Mark Norman "Niagara"

  • Momentan kann man in den Track nur auf der MySpace oder bei ihnen auf der HP reinhören. Er findet sich aber auf dem bald erscheinenden Album Colours wieder. Mir gefällt der Track ausgesprochen gut. Nach den beiden etwas electrolastigeren Vorgängern nun wieder eine schöne trancige Nummer. Mir gefällt vor allem das Break. Nur höre ich im Hintergrund Elemente eines großen Klassikers raus, ich meine es sei Open Your Eyes. Aber stören tut dies nicht. :) Hoffe es gibt auch eine Vinyl Releas :)

  • In der Tat ein schöner Track von Mark Norman, deren Sound sich im Laufe der Jahre ja auch um einige Ecken gewunden hat. Mit Niagara, was auch schon in diversen Sets zu hören war, bieten die beiden Holländer eine angenehm trancige Nummer, die entspannte Melodieebenen und ein drückendes Drumming sehr gut in sich eint, sodass man fast schon von Progressive sprechen möchte. Einige schön dezent eingesetzte Vocalfetzen, schwebende Flächen und eine Klaviermelodie, die wirklich wohl zu viel Nalin & Kane's Open Your Eyes gehört zu haben scheint, bilden dabei den runden Vorbau für das kommende Break. In diesem entfaltet sich in einer wunderbar entspannten Klanglandschaft eine weitere Melodielinie, welche die warme Atmosphäre noch einmal um einiges anheizt. Setzt das Drumming hiernach schließlich ein, gönnt sich die Melodie aus dem Break zwar eine kurze künstlerische Schaffenspause, taucht aber schon bald mit der Unterstützung der bereits vorgestellten Melodieelemente wieder auf und lässt sich von der Bassline gut nach vorne schieben. Insgesamt ein überaus gelungener Track, der sich seine 5,25/6 sicherlich redlich verdient hat. :yes: