Arizona vs. Suzy Solar "Samurai"

  • Arizona versus Suzy Solar - Samurai


    Artist: Arizona versus Suzy Solar
    Titel: Samurai
    Label: Dedicated
    Labelcode: DED025
    Richtung: Trance
    Release: 27/06/2006


    Tracklisting


    01 :: Original Mix
    02 :: Assure Remix


    Original Mix
    Der Original Mix bgeinnt mit einem sehr drückenden Bass und nur untergründigen Effekten, die jedoch gleich klarmachen das eine eher düstere Stimmung den Anfang des Tracks begleiten soll. Durch diverse hinzukommende Effekte erhält der Mix einen tribalartigen Anklang, der nach einer Minuten jedoch durch den schnelleren Beat und die sehr raren Vocalfetzen wieder aufgehoben wird, welche allerdings gleich mal zum Audruck bringen, wieso der rack Samurai heißt, den man kann hier einen klaren asiatischen Touch erkennen. Nach zwei Minuten drängen eben diese Vocalfetzen immer mehr in den Vordergrund und durch eine sehr helle Melodie wird der Mix sofort sehr viel sanfter und schöner. Kurz bevor die dritte Minuten dann beginnt, setzt der Beat komplett aus, und nur die Vocals und eine Glockenklangmelodie bleibt erhalten. Trotzt dieser recht raren Besetzung bleibt der Track jedoch sehr lebhaft und setzt sich direkt ins tiefste Gehör nieder. Die Melodie verhält sich im Gegensatz zu den meisten anderen Slowparts sehr gegenteilig, denn sie wird nicht leiser oder schwächer sondern immer stärker und lauter, was seine Krönung in einem wirren Basschaos findet, welches durch langgezogenen Gesang noch einmal an Kraft hinzugewinnt. Danach bleibt der schnelle Rhythmus und das wirre Spektakel bis zum Ende erhalten und der Track verläuft sich nach und nach indem immer mehr vorher aufgebaute Effekte weggelassen werden und nur noch das Bassskelett stehen bleibt. 4,5/6


    Assure Remix
    Der Assure Remix beginnt weitus harmonischer als das Original, denn der Bass und die Effekte scheinen besser auf einander abgestimmt zu sein, muss zwar nicht immer zum Vorteil sein, ist es für meinen Geschmack hier aber. Das ganze kommt auch sehr viel techiger rüber, da die Synths sehr hohl gewählt sind, was für den Club sicherlich sehr zum Vorteil ist. Die Melodie die schon aus dem Original bekannt ist, bekommt erst nach zwei Minuten etwas mehr an Aufmerksamkeit, denn die Einleitung durch die Vocalfetzen, welche hier ausgelassen werden, was allerdings dazu führt, dass der asiatische Touch vermisst werden darf, fehlt völlig. Dafür wirkt allerdings der Slowpart weitaus schöner, denn ohne dieses "Gestöhne" erhält der Slowpart weitaus schwebendere Momente in denen kaum etwas zu hören ist. Auch das Basschaos ist nicht mehr mit von der Partie, denn nach dem Slowpart steigt man direkt wieder auf den Zug des schnellen Rhythmusses auf und der techige Ansatz wird wieder aufgenommen. Obwohl sich dieser durch die letzten drei Mintuen schlängelt, wird der Track nicht langweilig, denn man kann immer wieder Fetzen der Melodie aus dem Slowpart wahrnehmen was eine sehr gelungene Abwechslung ist. Somit hört man sich bis zum Ende immer wieder neu in den track herein, was immer nur zum Vorteil sein kann! 5,2/6


    Selten genug, aber mal wieder der Beweis dafür, das Remixe auch besser als das Original sein können :) Für mich ein guter Griff nach diversen Fehlkäufen der letzten Wochen! Ich will mal hoffen das es so weiter geht, auf Assure Remixe werd ich zumindest weiterhin ein Auge werfen!


    Gruß Gamunta

  • Beide Mixe find ich sehr gut :yes: . Der asiatische Touch ist unverkennbar und die Flächen sind auch sehr gelungen.
    Bei dem Assure Rmx sind Diese sogar noch harmonischer und langgezogener.


    Original 4,7 / 6
    Assure Rmx 4,8 / 6


    Grüsse Robeat

  • Arizona Vs. Suzy Solar - Samurai (2007 Dedicated Holland)



    Na wenn der mal nicht Burnt.


    Nurn kleiner Hörtip aber ich leg das Dingens ziemlich gerne auf.


    Kann mich nur nicht entscheiden welche Seite Besser ist, der Assure Remix hat auf jedenfall was.