Beiträge von T-Track

    Weis einer von euch was der Unterschied zwischen ner Schlampe und ner Nymphomanin ist?


    Also ich finde ne Schlampe ist eine Frau, die mit jedem X-Beliebigen Typ ins Nest hüpft...während ne Nymphe in meinen augen Eine ist, die zwar auf der einen Seite ziemlich offenherzig mit Sexualität umgeht, aber glaube ich nie jetzt von einem zum anderen Bett wechselt. Na ja vielleiht liege ich ja falsch mit meinen behauptungen.

    hmm also ich finde das ist ein schwieriges Thema. Ich glaube man kann nicht sagen was in 10 oder mehr Jahren mit der elektronischen Musik passiert. Jedenfalls ist sicher dass sich die Ansprüche erhöhen werden. Das sieht man auch heute; die Tracks waren damals etwas simpler als heute und in 10 Jahren wird sie noch komblzierter. Vielleicht ist es auch so das z.b zwischen Trance und Hip Hop evtl. eine art Sympathie entsteht...Möglich wäre ja nen Trance Track mit Hip Hop Elementen drin...ist alles möglich....jedenfalls sollen wir alle schauen dass die elektronische Musik nie ausstirbt

    ich habe die diskusion jetzt verfolgt. Und drücke dir auf jedenfall die Daumen, den ich hoffe für dich dass du sie "bekommst". Jedenfalls habe ich das gefühl dass sie beziehungsmäsig besser und harmonievoller klar kommt als mit dem anderen typen. Der Typ ist für mich die Fraktion, ne schnelle Nummer schieben und weg damit. Ganz krass gesagt hob darfst auf mir drauf rutschen aber dann ist gut.


    Also geh ran an die sache, sag ihr was du für sie empfindest..sei ehrlich...in diesem sinne Toi Toi Toi :yes:

    sooo. ich habe Mittlere Reife und Berufskolleg 1, und momentan machen ich ne Ausbildung (3.Lehrjahr) als Fachkraft für Lagerlogistik. Tja und danach werde ich wohl studieren mal schauen

    hmmm...so ganz unrecht hat E-Trancer nicht. Denke auch, wenn du irgendwo auflegen willst, musst du selber die initiative zeigen. Aber ansonsten kannst du ja auch für dich auflegen, oder für deine Freundin, oder Freunde. Hauptsache du hast nen Hobby und dir macht dein Hobby spass.

    also ich finde tiesto auch richtig gut. Das Album "Just Be" fine ich sehr gut...echt gut zum träumen und vor allem seine Remixe sind echt erste Sahne. Na ja ich achte gar net so auf solche Rezessionen.. es ist wichtig ob die musik einem selber gefällt und nicht weil sie gute Bewertungen hat.

    ja das finde ich auch. So langsam merken die (wer auch immer die sind) dass es mit dem ganzen Kirmeszeugs nicht mehr so weiter geht. Ich glaube die Leute werden vernünftig :))

    ich will jetzt nicht darauf appellieren dass jeder tun und machen soll was er will, sprich dass er seine musik in zukunft aus dem netz zient. Und ich werde auch in zukunft schön mene sachen kaufen...den ich habe keine bock die Gitter von innen zu sehen. Nur ist hierzulande Geld eine wichtige rolle. Mir scheint eine zu grosse rolle. Das Geldgier eine Rolle spielt sieht man ja an den einzelnen gross Konzernen wie Siemens und co. Ok dass nicht jeder so ein Paradebeispiel ist wie Sven Väth ist doch klar. Aber diejenigen die Hobbymäsig Producen oder auflegen, haben sicherlich noch eine Hauptbeschäftigung sei es Studium, Ausbildung, Arbeit oder Angestellt im Büro. Und ich glaub wohl kaum dass ein DJ allein vom verkauf der Platte lebt. Und die 400 Euro Rechnung ist gar nicht mal so´verkehrt...wie gesagt man sollte alles in einer zwiespältrigen weise sehen...ne portion misstrauen ist ganz gut :))

    Also ich versuch jetzt mal den Nagel auf den kopf zu treffen, bzw. das Roß vom Reiter trennen. Ich finde dieses Gelabere von der Musikindustrie als auch von der Filmindustrie schwachsinnig, unüberlegt und ein Indiez dafür dass die vermeindlich gut strategische Initiative total Misslingt. Diese Arrogante und Engstirnige Art der Musikindustrie auf Gesetzestexte und Rechte zu pledieren, fmacht mich, nur um damit eine weitere Möglichkeit zu finden noch mehr geld zu verdienen, warnsinnig zornig und muss vor lauter Zorn regelrecht Kotzen...sorry aber ist so.


    Ich finde es absolut hirnrissig zu behaupten dass die einzelnen Labels und die darin enthaltenden DJ's un Produzenten meckern, weil zu viel Raubkopien oder illegale Downloads vonstatten geht. Ich finde das hat mit dem gar nichts zu tun. Warum, ganz einfach. Aber dafür müsste ich punkt für punk vorangehen und von A anfangen: Also nehmen wir mal Den Produzenten XYZ. Der Produziert einen Track, dieser gibt er an einem Label, dieser Label antwortet dem Producer dass der Track (im besten Falle) auf Venyl gepresst wird. Der "normale" Weg ist der, als dass jetzt die Venyls zu verkauf in den diversen Recordstores vohanden sind. Das Ziel des Produzenten ist es am Erlös der Platte mitzuverdienen. Aber meint ihr wirklich dass der Produzent allein nur vom Erlös der Platte daran verdient, oder anders ausgedrückt, ist es für ihn absolut wichtig an diesem erlös dran zu verdienen? Ich kann mir gut vorstellen, dass ein Produzent sein Einkommen nicht nur von den Platten bekommt, sondern vielmehr Prämienlohn bekomt, d.h. er bekommt für die zeit die er pro monat arbeitet, also wo er z.B im studio sitzt, ein festen Lohn, einen Fixum und durch den Verkauf der einzelnen Platten bekommt er am monat einen Prozentualen Anteil vom Verkauf der Platten. Das ist noch nicht alles. Wenn dieser besagte Produzent XYZ noch DJ ist, und in einem Club oder in einer Großraumdisse auflegt, bekommt er für den Abend eine Gage. Und das sind soviel ich weis 1-2% vom Betrag der Eintrittskarte und das sind, wenn man eine einfache Rechnung macht z.B 10 Euro Eintritt davon 2% sind 10/100*2= 0,2*den verkauften Eintrittskarten von 2000 Stück (Soviel kommen tatsächlich in einer Grossdisse) macht 400 Euro. Nehmen wir mal an dass dieser DJ öftere Male im Monat auflegt, sgen wir mal so plus minus 4 mal macht dan 1600 Euro im Monat, wo der DJ mehr verdient. Und das ist noch "untertariflich" gerechnet. Ein Star DJ wie z.B Sven Väth bekommt sogar glaube ich 50% des Betrages der Eintrittskarte und dass sind nach der gleichen Rechnung 40.000 Euronen am Monat. Und das ganze zusätzlich zu seinem monatlichen Einkommen. Da ist der prozentuale Anteil vom Erlös der Venyls eher Lachhaft. Vor allem man sollte es auch von einer anderen seite betrachten. Nämlich die ganzen vermeindlich "illegalen Downloads" sind wenn man es verschönigt sagen würde, nur PR ARbeit mehr nicht, also Werbung für den Produzenten bzw dem DJ. Den wenn angenommen viele leute von dem seine Lieder downloaden und das machen auch nur diejenigen die gefallen an seiner musik haben, dann wird er dadruch indirekt bekannter. Und je mehr bekannter ein DJ wird, desto öffters wird er dementsprechend gebucht. Und wenn zusätzlich ein DJ noch selber ein Club öffnet, wie Sven Väth sein Cocoon Club, dann hat er wenn alles gut geht, nebenbei eine hervorragende Goldgrube. Und auch das Thema mit den einzelnen Mixe im internet, die angeboten werden, finde ich auch recht amüsant. Jetzt mal Hand aufs Herz, welcher DJ isch so versessen nach dem Verkauf der Venyls oder auch der platten. Ein DJ will belohnt werden für seine Arbeit. Und Belohnung heisst nicht immer in vorm von Geld. Annerkennung, Beliebtheit und Tolleranz sind auch Formen der Belohnung. und so eine Gefülsmäsige Belohnung ist doch auch Balsam für die Seele oder nicht? Jedenfalls tut es dem Produzenten bzw DJ doch ganz gut, wenn er statt den Geldhahn auszuquentschen bis zum geht nicht mehr, beliebt ist und gern gefragt wird.


    Ich sag jetzt nicht dass jeder nur illegale Downloads oder Mixe anbieten soll, sonder vielmehr man sollte diese "Problemmatik" zwiespältigerweise betrachten und nicht alles für Bare Münze nehmen was einem augetischt wird.


    Wie schon einer im Forum sagte


    That's my opinion


    im diesem Sinne


    Watch out for the tasty music!

    ja genau, das sehe ich genau so. Ich habe zwar auch keine grosse Ahnung von MC's im Trancebereich, aber es stimmt schon die Musik gehört in den Vordergrund.


    BTW: @ DJ_Andru
    Ist doch kein Problem dass du vorher Hopper warst, die hauptsache ist doch dass du begriffen hast was anständige Musik ist, oder? :))

    Southern


    ganz einfach weil ich damals also vor 1999 wo ich ein Sehtest beim TÜV gemacht hatte, nicht bestand. Und deswegen musste ich zum Augenarzt. Und der hat dann zum Landratsamt geschrieben, dass ich alle 5 jahre ein arztliches Gutachten abgeben muss...na ja und 5 jahre sind mittlerweile vorbei.

    Ich weiss, 'n recht komischer Name für ein Thred...aber die Idee ist ganz einfach.
    Ind diesem Thread könnt ihr alles reinschreiben, was euch Freude, Trauer, Angst, Frust oder Zorn bereitet hat. Naja ich fange mal an:


    Ich habe vor einer Woche vom Landratsamt einen Schreiben bekommen, dass ich ein artzliches Gutachten für meine Augen bis spätestens 15.11.2004 abgeben soll. Na ja dann habe ich gedacht geh zu meiner Schwester, weil sie isch Augenoptikerin und der Brillenladen wo sie schaft ist ein staatlich annerkannte Sehteststelle. Also Sehtest gemacht und die Bescheinigung abgeschickt. Nach paar Tagen kam wieder ein Schreiben vom Landratsamt, in dem Stand, dass der Sehtest nicht ausreichen würde und ich ein komplettes Gutachten abgeben müsste, also mit Sehtest, Spektrographie und Farbsehen. Soweit alles gut, nur war ich beim Augenartzt und die in der Sprechstunde haben doch tatsächlich gemeint ich müsste für den Gutachten 236 Euro sofort hinblättern. :upset:Ihr könnt euch sicherlich vorstellen was für Augen ich bekommen habe. Na ja bin dann gegangen. Dann bin ich zum nem anderen gegangen, und dort zahle ich nur 60 Euro :rolleyes: hab dann sofort nen termin ausgemacht.

    Zitat

    Original von deed


    dito! kann da auch aus erfahrung sprechen ... :(


    aber ich würde versuchen ihn vor allem abzulenken ... unternimm viel mit ihm... bloß nich über das thema sprechen.erstmal "zeit gewinnen" ...
    direkt nach ner trennung ist das echt einfacher gesagt als getan,aber lass ihm keine zeit,soviel drüber nachzudenken ...
    ich verwette meinen arsch(!! - :D),das ablenkung genau das richtige für ihn ist ...


    hmm mann sollte das mit einem kritischen Auge betrachten. Ok ist zwar ein ganz gut gemeinter Rat, aber die Wunden die der böse Herzschmerz einem zugeführt hat, kann man dadurch nicht, oder nicht ganz so gut heilen. Das beste ist immer noch, sich neu verlieben...nichts heilt den Herzschmerz besser als eine Niegel Nagel neue Liebe :yes:


    stay tuned


    T-Track

    Ihr kennt doch alle den Slogan "Geiz ist Geil" und tatsächlich war es in Deutschland wirklich Geil geizig zu sein, jeder hat gespart wo es nur ging. Heute hörte ich im Radio, dass die Deutschen nimmer so auf den Slogan abgehen und wieder teure Produkte kaufen. Ich weiss zwar den genauen Prozentsatz nicht, aber es sind deutlich weniger als im vorjahr.


    Was haltet ihr davon? Hat es bestimmte auswirkungen auf die Wirtschaft, wenn z.B. statt der billgeren Kaffeesahne vom Aldi, die Leute auf die teuere Bärenmarke zurückgreifen.


    Ich persönlich finde es ganz gut dass wieder auf "teuere" Produkte zurückgegriffen wird, denn ich denke dass es ein schritt in die Richtung ist wieder mehr geld in die Haushaltskasse zu geben, vielleicht werden dadurch auch die Steuern kleiner...wer weiss.


    Was haltet ihr davon?


    stay tuned


    T-Track

    hm ich dachte immer wenn man ein Radiogerät und ein Fernsehgerät GEZ zahllt dann reicht des aus? Mann Mann Mann und schon wieder suchen die ne möglichkeit unser sauerverdientes geld aus den taschen zu locken...statt alles zu verplempern sollten die wieder sparen...aber solchen sache werden so viel ich weiss auch in nem anderen Thread diskutiert...


    stay tuned


    T-Track

    na ist doch ganz einfach, die versuchen mit dem Namenswechsel neue Kunden zu locken und die alten Kunden wieder mit neuem design wieder heranzuziehen...ganz einfach den alten Trott ablegen und was neues beginnen...aber dass ihr mir schön artig dort online bestellt, sonst schliesen die wieder :D

    klickt einfach hier drauf und ihr könnt errechnen lassen wann ihr eine Glatze bekommt, oder ob ihr überhaupt eine bekommt...ich bekomme selbst im hohen alter keine Glatze :D :D :yes:


    stay tuned


    T-Track

    finde Bimmel & Bommel aka B & J auch nicht überragend. Gut auf der einen seite sollte man ihre Tracks nicht unbedingt ins Bodenlose degradieren, aber auf der anderen seite erfinden die mit ihren Tracks nicht gerade das Rad. Ich finde After Love von denne eines der geilsten Tracks von denen. Heutzutage gefällt mir eigentlich den Martin-Roth-Rmx von Mind of a wonderful ganz gut.


    Aber ich finde auch dass die beiden für mich als "richtige" DJ's nicht so rüberkommen. Ich war auch mal bei nem live Mix von den beiden dabei, statt sich lieber auf nen guten Mix sich zu konzentrieren und nen geilen Set zu presentieren, haben sie lieber die "Fans" animiert zum Partymachen...ich hasse dass wenn DJ's mit den armen rumfuchteln und lächerlich mitsingen und deswegen den ganzen flair eines mixes zerstören. Ich meine wenn ich selber Trance auflege, dann sorge ich dafür, das A mein Lineup gut aussuche, also dass die Tracks gut zu einaner passen und B dass ich mixtechnisch gesehen, Glanzleistung zeige. Aber anscheinend konnten viele DJ's nicht nur Blank & Jones dem süssen, verlockenden Duft des Geldes nicht wieder stehen...ach welche eine Tragödie....aber so ist es eben


    stay tuned


    T-Track

    Seit lägere zeit kam ja die Techno Club "Next" raus


    Ich finde die Mixcombilation gar nicht mal so schlecht..hat was. Die CD beinhaltet mehrere aktuelle Tracks. Auch von der Mixtechnik auch ziemlich gut


    also ich wurde sagen


    Lineup 5,5/6 Points
    Mix 5,0/6 Points
    Gesamt 5,5/6 Points


    stay tuned


    T-Track

    ach ja das ist ein Thema, wo man sich stundenlang aufregen kann und was brigts? Gar nichts! Es ist nun mal in Deutschland mittlerweile so, dass es nur die Armen und die ganz reichen gibt; der Mittelstand, also die ganzen Einzelläden werden immer mehr von den Grossen Discount und Grossmärkten wie Media Mark, Karstadt und Co. weggedrängt. Ich finde man sollte was dagengen tun...blos was ?( ?( ?(

    thx für schnelle antwort, ähhm...bleib mir am ende wohl nichts anderes übrig als üben üben und nochmal üben...als tipps kann ich ja die tips anwenden die ihr mir gegeben habt. Ach jo werde schon was passendes finden.


    stay tuned


    T-Track

    Im Moment kommt grad auf SSL, [ironie]ne supergeile Live-Übertragung mit einem Lineup, bestehend aus zwei super genialen DJ's: Master Blaster und der gute "Pulle" Pulsdriver :autsch: :autsch: :autsch: :no:[/ironie] Das ganze findet in Leibzig in irgendeiner Grossdisse statt. Allein die anmoderation ist echt bescheuert. "Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaiiiiiiiiiiiiiibzig haaaaaaaaaaaloooooooooooo, wir haben ein abslutes Lineup...bla bla bla......von Master Blaster....bla bla bal...gegröl.....etc. pp." Der erste Track wo echt en Witz. Des war so en Cover von Nirvana. Ich meine wer Curt Cubain kennt, der weiss dass er eine absolute Legende im Genere Rock/Metal war und noch bleibt. Aber jetzt haben se des in einem 08/15 Proggresive Rythmus verwurschtelt...mann mann mann mann. Und das witzige ist schon nach der dritten platte, innerhalb dieser zeit :rolleyes:, der erste grosse Patzer beim Übergang sowas von asynchron (ich hoffe ich habe das jetzt richtig geschrieben) tz tz tz
    Aber was tut man nicht alles für die Karstadt-Raver :D :rolleyes:


    stay tuned
    T-Track

    also ich finde die Hercules DJ Console eigentlich gar nicht schlecht. Klar, um professionell Mixen zu wollen ist sie net geeignet...ich stell mir vor, wenn irgend en DJ mit so einem gerät in nen club geht und dort auflegen will :D...aber so für's Homedoing gar net mal so schlecht.
    Aber vor allem finde ich es gut, weil man für relativ wenig geld doch was anstädiges hat. Das kann man von herkömlichen DJ Sets mit Mixer und zwei Turnis net sagen, jedefalls nicht die "günstigen" DJ Set Bundles. Da muss man schon tiefer in die Tasche greifen


    stay tuned


    T-Track

    Hey Leuts,


    ich habe zu hause ne Demoversion von Fruityloops 3.5 und wie sicherlich ihr wisst kann man mit Mausklicks ne Melodie kreieren. Na ja die Melodie die ich immer veruch zu machen klingt irgendwie abgehack...so ähnlich wie en Mensch der sich wie ein Roboter bewegt :lol: anderst kann ich es nicht so ausdrücken, aber ich hoffe ihr wisst was ich meine.


    Meine frage ist kann mir einer sagen wie ne gute Melodie ungefähr aufgebaut werden muss, so die höhen und tiefen usw.


    stay tuned


    T-Track

    Tja das stimmt man sollte die Charts strikt trennen...ne Trance Charts, ne House Charts, ne Technocharts, ne Blackcharts und ne weiß was ich noch für ne Charts...aber nein mann muss ja alles in einen Topf werfen und umrühren. Armes Deutschland! Ist doch wohl jedem klar dass es in Deutschland im allgemeinen den Bach runter geht, wenn es schon bei solch einer sache Vorne und Hinten net stimmt. :upset: :autsch: :autsch: :upset: :autsch:


    stay tuned


    T-Track

    Zitat

    Original von E-Trancer


    Aber jetzt mal Scherz beiseite, auch wenn wir keine Trance-Szene haben. Einer vons uns hier sollte sich bewerben, bevor es ein Scooter-Fan tut und die in Asien denken, wir wären in Deutschland alle so scheiße drauf :D !!


    ja das denke ich auch


    stay tuned


    T-Track