Beiträge von DJise

    Hallo Freunde,


    ich weiß ja - das ich mich quasi an Gottes-Werk vergriffen habe - aber mir kam es halt mal so in den Sinn. :D


    Nee, also wie ihr schon wisst versuche ich mich derzeit an den Basics mit Ableton. Dabei geht es mir vor allem darum hinter den Aufbau der Tracks zu kommen um das auch wieder beim Auflegen einfließen zu lassen. Da früher oder später etwas in Richtung Ableton-DJing geplant ist will ich das ganze halt so richtig von Grund auf verstehen.


    Deshalb ein Preview von "System F - Exhale" in einer kurzen Version. Mir ging es darum den Aufbau des Tracks mal durchzuspielen. Wo und wie nen Break setzen und wie das ganze zu nem Track vereinen.


    Ich muß auch gleich Sagen - ich bin selber absolut nicht zufrieden damit - finde aber nicht die richtigen Wege um das ganze stimmig hinzubekommen.


    Deshalb erhoffe ich mir durch Euch einiges an Kritik und auch Tips was man ändern könnte. Würde dieses dann durchspielen und wenn es passt wieder Uploaden. Vielleicht ensteht so in diesem Zusammenhang auch ne Art Tutorial wie entsprechende Parts zu setzen sind :yes:


    SAMPLE - Exhale

    Hey Freunde,


    erstmal vielen Dank für die Hilfe... Mit den Tips konnte ich einige Fortschritte erzielen - wobei der klang des Synthies immer noch zu wenig "glasig" ist... :no:


    Hab einiges probiert - bin mir aber nicht sicher ob das "glasartige" direkt mit dem Synth oder dann später erst durch die Effektkette erreicht wird. Hier erst einmal das Sample dazu:


    Sample



    Und hier noch die Bilder des Aufbaus mit Ableton - hab bewußt mal keine externen VST benutzt und versuche alles mit dem Grundgeräten nachzubauen. Ist in so fern Interessant - das man ABLETON auch für andere Sachen wie Minimal benutzen kann: :D

    Hallo Freunde,


    ich versuche mich immer noch am rumbasteln mit Ableton und würde nun um erstmal so richtig hinter das ganze mit dem Trackaufbau zu kommen nen Remix versuchen.


    Ausgesucht hab ich mir dafür "Super8 & Tab - Elektra"


    Problem ist bloß, ich bekomm die Lead-Melo einfach nicht hin. Hab versucht das ganze simultan einzuspielen aber die Töne passen einfach nicht. Wollte deshalb mal vorsichtig anfragen - ob jemand ein MIDI der Melo schon irgendwo rumliegen hat??? :D


    Hier nochmal das Original dazu: Zshare


    2. Frage:


    Die Melo ist ja im Orioginal sehr transparent und doch druckvoll - wie ist es technisch möglich so etwas zu realisieren. Wenn ich den Basissound (auch noch meilenweit vom Original entfernt) mit den Synthie reinbasteln tu - klingt das alles staubtrocken.


    Auf jeden Fall hör ich beim Original nen satten Delay heraus - was denkt ihr was da noch so alles auf die Lead-Melo angewendet wurde???

    So Freunde,


    nun mein Review zur Nature One...



    Also, wir sind Freitag gegen 15.30 Uhr angekommen. Wie sich späterherausstellte war das auch gut da unser Zeltplatz doch recht beschaulich bei den Normalos lag. Gegen 20.00 Uhr sind wir dann Richtung Pydna und haben auf Grund des Ansturmes dann Duderstadt verpasst.


    Kyau & Albert waren richtig gut - und somit war eine gute Einstimmung für den Freitag gefunden...
    Anschließend ATB hat mich gar nicht überzeugt, immerhin wurde Ihm kein Micro gegeben sonst hätte der wohl Stundenlang "gesabbelt"... *gg*


    Naja, also erstmal Rundgang gemacht und bei den DISCO BOYS vorbeigeschaut. Schade, mit HOUSE hat das auch nix gemeinsam. Dann bei EXTRAWELT im Cocoon-Zelt hängen geblieben,. Ja - hätte echt nicht Gedacht das es so melodisch da vorwärts geht. Hat mir richtig gut gefallen...


    Pascal FEOS dann etwas härter und wir weiter in Richtung House of House. Auch hier wenig House von Milk & Sugar zu hören aber es ging schon. Dann nen Getränkerundgang gemacht und wieder Richtung Open Air-Stage... Nun Ferry Corsten hat ein wirklich gelungenes Set gespielt - auch wenn's etwas Härter war. Für mich das Highlight am Freitag...


    Dann die ganze Zeit bei SONO verweilt - die sich wirklich Mühe gegeben haben zu Pushen. Leider ohne Erfolg...


    Nun zu Tiesto brauch ich nix weiter Sagen, hat für mich seine Glanzzeiten einfach hinter sich. Eigentlich sollte es dann weitergehen mit dem "guten" Guiseppe - da ich aber von der Fahrt so fertisch war sind wir gegen 3.30 Uhr Richtung Zeltlager...



    Der Samstag begann mit Trancemugge von der Nachbar-Pa. Leider nur 2 Stunden bis der DJ von einer Thunderdom-CD abgelöst wurde :upset:



    Naja - egal... Endlich war der Abend ran und ab aufs Gelände. Gerade nocht rechtzeitig um den letzten Tracks von Tom Cloud zu lauschen. Oh man - wie Geil... Bei den ersten Tönen von Cafe del Mar war ich fast den Tränen nah... :p Einfach eine Super Einstimmung auf den Abend und man merkte es liegt ein gewisser Spirit in der Luft...


    Weiter dann mit Moguai - der auch nen gutes Set gespielt hat und die Leute ordentlich zum Steppen. Ging gut Vorwärts und hat mich an alte Set's von TOMCRAFT erinnert... *seufz*
    Dann Anthony Rother - und entgegen aller Erwartungen auch ziemlich Fett. Aber doch irgendwie ruhig gehalten und nicht so das Set zum Hütte abreißen. Dann, 10min vor Schluß fing links hinten einer schon an ungedultig rumzuspringen....


    Genau, der Paule war es :D


    Ich hab Ihn ja nun auch schon einige Male erlebt, aber so euphorisch war er bisher noch nie. Auch in den ruhigeren Parts bei Anthony Rother dann schon die ersten "Paule-Rufe" *grins* - die ER mit nem Zwinkern quitiert hat.


    Und dann sollte es auch schon losgehen, leider - war wohl bei seiner Technik bissel der Wurm drinne. Erst gingen die Monitore nicht richtig und dann hatte er dauernd Kontakt mit nem Techniker während des Set's. Schade, erst war er so aufgedreht und dann auch bissel angepisst.


    Das Set war natürlich in meinen Augen trotzdem großes Kino - ist in meinen persönlichen Top3 und hat genau den Nerv getroffen. Auch wenn am Ende wieder "TOOL & NBY" gespielt wurden - die Leute wollten es hören. Viel besser fand ich eigentlich das dieses Mal nicht wieder das ganze Album drinne vorgekommen ist.
    Übrigens zu "7 Nation Army" - immer wenn ein monotoner Basschlag gekommen ist (bei vielen Act's) wurde das von den Leuten angestimmt. Bei Paule ist es schon fast nen Markenzeichen und bei ihm passt es (finde Ich) am besten in die Sets...


    Als nächstes dann Nature One Inc. - naja die Darbietung mit den Feuerschwingern war irgendwie ziemlich *LOL*. Aber man merkte auch sofort das hier nen Großteil wegen dem nächsten Act vor Ort waren. Ja, bei ARMIN haste wirklich auch tausende Kameras vor der Nase und viele die mal glotzen müssen. Das Set an sich fand ich gut, aber nicht so das ich es als besonders einstufen würde. Mir hat vor allem "Veracocha" bei Ihm gefehlt.


    Weiter ging es dann noch kurz mit RANK1 - aber die Müdigkeit hat dann schon wieder zugeschlagen und es ging Richtung quartier.



    Noch kurz OT - dank dem Vandit Stand... Wurde ich Sonntag vom DJ gegenüber mit "PvD - Out There And Back" geweckt. :yes: :yes: :yes:

    Naja Problem ist in meinen Augen auch, das die kompletten Genre-Zuweisungen besonders in den Stores und Downloadportalen fürn Arsch sind... :upset:


    Also wenn ich für den derzeitigen Musikgeschmack an EDM nach neuen Tracks suchen tu - durchforste ich im Schnitt um die 5-6 Genres.


    Weiterhin finde ich es aber mal gut das sich Elemente vermischen und die Musik auch mal neu erfindet. Ich werde hier in MDL bei Partys permanent mit E-House-Schranz zugekleistert und wäre froh mal wieder bissel was mit Melodie zu hören.


    Außerdem sind wir alle lange genug mit Trance vertraut, das wir typische Stilmittel einer Tranceproduktion nach wie vor noch erkennen. Und gerade das Facettenreiche an Set's von AvB und PvD finde ich mal echt genial. Da kommen halt auch mal Breaks als treibendes Element. Mal knarzt und scherbelt es um dann mit Vollgas in die nächste Fläche zu gehen.


    GambaJo


    Ich glaube diese Diskussion wird auch geführt weil die Gefahr besteht das unsere Musik mal wieder als Marketinginstrument mißbraucht wird. Sicherlich mag ich auch nicht auf jeder Compi was von TRANCE und/oder PROGRESSIV lesen. Aber wirklich froh wäre ich wenn in DE zumindest Ansatzweise wieder häufiger Trance laufen würde...

    @marsche


    Irgendwie versteh ich gerade nicht was das soll... :hmm:


    Hast du schon einmal mit TORQ aufgelegt???



    Ich glaube erst dann kannste beurteilen ob es schlecht ist, oder :rolleyes:

    Hallo Freunde,


    ich setz mich gerade mit Ableton auseinander und ich frage mich wie man damit folgende EFFEKTE erzeugen kann? Es geht dabei um das langgezogene "Zisch" was gerne als Einleitung für Tracks bzw. beim einsetzen von neuen Melodyparts in Tracks verwendet wird. Erstmal wäre zu klären ob man die Überhaupt per Synthie selbst erzeugen kann bzw. was für VST ich dafür gebrauchen würde...


    Als nächstes wäre zu klären wie man dann das ganze so modifiziert das es vom Hall und der Länge auch in den Track passt. Deshalb auch mal 3 Samples die das ganze nochmal verdeutlichen sollen:


    Sample1
    Sample2
    Sample3


    Hab schon mehrere Foren durchsucht, bin da aber nie so richtig zum Ziel gekommen (Suche nach: Tutorial für Zisch - brachte da keinen so richtigen Erfolg... :gruebel:)

    Hallo Leute,


    schau euch mal folgendes Video an...


    YOUTUBE



    Vielleicht hat jemand ne Idee was das fürn Track ist???



    Das Ding, rockt mich irgendwie ungemein und nicht bloß wegen dem Getanze darin! :yes:

    Mal ne kurze Frage:


    in welcher Bitrate sind die mp3 von Vanditdigital kodiert??? Auf der Hp findet man leider nix dazu... :gruebel:

    @all


    Wobei ich mal irgendwo gelesen hab das auf dem einen Laptop vom Paule Logic als Software läuft und nur auf dem zweiten Ableton...


    Ist natürlich schon ne spannende Geschichte was er da so nutzt - aber irgendwo auch ziemlich verworen das ganze.



    Skuz


    Die Tapes sind bloß über den Steckverbindungen um ein versehentliches rausrutschen während dem Gig zu verhindern - ich denke der Paule wird schon immer funktionierendes Equipment am Start haben.

    Hallo,


    verkaufe NUMARK PHX Kopfhörer, geliefert am 11.01.2008.


    Die Headphones stammen aus einer Garantieabwicklung bei THOMANN und wurden getauscht - sind somit absolut NEU und noch nicht gebraucht!


    Natürlich werden die Kopfhörer in Originalverpackung + Rechnung geliefert!



    Preislich hab ich an 45€ incl. Versand gedacht...



    Falls jemand Interesse hat, einfach anschreiben!

    DISCOVER ???



    Hmmm, irgendwie kann ich mit dem Titel nicht wirklich was anfangen!


    Vielleicht kannste mir mal nen Tip geben - ist das ne "neue" Single vom Paule?




    P.S. Hab aber auch schon daran gedacht das es was neues von Giuseppe sein könnte - ein bissel in Richtung Far Away und La Dolce Vita geht das ganze ja... :yes:

    Hallo Leute,


    suche einen sehr bekannten Track der in mehreren SET's vom guten Paule schon gespielt wurde. z.B. Kinki Palace, Popkomm...


    Der Track ist nen Uplifing-Brett und ziemlich markant durch die gespielte Melodie mit Panflöte. In den Playlisten aber immer wieder als "ID" bezeichnet.



    Anhören könnt ihr den hier:



    pvd-id.mp3 - 2.11MB



    Mal schauen, ob das Ding schon irgendwie bekannt ist :gruebel:

    Kollege B


    Zitat

    Aaron McClelland ist ein Beispiel für digital only releases. Dabei finde ich die Mucke gut genug für Vinylreleases.


    Sorry, das stimmt nicht....



    Aaron McClelland feat. Magic Slym - Gimme Some More released auf UMM Records



    Back To Topic:


    Ich hab bescheiden mit CD's angefangen, dann kamen Anfang des Jahres viele Platten dazu und nun hab ich seit 3 Wochen noch das M-Audio Torq. Für mich ist das jetzt die Evolution in allen Bereichen da ich nun vollkommen flexibel gegenüber der Release-Politik der Labels bin. Ja, und auch ein Aaron McClelland gehört für mich zu den Gründen warum ich jetzt noch die Digital-Lösung haben tu.


    Sicherlich kann man sich über den Sinn und Unsinn aller 3 Systeme für nen Home-Musik-Junkie streiten aber ich bin nun endlich in der Lage bestimmte Styles zu mixen wo es sich einfach nicht lohnt noch nen neues Fach bei den LP's zu belegen. Und im Endeffekt zeigen doch die vielen Vinylverkäufe bei Ebay ganz gut wie schnellebig das mit den LP's geworden ist - was gestern noch IN war kannst du heute schon nichtmehr Spielen. Und eine mp3 aufm Rechner mehr oder weniger macht in dem Bereich das Kraut nicht Fett.


    Natürlich bin ich auch nen Freak der bestimmte Platten unbedingt haben muß (ideelle Gründe) - aber das steht aufn anderen Blatt :p

    Man Sollte vielleicht noch Sagen das Paule am Flughafen in Zürich festsitz und gerade per Telefon mit dem Moderatoren-Gesellen verbunden war. Sprich: Schnell den Sender wechseln - PvD kommt heute nichtmehr im MDR... :rolleyes:

    Hallo Freunde,


    bin bei Beatport über folgenden Release gestolpert "T4L - Alternative Route" und bin von dem Track schwer begeistert. Erschienen ist das Ding auf Blackhole Recordings am 20.07.2007.


    Wo? - Ja, genau! Auf dem Sampler: "OPUS" von Mr. Sam



    Der Aufbau des Dings hält mich total im Bann und ich bin bei dem Track zwischen Träumen und Feiern ech hin- und hergerissen.



    Auf dem Album ist bloß der (Original Mix) enthalten, ich denke diesem Track würden aber ein paar andere Mixe auch noch gut zu Gesicht stehen.


    Von Mir gibt's für Original: 5,5/6 Punten

    Genau Freunde,


    wir machen "Klingelrutscher" beim Paule... :D



    Back to Topic: In irgend einem Video-Interview bei YOUTUBE wird er gefragt was in seinem Pass für ein Name steht - die Antwort: "Paul van Dyk" und soweit wie ich weiß muß im Pass der gleiche Name wie im Ausweis stehen... Es würde ja sonst auch dauernd Probleme in den Länder beim ein & auschecken geben - denke ich mal...



    Naja, unser "Paule" ist schon was besonderes ----> Führerschein mit 30 gemacht :gruebel:

    Halllo Freunde,


    ein Großteil des SMS-Lineup ist nun offiziell!


    SONNEMONDSTERNE KOMPLETT


    In diesem Jahr geht es in der Lineup-Werkstatt des SonneMondSterne Festivals
    wie beim sprichwörtlichen Brezelbacken, wobei man jetzt offenbar zum ganz
    großen Rundumschlag ausholt. Aktuell veröffentlichen die Veranstalter des
    Saalburger Festivals weitere große Teiles des diesjährigen Lineups, das
    inzwischen rund 130 Acts umfasst und damit wohl komplett sein dürfte.


    Mit dabei sind diesmal unter anderem Faithless, die schon 1998 feststellten,
    dass God a DJ is. Die Briten waren seither so ziemlich in jeder Ecke der
    Welt unterwegs, um nun endlich auch dem beschaulichen Thüringen einen ihrer
    legendären Auftritte zu spendieren.


    Tiefschwarz wird ebenfalls große Reiselust nachgesagt, wobei darunter ihr
    Output auf dem heimischen Label nicht zu leiden scheint. Und so kommen die
    Stuttgarter dann auch mit neuer Compilation im Gepäck zum SonneMondSterne.


    Nicht nur die Namensverwandschaft verbindet Henrik Schwarz mit den Gebrüdern
    Tiefschwarz. Auch er ist ein deutsches Südgewächs, und auch er kann
    inzwischen auf eine steile musikalische Karriere zurückschauen. Der
    Ritterschlag war die Veröffentlichung in der legendären DJ Kicks Reihe auf
    K7 im letzten Jahr. In Saalburg darf man sich auf eine Liveauftritt freuen.


    Auch live und Grund zur Freude in ihrer livesten Form wird der Auftritt von
    New Young Pony Club sein. Die Jungs und Mädchen von der Insel links neben
    uns versprühen eine charmante Mischung aus Elektronik, Indie und Wave. Mit
    "Ice Cream" und "The Bomb" haben New Young Pony Club zwei echte
    Fußwippzwänge kreiert, die Lust auf mehr machen.


    Und außerdem? Paul van Dyk, Dave Clarke, Ellen Allien, Client, James Holden
    und und und.


    Das aktuelle Lineup, alle Informationen zum SMS sowie den Ticketeinkaufskorb
    gibt's auf www.sonnemondsterne.de



    BISHER BESTÄTIGTES LINEUP SONNEMONDSTERNE 2007


    The Chemical Brothers
    Die Fantastischen Vier
    FAITHLESS
    Paul van Dyk
    Sven Väth
    Laurent Garnier LIVE
    2raumwohnung
    Dave Clarke
    DJ Rush
    Miss Kittin
    Ellen Allien
    Ricardo Villalobos
    Northern Lite
    I am X
    Client
    Tiefschwarz
    James Holden
    Ame
    Henrik Schwarz live
    Dixon
    Extrawelt
    Lexy & K Paul
    New Young Pony Club
    Moonbootica
    Karotte
    John B & MC Sinista
    Andre Galluzzi
    Akufen
    Wighnomy Brothers
    Erobique
    Uffie feat. DJ Feadz
    Johannes Heil
    Der dritte Raum
    Jeans Team
    Polarkreis18
    Gregor Tresher
    Bill Youngman live
    Tobi Neumann
    Frank Lorber
    D.Diggler
    Guy Gerber
    Felix Kröcher
    Lexy
    Bassface Sascha
    Tease & MC Sinista
    Housemeister
    DJ DIVINITY
    Makossa & Megablast
    J Frequency & MC Spyda
    Gunjah
    Luna City Express
    Ana
    Chris Tietjen
    Krause Duo
    Metaboman lebendig feat. Immo & Band
    Raresh
    Marek Hemmann
    Hanson & Schrempf
    Mathias Kaden
    Minuspol & Frankman
    DibuZ vs. MasCon
    Scheffel & Brünnecke
    Condition One feat. Miss Kytah
    Ullswaterschmidt
    The Sonic Boom Foundation
    Stefan von Wolffersdorff
    Markus Welby
    Rec de Weirl
    Miss Mira
    Markus Meinhardt
    Marlow feat. DJ ComixXx
    Siebenschläfer
    dhoerste aka White Horse
    Green aka da Agent
    Limo
    Mixmaster Andrew
    Racoon
    Sven UK
    Le Tompe
    Tom B.
    Wuttig & Reuter
    Steve Nash
    Kay Paul
    Jens Timer
    Chopstick & John Jon
    Marco Daily
    Neolectric
    Mind Crap feat. Kombinat100 & Burger & Empro
    Colt
    Perthil – live
    Ron Flatter
    Foss & Stoxx
    Defcon
    Frederick Erpelknecht
    Alex Carbo
    Max Riot
    Sabotage Baseline feat. Drack
    Sierra
    Ken Temburri
    L Auditeur
    Kathy & Carina Posse
    Carsten Rechenberger & Recall 8
    Kaneda
    Daniel Sailer
    Subtrak
    2Face
    Needlebreaker
    Gkone
    Base
    Brockdorff Klanglabor
    Alex Kiss
    Oliver Goldt
    Tunerocker
    Twinpitchers
    BSTee
    Frank Davis
    Markus Lange
    Jaxson
    Yutanie
    Turntablehoshis
    Deph
    Cannibal Cooking Club
    Norman Graf
    Exec.Bat & Mandy Jordan
    ASP
    Leigt Johnson
    AL
    Breakfastclub
    Dressmann & Meek
    The Earth
    Tune & Efect
    Oscar
    Fun Key & B-Rok
    FOX
    Ron Tom


    ----------------------------------------------------------------------


    Pressekontakt:


    VISIONAUTEN - Markus Ohm
    Käthe-Kollwitz-Straße 60, 04109 Leipzig
    Telefon: (0341) 9123290, Telefax: (0341) 9123291


    Elektropostal: mailto: sonnemondsterne@visionauten.com

    Hallo Freunde,


    habe gerade den Kracher schlechthin bei Ebay gefunden...



    Klick mich!



    Bin mal echt gespannt wie Teuer die Scheibe noch wird, und da wir gerade beim Thema sind!


    Wisst ihr, was es noch alles für Mixe von "For An Angel" auf dem Markt gibt???

    Hallo,


    ich glaube dir ist da ein kleiner Fehler unterlaufen...



    Am 11.08.06 hat der gute Paul nämlich auf der SMS06 aufgelegt. Am 16.08.06 wurde das Set dann bei Fritz Soundgarten gesendet da der Paul selber nicht im Studio sein konnte.


    Die Playlist für das gesendete auf Fritz sieht wie folgt aus:


    Live @ SMS06 Saalburg



    01. R-Tem - M.S.F.G (Electro Mix)
    02. Armin van Buuren - Control Freak (Sander van Doorn Remix)
    03. Alex M.O.R.P.H. and Rank 1 - Live Less Ordinary
    04. Austin Leeds and Terranova - Only You (Electribe Mix)
    05. Activa - Under The Sun
    06. Carlo Resoort - Musica
    07. Marcel Woods - Time Is Running Out
    08. Ronald van Gelderen - This Way (Rank 1 Remix)
    09. Giuseppe Ottaviani - Through Your Eyes
    10. Beam feat Michelle Aragon - Silent Tears (Shog's 2 Faces Dub)
    11. Kuffdam & Plant - Dream Makers (Shog's 2 Faces Remix)
    12. Underworld - Born Slippy (Paul van Dyk Remix)
    13. Cohen vs Deluxe - Just Kick!
    14. Philippe B - Like You Do
    15. Deep Dish - Flashdance (David Guetta & Joachim Garraud Fuck Me I'm Famous Dub) vs Elektrochemie LK - Schall (Acapella)
    16. Jonesey - Independance (Stadium Mix)
    17. Camisra vs Sandy B - Let Me Show You 2006
    18. Dave Clarke - Wisdom To The Wise vs Paul van Dyk feat Wayne Jackson - The Other Side (Acapella)
    19. Guiseppe Ottavani and Marc van Linden - Until Monday (Mac & Mac Remix)
    20. Paul van Dyk feat. Hemmstock & Jennings - Nothing But You (PvD Club Mix)
    21. Paul van Dyk feat. Second Sun - Crush (Paul van Dyk Album Remix)
    22. Emjay - Make Some Noise
    23. Alter Ego - Rocker
    24. Paul van Dyk - For An Angel (Marc van Linden Remix)
    25. Paul van Dyk feat. Vega 4 - Time Of Our Lives (UK Club Mix)



    Live @ Kanya Beach Ibiza 10.08.2006


    26. Gat Decor - Passion
    27. Haji and Emanuel feat. Sonique - Tonight (Instrumental Mix)
    28. Perfect 10 - Pacific 202 (Original Long Break)
    29. Andy Cato - La Luna
    30. Way Out West - The Gift
    31. Miro - Lift It Now (Montero's Robots Live Dub)
    32. Deep Dish - Sacramento (Carlos Legaz & Spider Dub


    P.S.



    Ich habe sowohl das Set von der SMS06 als auch das von Ibiza am Vortag!

    Jup, da gibt er sich echt viel Mühe mit... Und ich denke das merkt man auch - leider hat aber enSonic.FM so nen bissel ein Schattendasein was ich eigentlich ungerecht finde. Noch dazu wo der Betreiber bekennender TRANCE-Anhänger ist... :rolleyes:

    Und hier die Setlist...



    01. ID
    02. Menno de Jong & Leon Boiler Pres. Solar Express - Momentum
    03. Filo & Peri Feat. Fisher - Ordinary Moment (Original Mix)
    04. Future Sound Of London vs Major North - Papau Annihilate
    05. DNox & Beckers - Jet Lag Slave
    06. Santiago Nino feat. Paleday - Arpeggia (High On Life) (Vocal Mix)
    07. The Flash Brothers feat Tiff Lacey - Faith In Love (Andrew Bennett Dub)
    08. Narcotic Thrust - Waiting For You (Sinewave Surfers Full Metal Dub)
    09. Haji & Emanuel feat. Sonique - Tonight (Instrumental Mix)
    10. Tatana - If I Could (Simon & Shaker Dub)
    11. Miro - Lift It Now (Montero's Robots Live Dub)
    12. Terranova & Austin Leeds - Brinca
    13. Royksöpp - What Else Is There (Trentemoller Remix)
    14. Leo G - Supersonic (Martin Roth's Girls Love DJ's Mix)
    15. The Nomads - The Holy Land Spirit (DJ Shah's Dub Mix)
    16. Smike & Aleix - Guarantee (Solar Mix)
    17. Airwave - People Just Don't Care
    18. Octagen - Rush Hour
    19. Allure - The Loves We Lost
    20. Jamnesia - My Memory Is Back (Remix)
    21. Soda Inc. - Sweat Sour (Cont.)
    22. 4 Strings - Into The Night (Mac & Mac Remix)
    23. Maori - Destruct
    24. David Forbes - Global
    25. Pedro Delgardo - Acid Future
    26. John O'Callaghan - Split Decision
    27. Mr Phillips - Jet Lag (Milo vs. CJ Stone Mix)
    28. Airwaves & Jon O'Bir - The Promise I Made
    29. Factoria - Beneath The Surface
    30. Super8 & POS pres. Aalto - 5
    31. Armin van Buuren - Control Freak (Sander van Doorn Remix)
    32. Marcel Woods - Time Is Running Out
    33. Reeloop - f**king Society (Instrumental)
    34. Kuffdam & Plant - The Ones We Love (Dogzilla Remix)
    35. 4 Strings - Main Line
    36. North Dakota - Superstring 2.6 (Shah Mix)
    37. ID
    38. ID
    39. ID
    40. Markus Schulz feat. Departure - Without You Near (Remix)
    41. Rhythm Code - Lullaby (Ali Haeri Remix)
    42. ID
    43. ID
    44. Biosphere - Baby Satellite
    45. Muscat Nuss - Misteek Drive
    46. Marc van Linden & Funabashi - Gentle Pleasure
    47. Walsh & Coutre - Done With Love
    48. Humate - Love Stimulation (Oliver Lieb remix)
    49. Active Sight - Tears Of Joy
    50. ID
    51. Sassot - Empty (Aly & Fila Remix)
    52. ID
    53. ID
    54. ID
    55. The Drill - On More Night (Nu Electro Mix)
    56. Three Imaginary Boys - Nobody's Sayin' (Loft 17 Club Mix)
    57. ID
    58. Paul van Dyk - Vega (Starecase Remix)
    59. Max Graham - Atomic Weapon
    60. Fable - Nightshift
    61. Beam Feat. Michelle Aragon - Silent Tears (Shog's 2 Faces Dub)
    62. Eteson & Spence - Atlantic
    63. Kuffdam & Plant - Dreammakers (Shog's 2Faces Remix)
    64. Guiseppe Ottaviani - Through Your Eyes

    Hallo,


    ab ca.: 18.45 Uhr gibt es nachher das 6h Set von PVD des diesjährigen LABOR DAY bei enSonic.FM auf die Ohren... :huebbel: :huebbel: :huebbel:


    # high quality stream


    Winamp: http://www.ensonic.fm/ensonic160kbit.m3u
    Realplayer: http://www.ensonic.fm/ensonic160kbit.ram
    Mediaplayer: http://www.ensonic.fm/ensonic160kbit.asx


    # low quality stream


    Winamp: http://www.ensonic.fm/ensonic32kbit.m3u
    Realplayer: http://www.ensonic.fm/ensonic32kbit.ram
    Mediaplayer: http://www.ensonic.fm/ensonic32kbit.asx

    1 year enSonic.FM - bday bash


    November 14th enSonic.FM will be 1 year old. To celebrate our birthday, we want to throw a 3 day (17./18./19. November) Radioevent. For this special occasion we have invited several national and international exclusive Artists to spoil your ears. This party is dedicated to al of you listeners out there that have found their way to us in such a short time. So lets toast to another great year of enSonic.FM.


    Here the Lineup:


    * Timo Maas (GERMANY) Cocoon
    * Niklas Harding(DENMARK) Armada Music
    * Jens Lissat (GERMANY)
    * DJ Scott Keith (USA)
    * Jellisimo (NETHERLANDS) Smoke Records / Armada Music
    * DJ R-Man (USA)
    * Gunjah (GERMANY) Funkwelt
    * Aly and Fila (EGYPT) Offshore Music
    * Jake Dile (GERMANY)
    * Kanat (GERMANY)
    * Mark L.A. (GERMANY)
    * DJ Ampz (CANADA)
    * Dave Meehan (Ireland)
    * Jan Solo (GERMANY)
    * Pascal P (GERMANY)
    * DJ Edge Howk (USA)
    * Emotional Horizons (Hungary)
    * hyline (GERMANY)
    * Notos (USA)
    * Christian Quast (GERMANY) safari electronique, kickboxer
    * Andi C (UK)
    * Jérôme Serra (FRANCE)
    * Mr Marcellos (NETHERLANDS)
    * Golden Toys (GERMANY)
    * Philip Roose (GERMANY)
    * Dani'es (GERMANY) MosquitoMusic
    * Soeren Albrecht (GERMANY) MosquitoMusic
    * DJ Peter Pace (GERMANY)
    * DJ Resemo (EGYPT)
    * maGe (GERMANY)


    We will publish the timetable at 14.11.2006. Turn It On!


    http://www.ensonic.fm/?page=events.php


    # high quality stream


    Winamp: http://www.ensonic.fm/ensonic160kbit.m3u
    Realplayer: http://www.ensonic.fm/ensonic160kbit.ram
    Mediaplayer: http://www.ensonic.fm/ensonic160kbit.asx


    # low quality stream


    Winamp: http://www.ensonic.fm/ensonic32kbit.m3u
    Realplayer: http://www.ensonic.fm/ensonic32kbit.ram
    Mediaplayer: http://www.ensonic.fm/ensonic32kbit.asx




    Ich finde das hört sich doch ordentlich an! Man darf gespannt sein... :huebbel:

    Hallo,


    na das der "Burner" noch nicht bei den TRACKS zu finden ist wundert mich aber schon... :rolleyes:


    Also was meint ihr zu dem Teil???



    Für mich ist das Ding immernoch ein absoluter Kracher und das Beste was von System F jemals produziert wurde. Es ist schön treibend mit herrlichem Break und ner geilen Melo - außerdem Super durchkomponiert und absolut auch in die heutige Zeit passend :yes:



    Also alles in allem gibt es von Mir: 5,5/6 Punkte... :huebbel:

    Hallo Freunde,


    dank einem neuen Musiksender (Digital macht es möglich) bin ich auf M.R. - To France gestossen und hab das Ding gleich wieder erkannt:


    Release von 1996 und damals ein Brett im Stil von RMB... :huebbel:


    So, also mal Fix ne Suche im Internet durchgeführt und festgestellt das es da nen "Beam vs. Sean Tyas Radio Mix" geben soll...? Dann weiter gesucht und bei mp3.de nen Sample gefunden...



    LINK bei mp3


    UND WAS IST DAS FÜR NEN BRETT!!!!!!!!!!!!!!!!! :yes:



    Vielleicht kann mir ja jemand verraten wann das (das SAMPLE oben) rausgekommen ist und um welchen Mix es sich hier handelt...
    Angeblich soll "Martin Roth" hinter der Abkürzung M.R. stecken.


    Könnte aber auch für "Maggie Reily" stehen... ?(



    Label: Electronic
    Catalog#: 7243 8 62295 6 4
    Format: 12"
    Country: Netherlands
    Released: 1996
    Genre: Electronic
    Style: Trance, Latin, Synth-pop


    Tracklisting:
    A1 To France (JPO & Beam Club Mix) (8:03)
    Mixed By - JPO & Beam
    B1 To France (Intro) (1:08)
    Mixed By - JPO & Beam
    B2 To France (JPO & Beam Spanish Dream Mix) (5:50)
    Mixed By - JPO & Beam
    B3 To France (Espirito Remix) (6:40)
    Remix - M. Fischer , Manolo (2)

    Hallo Freunde,


    ich frag mich schon ne geraume Zeit was PvD für Kopfhörer zum auflegen nutzt! Ich weiss das es welche von Sony sind aber sie passen rein Optisch weder auf MDR-V500 noch auf MDR-V700...


    Hab ihr ne Idee was das für welche sein könnten!???



    :DDie Bilderjagd ist damit eröffnet :D

    Hallo,


    suche einen Track den PvD bei Vonyc im Set und einen Tag später auf der SMS 2006 gespielt hat. Es ist eindeutig ein Trance-Track und dazu noch ein Burner! :huebbel:


    zum Sample


    Hoffe ihr könnt mir bei der identifizierung des gesuchten Titels helfen.


    Auch ne Playlist von den oben genannten Veranstaltungen wäre nicht schlecht!

    So,


    also da will Ich doch auch mal meinen Senf dazugeben....



    Also ich hatte damals, im Frühjahr ein ähnliches Thema, eröffnet und hatte tatsächlich das Glück das die Dame um die es da Ging das Thema im Internet mitgelesen hat... SHIT HAPPENS :autsch:


    Aber Mitlerweile hat sich das mit ihr auch erledigt - aus diversen anderen Gründen und daher ist mir das mitlerweile auch ziemlich Egal... Aber etwas hab ich daraus gelernt:


    1. Niemals das Gefühlsleben in einem Forum breitreten (ich würde mich dafür einsetzen das in diesem Forenteil "Love & Sex..." nur registrierte User lesen dürfen).


    2. Wenn zum Anfang einer Beziehung/Freundschaft schon solches geeier losgeht kommt meistens nix sinnvolles raus...



    @ Pieter Barton



    Genau da kann Ich dich verstehen, bloß das die damalige Dame mir einfach mal so verklickert hat das Sie am gestrigen Tag nen Schwangerschaftstest gemacht hat... Und zwischen Mir & Ihr ist in der Beziehung nix gelaufen... :dead:



    Aber das positive, Ich hatte endlich nen Grund entgültig mit Ihr abzuschließen...

    Eine kleine Gruppe sich völlig Fremder findet sich inmitten eines bizarren Komplexes vollkommen gleichartiger Würfel wieder - ohne die geringste Ahnung, wie oder warum sie dorthin gelangt sind. Eines ist klar: sie müssen einen Ausgang finden, denn ohne Wasser und Nahrung können sie höchstens 2 Tage überleben. Die kleine Schicksalsgemeinschaft bestehend aus dem Cop Quentin (Maurice Dean Wint), der mathematisch begabten Schülerin Leaven (Nicole de Boer), der Ärztin Holloway (Nicky Guadagni), dem Autisten Kazan (Andrew Miller), dem Ausbrecherkönig Rennes (Wayne Robson) und dem Durchschnittsbürger Worth (David Hewlett) muss auf der Suche nach einem Ausweg jedoch feststellen, das in einigen der Würfel perfide tödliche Fallen auf sie warten. Bald liegen die Nerven blank und die Masken fallen. Als die Situation zu eskalieren droht, macht die Gruppe eine weitere schreckliche Entdeckung ...


    # FSK: Freigegeben ab 16 Jahren


    # Darsteller: Nicky Guadagni, Maurice Dean Wint


    # Regie: Vincenzo Natali


    # Musik: Mark Korven


    # Produktion: 1997




    Echt genialer Film, der einem erstens das Blut in den Adern gefrieren lässt und auch zum Nachdenken anregt...