Timur Shafiev feat. Dasha "Thank you"

  • Ein mir bis dato völlig unbekannter Produzent mit einer mir bis dato völlig unbekannten Vocalisten. Zum ersten Mal habe ich ihn in Embliss' "Mind over Matter"-Sendung auf ETN gehört. Ein sehr schmuckes Stück, der an einen Mischmasch aus Cerf, Mitiska & Jaren, Dinka, Mango und Jody Wisternoff erinnert. Von solcher Musik dürfte es ruhig etwas mehr geben.


    https://www.youtube.com/watch?v=WG7MwFnXjDA



    Weiterhin gibt es einen "Dallaz Project Remix", der stilistisch etwas an die UK- und BeNeLux-Welle um 2005 erinnert. Lässt vom fluffigen Original stimmungsmäßig zwar nicht mehr viel übrig, geht aber dafür ganz gut nach vorn.


    https://www.youtube.com/watch?v=7y5B6CUcwbU

  • Durchaus hörenswert!
    Das Original ist wie schon beschrieben angenehm fluffig und sorgt für angenehme Stimmung. Das Piano ragt hier besonders heraus...


    Der Dallaz Project Remix verpackt das ganze in ein nettes Trancegewand und weis auch durchaus zu gefallen, ist aber nichts, was sich wirklich aus der Masse heraushebt


    Alles in allem ein recht gutes Release