[2004-09-25] Mysticland 15 @ Münster

  • Mysticland ist wieder und zwar in Münster am 25.9.04


    2004 - Im elften Jahr der Cosmic Club-Zeitrechnung geht die Mysticland in die 15. Runde. Nordrhein-Westfalens größtes und traditionsreichstes Clubevent schickt sich wieder an, den Partymaßstab für das bevölkerungsreichste Bundesland zu setzen. Als Headliner konnte niemand Geringeres als Timo Maas verpflichtet werden, der einen seiner raren Deutschland-Gigs geben wird!


    Die Berliner Electric Kingdom-Posse rund um Techno-Innovator WestBam macht zur Mysticland einen Tourstop und rückt mit einem geballten Deejay- und Live-Programm an. In Kooperation mit den tonangebenden lokalen Clubs Dockland, Fusion und der Luna Bar-Veranstaltungsreihe Club dich tot! wird Münster für eine Nacht wieder zum Premium-Fixpunkt der elektronischen Musik.


    Erstklassige Künstler aus allen wichtigen Styleschulen, eine gewohnt hammermässige PA und feist-fette Lichtinstallationen werden die Massen moven... zu Neudeutsch: Fuck my Glitz!



    Open Air Cosmic Club Floor
    22:00 - 23:00 Steve Stix
    (Cosmic Club, Global Grooves / Münster)
    23:00 - 01:00 Tom Novy
    (MTV, Kosmo Rec. / München)
    01:00 - 02:00 TokTok live
    (TokTok Rec. / Berlin)
    02:00 - 05:00 Timo Maas
    (4:Twenty / Tribehouse)
    05:00 - 05:30 MGness & The Mysticlanders live
    (Cosmic Club / Münster)
    05:30 - 07:30 Moguai
    (Punx Rec. / R'Hausen)

    **********************************************
    Club Electric Kingdom Floor
    22:00 - 00:00 Gunjah
    (Electric Kingdom / Dresden)
    00:00 - 00:45 Northern Lite live
    (Electric Kingdom / Berlin)
    00:45 - 02:00 WestBam
    (Electric Kingdom / Berlin)
    02:00 - 03:00 Mr. X & Mr. Y live
    (Electric Kingdom / Berlin, Los Angeles)
    03:00 - 04:00 Lexy & K-Paul live
    (Electric Kingdom / Berlin)
    04:00 - 08:00 Hardy Hard
    (Electric Kingdom / Berlin)

    **********************************************
    Basement Fusion Floor
    23:00 - 01:00 MGness
    (Cosmic Club / Münster)
    01:00 - 04:00 Holgi Star
    (Kiddaz.fm / Berlin)
    04:00 - 06:00 Heiko Peisker
    (Fusion, Bastard Rec. / Münster)
    06:00 - open Paul Blauth
    (Statiq Rec. / Münster)

    **********************************************
    Upstairs Dockland Floor
    22:00 - 01:00 Mike Litt
    (1Live / Bochum)
    01:00 - 04:00 Loco Dice
    (Tribehouse, DC 10, 4:Twenty / D'Dorf)
    04:00 - 07:00 Tiefschwarz
    (Four Music / Berlin)
    07:00 - open Cutmaster Jay
    (Dockland, Clubstar, Sureplayer Black / Münster)

    **********************************************
    Café Luna Bar Floor
    22:00 - 00:00 Tricky
    (Dockland / Münster)
    00:00 - 02:00 Luna Tom
    (Club dich tot! / Münster)
    02:00 - 04:00 Lars Nielsen
    (Cosmic Club / Münster)
    04:00 - 06:00 Clubkind
    (Club dich tot! / Münster)
    06:00 - 08:00 Harm Rhebergen
    (Doornrosje / Nijmegen)

  • Zitat

    Original von OceanGreen
    ...
    Ich bin leider nicht so der insider was djs angeht hab aber gehört das halle 2 trance sein soll....


    das wäre ja laut deiner liste dann der club electric kingdom floor...
    ...hmmm westbam, lexy & k-paul, Hardy hard - trance ?(:lol:

  • So, war gestern da! Es war richtig gut!


    Aber nur ne kurze Review, weil ja leider kein Trance (auch nicht bei Mr. X & Mr. Y :)) ) dabei war.
    Nachdem wir uns gehörig verfahren hatten, haben wir es endlich auf den Parkplatz am Hawerkamp-Gelände geschafft. Und uns erschrocken - was für eine Gegend! Als Landei kann man da schon mal unruhig werden.
    Nach dem Abholen der Karten am Gästelistenhäuschen gings rein auf den "Open Air Floor", der überdacht war... Doch der Wind sprühte uns ab und zu feinsten Münsteraner Niesel auf die Haut. Lecker!
    Der erste Act war für uns Tom Novy, der ganz gefälligen Tech-House auflegte. Hat mir gut gefallen, ich hatte ja Club-House befürchtet. Um 1 Uhr kamen dann Tok Tok, die etwas technoider als Mr. McChart Show auflegten. Wiederum eine Stunde später kam Timo Maas, der schönen Deep House zelebrierte und ich traf währenddessen Leute (die wie ich auf der Nature One waren) aus meinem Heimatdorf. Erstmal DJ-Fachsimpeleien angestellt und kurz vor 3 auf den extrem stickigen und heißen Electric Kingdom Floor, wo wir Mr X & Mr Y ertragen mussten und ich meine Ohrenstöpsel rausholte. Nicht nur weil der Sound übersteuert war...
    Zum guten Schluss kamen Lexy & K.Paul, die eine gute Show ablieferten. Was mich jedoch gestört hat, war dass die beiden außer ihrer neuen Single "Vicious Love" und noch ner anderen Platte keine anderen Tracks gespielt haben als auf der Nature One. Schade!


    Ansonsten, gutes Event. Für Techno- und House-Fans ein Muss, für Trancer zu teuer! Gut, dass ich beim elevator gewonnen habe :)).