Grum "Isolation EP"

  • Seit Montag ist die neue, vier Tracks umspannende EP von Grum erhältlich. Erschienen ist sie wieder auf Anjunabeats (und nicht dem eigenen Deep State Recordings Label) und bietet im Unterschied zu vorherigen Grum Veröffentlichungen deutlich entschleunigte Ambient-Klänge. Wer sich darauf einlässt, wird auf eine Reise mitgenommen, die irgendwo zwischen BR Space Night und Sci-Fi-Soundtrack angesiedelt ist, aber trotzdem noch den unverkennbaren Stil von Grum besitzt. Die vier Tracks sind "Isolation", "Reality Distortion", "Clarity" und "A Comforting Illusion", wobei mir der erstgenannte am besten gefällt. Insgesamt erinnert mich diese EP ein wenig an das Nebenprojekt von Ferry Corsten: FERR.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.