Jody Wisternoff "Nightwhisper"

  • Letzten Freitag (1. Mai 2020) erschien mit "Nightwhisper" das neue Album von Jody Wisternoff (manchen besser bekannt als die eine Hälfte von Way Out West) auf Anjunadeep. Acht Jahre nach dem Vorgänger-Album "Trails we blaze", dem Way Out West Album "Tuesday maybe" und mehreren Mix-Compilations (Anjunadeep-Reihe) werden hier erneut Elemente aus Progressive House, DeepHouse und Progressive Trance zu einem Gesamtkunstwerk verschmolzen. Das Album umfasst 12 Tracks, die es als "kurze" Versionen (wohl kompatibel für das typische Spotify-Publikum) und als Extended Mixes gibt. Letztere sind auf jedem Fall vorzuziehen. Für Oldschool-Freunde gibt es auch noch eine Limited Edition auf Vinyl. Hier die Tracklist:


    [01] Jody Wisternoff "Morning U"

    [02] Jody Wisternoff & James Grant "Nightwhisper"

    [03] Jody Wisternoff "Here to stay"

    [04] Jody Wisternoff "Emochine"

    [05] Jody Wisternoff feat. Rondo Mo "Lately"

    [06] Jody Wisternoff "Story of Light"

    [07] Jody Wisternoff & James Grant feat. Jinadu "Blue Space"

    [08] Jody Wisternoff feat. Mimi Page "For those we knew"

    [09] Jody Wisternoff feat. Jinadu "Something real"

    [10] Jody Wisternoff "Andromeda"

    [11] Jody Wisternoff feat. Christian Burns "The spark"

    [12] Jody Wisternoff "Reverie"


    Zu meinen Favoriten zählt auf jeden Fall "Story of Light" und "Reverie". :yes:


    https://anjunadeep.com/nightwhisper/


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.