Zitat

    Original von uridium
    Klasse Track mit perfekten Video! :yes:


    @ Tommy: Da (leider) noch net über den Weg gelaufen .. wo sieht man Dich denn abfeiern? :D


    Mehrmals, am Besten zwischen 1:15 und 1:17 rechts mitm Strohhut ^^

    Gerade wurde ein FAQ auf Facebook gepostet. Die Entscheidung ist noch final, dass die Transmission verlegt wird. Falls ja wird es am 17.11. eine Ersatzveranstaltung (wahrscheinlich) im Sasazu geben. Markus Schulz und KhoMha werden dort auflegen, außerdem soll es dann einen Internetpoll geben, in welchem gefragt wird ob Markus Schulz ein längeres Set spielt oder weitere DJs des Transmission LineUp gebucht werden.
    Die Ersatzveranstaltung wäre definitiv am 19.01.2013, das LineUp würde sich nicht ändern.

    In dem Fall ist es echt gut, dass ich mich (noch) nicht um Anreise & Hotel gekümmert habe. Tut mir leid für alle die es schon getan haben.


    Auf Facebook wird als Ersatztermin der 19.01.2013 genannt, eine endgültige Entscheidung soll es aber erst nächste Woche geben.


    Wo eine Tür zuspringt da geht eine Andere auf. Jetzt kann ich mir durchaus vorstellen nach Frankfurt am Main zu fahren.

    Nun möchte ich, nach nun fast 3 Wochen, auch ein kleines Review schreiben. Wir sind Donnerstag gegen 15:30 Uhr auf dem Camping Village angekommen und erlebten gleich die größte Überraschung des Tages, kein Stau 8o


    Dann das Übliche, Zelte aufgebaut, abends eine große Runde gedreht und unter anderem am United Nature Camp vorbeigekommen (von mit auch herzlich die beiden Tesla-Spulen genannt, unglaublich wie das Camp über das Village ragte!). Die letzten 10 Minuten von Dave haben wir noch mitbekommen (quasi genau das youtube Video) und ich kann Dave nur zustimmen die Stimmung auf dem Floor war wirklich Hammer! Im Anschluss gings weiter über den Platz und schließlich zurück zum Zelt.


    Am Samstag bin ich dann pünktlich zu Sean Tyas auf dem Open Air gewesen. Er hat es wirklich verstanden mit seinem "Electro-Trance" die Tanzfläche zu füllen und sah selbst sehr sehr begeistert aus. Für mich war es jedenfalls das richtige um in Stimmung zu kommen. Auch geil, die Heavensgate Wasserbälle welche ständig über den Floor flogen :D
    Im Anschluss bin ich dann rüber ins Heavensgate, wo RAM b2b Mark Sixma auflegten. Wie auch für Tiesto-Fan war es für mich das Set des Abends. Die beiden hatten sichtlich Spaß und trieben mit einer Mischung aus Classics, ein paar coolen MashUps und dem "neuen" Sound das Publikum ordentlich nach vorne.
    Nach den Beiden kam dann das Rank 1 DJ Set, welches mir auch gut gefallen hat. Bei Woody bzw. Alex M.O.R.P.H. habe ich mich dann entschieden den Rest der Pydna zu erkunden, wo ich unter anderem im Century Circus (die Laser waren sowas von fett!) und am Classic Floor bei Doktor Motte hängen blieb.


    Nach einem kurzen Spaziergang vom Classic zum Open Air Floor, gab es dann Ferry Corsten auf die Ohren. Ich fand es etwas schade, dass ich Ferry nur die letzten 20 Minuten geschenkt habe, diese haben mir nämlich sehr gut gefallen! Da die Beine langsam schwer wurden und jede Pause mich müder gemacht hätte, bin ich direkt nach Ferry nochmal ins HG Zelt. Alex b2b Woody spielten dort noch ca. 20 Minuten bis Claudia Cazacu an die Decks kam. Was soll ich über sie sagen? Sie hat verdammt gerockt :huebbel: :huebbel: Für mich echt eine große Überraschung und ich war wirklich traurig als ich den HG verließ um mir Rank 1 live anzuschauen. Schade, dass sie nicht erst nach Claudia Sets gespielt haben.
    Rank 1 live waren dann richtig klasse, mein persönliches Highlight war natürlich Airwave (unschwer an meinem Avatar zu erkennen :D ). Allerdings spielten sie nur Hit an Hit, The Orange Theme, LED there be Light, Superstring, And Then, The Great Escape, usw.. Leider schien nur das Publikum nicht so richtig etwas mit den Beiden anfangen zu können. Für mich war dann für Freitag Schluss, schließlich hatte ich Samstag noch viel vor ;)


    Samstag begann für mich der Abend auf der Pydna mit Dennis Sheperd. Klasse Set, fast schon zu doll für 19 Uhr :D Ich hatte jedenfalls meinen Spaß und habe lediglich "Go!" vermisst. Auch Dennis hatte am Pult sichtlich seine Freude. Im Anschluss habe ich mich entschieden W&W auszulassen und wieder zurück zum Zelt zu gehen, um ein PowerNap zu machen. Die richtige Entscheidung, denn zu Markus Schulz war ich dann wieder topfit zurück auf dem Dancefloor. Markus' Set hat mich etwas überrascht, ich hatte mit einer andere Trackauswahl gerechnet, doch es ging richtig gut nach vorne und der Floor kochte! Im Anschluss gabs denn Nature One Inc und das Feuerwerk (der Goldregen am Ende war echt schön mit anzusehen). Die Hymne dieses Jahr hat mir ebenfalls deutlich besser gefallen als die Letzte. Direkt nach Feuerwerk und Nature One Inc kam dann Paule, welcher seinen Sound im Vergleich zu den letzten Jahren wirklich rapide verändert hat. Mir hat es gefallen und so war ich froh als beim Regen die Tanzfläche leerer wurde und endlich Platz zum ausgiebigen Tanzen war. :p


    Nach Paule war für mich Schluss und Sonntag Vormittag ging es dann auch wieder gen Ostsee. Alles in allem bleibt die Nature für mich auf Grund des Flairs einfach eine Pflichtveranstaltung und deswegen freue ich mich heute schon auf nächstes Jahr :yes:

    Zitat

    Original von Voodoo Child
    Ich habe ein paar Fotos während der Auftritte von Alex M.O.R.P.H., Bossi / Cosmic Gate und W&W gemacht: http://www.pixelrush.de/airbeatone2012


    Schade dass es teilweise sehr lehr war bei Heavensgate. Ich hatte extra ein kleines Nickerchen vor Tom Clouds Set genommen. Als ich dann da war, war aber kaum noch jemand da und ziemlich bald auch keiner mehr. Da hatte ich dann auch keinen Bock mehr.


    "ein paar Fotos" ist gut :D ... danke für die Großaufnahme von mir beim Abgehen, wollte schon immer wissen wie ich dabei wohl aussehe. :huebbel:

    SkyHigh hats eigentlich schon bestens zusammengefasst. Ich war gestern bei Deichkind, Cosmic Gate (nur Bossi) und W&W. Insgesamt bin ich rundumzufrieden, alle 3 Acts haben genau das abgeliefert, was ich erhofft habe.


    Der Heavensgate Floor selbst hat mir letztes Jahr etwas besser gefallen, genau meine ich damit der Schriftzug unterm DJ Pult, welcher dieses Jahr fehlte. Cool fande ich die Heavensgate Bälle, welche Chris fleißig ins Publikum geworfen hat :D


    Auch wenn es nicht immer so voll auf dem Floor war, hoffe ich auch nächstes Jahr Heavensgate auf der Airbeat wiederzusehen.

    Da der Veranstalter der Alpha und der Herausgeber der Piste mit Mike Hasemann ein und selbe Person ist, kann man das schon als sehr glaubhaft bezeichnen ;)

    Bevor ich hier zu hohe Erwartungen wecke, ich dachte an eine bestimmte Location im Stadthafen von Rostock. Das ist nicht direkt an der Ostsee, sondern an der Warnow, ein Fluss welcher in die Ostsee mündet ;)


    Das Flair ist dort sehr maritim und einzigartig. In der Location habe ich meinen letzten Geburtstag gefeiert, perfekt für einen Personenkreis von bis zu 100 Personen und quasi direkt in der Innenstadt.

    Keine Sorge, die "düsteren" Stadtteile haben einen schlechteren Ruf als es wirklich ist. Leider wirkt die Vergangenheit noch ziemlich nach :( Ich habe allerdings auch eine Location im Stadthafen im Auge. Natürlich dann auch im Frühsommer, dass der ein oder andere Partygast die Party noch mit einem Ministrandurlaub verbinden kann ;)


    Morgens sieht's im Stadthafen übrigens so aus.


    Achja, ich wohne leider nicht in Warnemünde ... das gibt mein Portemonnaie dann doch nicht her :D