Beiträge von Sunset Bass

    Zitat

    Original von Sturmfrisur
    Ich will ehrlich sein: Ich finde "In Love with you" extrem langweilig! Da passiert doch absolut nichts.


    Das Lied hat er ein Tag nach der Katastrophe gemacht. Für so auf die schnelle ist das wirklich gut gemacht.


    Ich finde den Track auch sehr schön. Auch wenn die Melodie eher eintönig ist, ist es dennoch sehr passend.

    Ich finde, das Video ist eine Frechheit. Ein toller Doku-Film, der die Katastrophe erläutert ist es ja, aber es ist eine Frechheit, dass er die ganze Schuld von sich wegträgt.
    Allein schon die Aussage, bis 16 Uhr verlief alles super. Ist ja auch klar, wenn viele Leute aus ganz Deutschland kommen und die meisten erst zu diesem Zeitpunkt eintreffen.
    Bin jetzt nicht wirklich up to date, aber hat sich jemand schon geäußert, warum man dieses kleine Gelände für über eine Million ausgewählt hat?
    Ich finde, die Veranstalter der Loveparade sollten eher mal Stellung beziehen, wie alles im Vorraus geplant war.

    Ich muss Southern rechtgeben. Kannst das ja bei ebay reinsetzen und gucken, wo die Auktion endet. :D Southerns Preis ist schon gut geschätzt.



    Die Traffic und die Derb hab ich selber. Komodo ist auch noch ganz in Ordnung. Aber der Rest ist ganz einfach Platzverschwendung. Verkauf die lieber einzelnd. Das hat kein Style und die Mischung wird kaum Leute ansprechen.
    Der Plattenkoffer der Marke Jaytech ist auch nicht viel wert.


    Und... nicht alles was rar ist, ist gleich wertvoll. Ich könnte auch mal meine Plattensammlung umgraben und alles was nicht mehr gepresst wird bzw. nicht mehr erhältlich ist anbieten. Bei manchen Scheiben kann man froh sein, wenn man sie überhaupt loswird.


    Ist nicht böse gemeint, aber wirklich viel Kohle kannst du nur mit Oldies und richtigen Klassikern machen. Würde mich echt wundern, wenn sich einer findet, der viel mehr als 50 Euro ausgeben würde.

    Gewohnt guter Track von Gareth Emery. Ich bin ein Fan von seinem Sound. Freut mich, dass er auch mal ein Vocal-Track released. Sehr schöne Vocals.


    Das ganze als Pop zu bezeichnen, finde ich übertrieben. Vocal-Trance halte ich da für angebracht. :D


    Wie dem auch sei. Der Track hat eindeutig 6/6 verdient. :huebbel:

    Zitat

    Original von addicted to music1
    für das was auf dem veranstaltungsort geschieht, ist nun einmal der veranstalter verantwortlich!!!


    Da stimme ich zu. Und wenn schon ein Offizieller des Bundeslands NRW Schaller die Schuld gibt, wird das nicht aus Vermutung passieren.
    Sicherlich wird ist der Veranstalter nicht der Alleinschuldige, da die Stadt das genehmigen müssen. Allerdings ist ein Veranstalter für die Sicherheit verantwortlich. Beim Sicherheitskonzept wurde eindeutig geschlampt. Das sind auch keine Vermutungen. Das sind Tatsachen. Aber mal ganz ehrlich, wer ein solch kleines Gelände für soviele Leute auswählt, kann kein guter Veranstalter sein. Ich bin mir sicher, Schaller wird mit Sicherheit nicht ohne Strafe davonkommen. Die Frage ist nur, wer dazukommt.

    Zitat

    Original von GitcheGumme
    Gucke gerade TdF. Warum veranstaltet man nicht mal eine Loveparade in Paris, entlang des Champs-Elyesees?


    Die Loveparade gab schon in mehreren internationalen Städten wie Tel Aviv oder Kapstadt.
    Allerdings finde ich, dass Dr.Motte mit seinen Aussagen total Recht hat. Die Loveparade ist ausgebrannt mit dem Verkauf. Mit der Tragödie ist sie gestorben. Damit hat er in meinen Augen Recht. Dr.Motte hat sie mit wenigen Besuchern aufgebaut und hat sie großgezogen. Mit dem Verkauf an einen geldgeilen Sack ist sie für mich auch gestorben. Dass die Sicherheit der Leute nicht im Vordergrund steht, dass sich ja gezeigt. Ich finde, die Loveparade gehört nach Berlin und nirgendwo anders hin.
    Ich glaube über eine weitere Loveparade brauch man garnicht diskutieren.

    Zitat

    Original von Fairground
    Da geht das Gerücht rum das ganze wäre geplant gewesen, denn welcher gegenwärtig geistig gesunde Mensch würde eine Masse in eine geschlossene Area mit nur einem ein/ausgang lassen?


    Geplant war das Ganze so. Im Vorfeld der Loveparade hat es ja schon Kritik gehagelt, dass man das so nicht durchführen sollte.
    Ich finde ganz einfach, ein Offizieller sollte sich mal dazu äußern, warum man mit so wenig Leuten gerechnet hat. Eigentlich muss denen das bekannt sein, dass selbst eine schlechtbesuchte Loveparade an die 1 Million Leute anzieht.

    Zitat

    Original von ron t
    Das Thema Drogen und Alkohol ist ja aber auch nix neues. Und die Aussage "wir konnten nicht damit rechnen, dass Betrunkene Zäune einreißen" ist in meinen Augen völlig naiv. Es ist (leider) immer damit zu rechen, dass einige Leute unter Alkohol-/Drogeneinfluss unberechenbar werden und hier kam noch eine Notsituation hinzu, die das ganze noch verstärkt haben dürfte.


    Ich denke mal, man macht es sich zu einfach, alles auf Alkohol und Drogen zu schieben. Wer schon mal in einem Tunnel mit großer Menschenmasse war, wird wissen, dass es schon sehr beängstigend sein kann. Erst recht, wenn es vorne nicht weitergeht und von hinten weitere Menschenmassen hinzukommen und drängeln. Hinzu kommt, dass bei dem Wetter in der Menschenmenge die Luft schlecht wird. Wenn man für längere Zeit dadrin ist, kann das mal leicht auf den Kreislauf schlagen. Hinzu kommt, dass nicht wenige bei so einem Gedrängel auf engem Raum Platzangst bekommen. Ich bezweifle, dass sich Leute eine Abkürzung gesucht haben. Die meisten Leute wollten sich einfach in Sicherheit bringen. Für mich ist das auch verständlich, wenn man sieht, wie Menschen zu Boden gedrängelt werden.

    Was ich im nachhinein traurig finde ist, dass niemand sich Fehler eingestehen will. Klar ist es normal, dass jeder seinen Kopf retten will, aber jetzt so die Schuld den Menschen in die Schuhe zu schieben ist einfach nur das Letzte. Die Begründung, dass Leute die Massenpanik ausgelöst haben, weil sie einfach schneller auf die Party wollten, ist einfach nur lächerlich. Dass alkoholisierte Menschen sich falsch verhalten haben ebenfalls.
    Ich war zwar nicht da, aber die Videos belegen eindeutig, dass bei der Menschenmasse Platzangst bekommen und Leute zu Boden gedrückt werden. Bei den Massen hat man ja echt null Platz irgendwie auszuweichen.
    Dann sich die Begründung anzuhören, einige Menschen wollten eine Abkürzung benutzen, um schneller da zu sein, finde ich einfach nur arm!!! Die ganze Pressekonferenz war arm. Ich hoffe, alles wird ins kleinste Detail geklärt und die Verantwortlichen werden zur Rechenschaft gezogen.

    Ich finde, die Loveparade hätte nie auf abgesperrtem Gelände stattfinden dürfen. Schließlich war die Loveparade ja eine Parade und kein Festival. Hätte man es traditionell durch die Innenstadt fahren lassen, wär es nicht passiert. Für die Abschlusskundgebung muss man sich einen Platz aussuchen, der für mindestens 1 Million Menschen Platz findet.
    Die größte Schande ist, dass es im Vorfeld genau diese Bedenken gab, die letztendlich eingetreten sind. Viele Duisburger haben sich zu Wort gemeldet, dass man solch Menschenmengen nicht durch einen kleinen Ein-und Ausgang zu haben. Es ist ein Armutszeugnis für die Veranstalter, auf diese Kritik nicht eingegangen zu sein. Diese Tragödie hätte verhindert werden können. Und wenn es eine Absage wär. Da hat Bochum das einzig richtige gemacht. In diesem Sinne gibt es auch keinen anderen Schuldigen, als die Veranstalter.

    Das Video zeigt das echt gut. Und wenn man sich noch vorstellt, dass so ein Gedrängel im Tunnel ist, kann man sich ja vorstellen, dass eine Massenpanik ausbricht. Wenn man nicht vor und nicht zurück kann, passiert sowas halt.


    Heftig sind auch die Kommentare im Internet, die genau sowas vorrausgesagt haben.
    Dr.Motte hat auch den Veranstaltern die Schuld gegeben. Ein Ein- und Ausgang ist einfach unverantwortlich.


    Über die Bahn könnte ich mich auch jedes mal schwarzärgern. Leute wollten einfach nur weg und die Schaffner machten Leute dumm an, weil sie keine Tickets haben. Nach solch Katastrophe ist es eine bodenlose Frechheit, so zu reagieren.

    Für mich eine große Sauerei, Duisburg überhaupt als Austragungsort freizugeben. Wenn man sie dort sicher stattfinden lassen wollte, hätte man den Tunnel ganz sperren müssen. Wenn der Güterbahnhof geschätzte 500,000 Menschen aufnimmt, müsste es doch eigentlich klar sein, dass viele tausende draußenstehen und versuchen rein zu kommen. Denn selbst eine schlechtbesuchte Loveparade besuchten fast eine Million. Für mich unbegreiflich, wer sowas plant.
    Die Bilder im TV waren echt schrecklich. Wenn man daran denkt, dass mehrere Menschen totgetrampelt wurden, läuft es einem eiskalt den Rücken runter.
    Für die Loveparade wünsche ich mir, dass es die letzte war. Seitdem sie aus Berlin raus ist, ist es für mich eh nicht mehr das was es einmal war.


    Ja hatten sie auch offiziell zugegeben früher im Interview. Haben die Melodie eingespielt und haben gemerkt, dass sie sehr ähnlich ist mit dem Lied "Self control". Haben sich denn die Freigabe geholt.
    Dennoch ein Floorfiller früher. Der Track hat gerockt. :)

    "Never look back" war mit Abstand der geilste Track von DuMonde. Für mich sogar einer der besten (Hard)-Trance-Tracks ever. Wenn ich mir den Track heute reinziehe, denn stelle ich fest, wie geil die alten Sachen sind. :D Für mich kein Vergleich zu den heutigen Tracks.
    Dumonde hatten aber viele geile Tracks. "Can U dig it", "Kalt" und "God music" waren auch sehr geil. Zum Glück habe ich die in meiner Sammlung.

    Label: Intolerance (GBR)


    Die beiden Briten sind sind Hardtrance-Duo, die schon lange ein Name in der Hardtrance-Szene haben. Früher haben sie ihre Tracks auf dem bekannten italienischen Label Future Sound Corperation released. Da Hardtrance mehr oder weniger nur noch auf der Insel gut läuft, werden fast alle Hardtrance-Releases dort released.
    Wie am Trackname unschwer zu erkennen ist, handelt es sich um ein Remake von Eric Prydz' "Pjanoo". Gefällt mir recht gut. Die Melodie rockt einfach. Das Original ist zwar schwer zu toppen, aber dennoch kein schlechtes Remake wie ich finde.


    https://www.youtube.com/watch?v=RgkWrkk_BJ4

    Sehr schöner melodischer Track. Ich mag die Sachen von Estiva. An "Les Fleurs" kommt dieser Track zwar nicht ran, allerdings steht dieser auch außer Konkurrenz. Sehr gelungener Track. 5,5/6

    Der Orjan Rmx gefällt mir sehr gut. Die Melodie sicherlich schon leicht ausgelutscht, da die Melodie schon oft benutzt wurde. Dennoch gefällt mir diese Version sehr gut 5/6

    1 Original Mix
    2 DJ Scot Project Rmx
    3 Scott Attrill Rmx
    Label: Kiddfectious (GBR)


    Die zwei Briten haben wieder released. Kidd Kaos ist echt viel beschäftigt. Es ist bereits sein 9 Release dieses Jahr. Dazu kommen noch viele Remixe. Dieses mal hat er mit Alex Kidd produziert. Die Scheibe ist echt eine interessante Mischung aus Hardtrance,TechTrance,Techno und Hardstyle. Die Bassline erinnert mich so ein bisschen an die alten Tracks von Walt. Kidd Kaos hat in seinen Produktionen einen ziemlich ähnlichen Stil. Haut richtig gut rein.
    Alex Kidd's Sound ist eher 0-8-15 und überzeugt mich eher nicht so. Kidd Kaos' Arbeit hört man aber richtig gut raus und gibt dem Track mal etwas Pepp.
    Benutzt haben die beiden die Samples von Suzanne Vega's "Tom's Diner". Der Track macht echt Laune. Die Samples haben sie gut eingebracht. Dazu noch etwas rumgebastelt an den Vocals und sie ein bisschen "zerstört". :D Rockt sicherlich jeden Club und macht ordentlich Stimmung.
    DJ Scot Project hat die Vocals richtig verzerrt. Sein neuer Style ist eher gewönungsbedürftig. Sehr monoton und elektrolastig. Aber schon cooler TechTrance.
    Scott Attrill kannte ich vorher garnicht. Aber sehr gelungen muss ich sagen. Geht auch etwas mehr ab.


    Original
    https://www.youtube.com/watch?v=VcDm25C_Wb8
    Scot Project
    https://www.youtube.com/watch?v=DX6tY4wsDWQ&feature=related
    Scott Attrill
    https://www.youtube.com/watch?v=-Qi_gCWoGU8&feature=related


    Original 6/6
    Scot Project Rmx 4/6
    Scott Attrill Rmx 5/6

    War ein tolles Finale. Holland hat es mindestens genauso verdient wie Spanien. Vor allem auch aus den Vorspielen. Spanien hat mit 4 mal 1:0 nicht grade geglänzt. Dennoch zeigen sie, dass sie eine sehr effektive Mannschaft sind und immer gut für ein spätes Tor.
    Ärgerlich war die Chance durch Robben. Schade, ich hätte es Holland gegönnt.

    Ich habe den iPod 160gb geschenkt bekommen. Es ist schon ein tolles Teil. Vorher hatte ich den iPod Nano mit 8gb. Ein iTunes-Fan bin ich eh schon seit Jahren. Man kann sich viele Tracklists zusammenstellen und die schnell draufladen. Bei 160gb kann man echt alles was man an Musik besitzt dort draufpacken. :D Genial
    Heute ist mein iPod allerdings abgekackt. Zum Glück habe ich jetzt zwei. Ohne iPod aussem Haus zu gehen ist für mich ein schwarzer Tag. :D

    Ich freue mich für Holland. Was Brasilien für ein scheiß Fußball spielt, hat man ja schon gesehen in der Gruppenphase. Auch gegen Chile bloß effektiv. Verdient ausgeschieden.
    Holland hat mich voll überzeugt. Vorallem die zweite Hälfte war echt super. Auf jeden Fall ein heißer Kanditat für das Endspiel oder vielleicht sogar mehr.

    Zitat

    Original von Fairground
    Und auch bei weitem nicht so nervig wie der alte Kram von Safri-Duo...


    Also ich finde, Played-A-Life war n richtig geiler Track. :D Diesem Track kann ich garnichts abgewinnen. So afrikanischer Sound war eh noch nie mein Ding.

    Hammer! Wie schlecht ist die Leistung der Schiris bei der WM? Tevez meterweit im Abseits und das Tor zählt.
    Bitter für Mexiko, die das auf dem Monitor noch sehen müssen. Vielleicht sollte der Schiri mal hochgucken. :autsch:
    Unterirdisch

    Zitat

    Original von hirti


    krass, soviel zeit hast du? :D


    Nein :D Hab den unglaublichen Spielstand von 41:41 im Liveticker gesehen und da war ich natürlich neugierig. :yes:
    Heute ist John Isner übrigens sang- und klanglos mit 0:6, 3:6, 2:6 untergegangen. Wen wundert es. Wär er topfit gewesen, wär er locker weitergekommen.

    Ich hab mir das Spiel angeguckt auf Sky. Es ist echt unglaublich. Wer sich öfter mit Tennis beschäftigt oder auch selber gespielt hat, kann diesen Wahnsinn wirklich begreifen. Es ist unglaublich, seinen Aufschlag so konstant durchzubringen. Es wird einmalig bleiben, da lege ich mich fest. Die beiden haben einfach weltklasse aufgeschlagen, was auf Rasen das A und O ist. Aber so kontstant ist mehr als unglaublich. Übrigens haben beide den Rekord gebrochen von Ivo Karlovic. Beide schlagen über 100 Asse in einem Spiel. Aber wen wundert es, wenn zwei so gute Aufschläger so lange spielen. :D
    Das bisher längste Match war über 6 Stunden. Das um fast 5 Stunden zu toppen, hat schon Respekt verdient. Aber im Tennis ist alles möglich.


    In der nächsten Runde spielt er gegen Thiemo De Bakker, der sich bloß mit 16:14 im fünften Satz durchgestzt hat. :D

    Ich stimme zu... Der Philippe El Sisi Rmx ist eindeutig der beste. Sein Sound gefällt mir sehr viel besser als der von Aly & Fila. Ich finde, die beiden haben stark nachgelassen. Ist nicht wirklich schlecht, aber die alten Sachen waren einfach Bombe.
    Philippe El Sisi hat schon bei "You never know" gezeigt, was er auf dem Kasten hat. Auch da hat mir der Mix von ihm deutlich besser gefallen als der von Aly & Fila. Ich hoffe, wir werden noch mehr schöne Sachen von ihm hören.


    6/6 für den Philippe El Sisi Mix. Besonders für das schöne Break und die Vocals von Josie. :D

    Mir gehen die Tröten auch mächtig aufen Sack. Wenn man über 90 Minuten einen monotonen Ton hört, ist das schon ziemlich nervig. Ich finde zum Fußball gehören Fangesänge und dieses Raunen, was bei Torchancen durch das Stadion geht. Ich weiß echt nicht, was einen Fan verleitet, über 90 Minuten zu tröten. Die Stimmung geht auf jeden Fall verloren.


    Die Spiele sind zum Anfang eher bescheiden. Das Niveau der Spiele wird aber sicherlich noch besser.

    Thilo & Evanti "Decay & Release"
    1 Kamui Rmx
    2 Original Mix
    Label: Analogue is dead (NED)


    Das neue Digital Release der beiden Holländer Thilo & Evanti. Ist diese Woche erschienen. Der Kamui Rmx ist ja mal der Hammer. So einen Mix hätte ich eher von Thilo & Evanti oder A*S*Y*S* erwartet. Aber Kamui sind ja immer für Überraschungen. Der Track geht ja mal richtig nach vorne. Am besten laut aufdrehen und ab gehts. :huebbel:
    Der Thilo & Evanti ist auch nicht schlecht. An den Kamui Mix kommt er aber bei weitem nicht ran. Dennoch mag ich die Arbeit von den beiden.


    https://www.youtube.com/watch?v=64VIHJXt95o
    Kamui
    https://www.youtube.com/watch?v=GG4es-gqAC4
    Original


    Kamui Rmx 6/6
    Original Mix 5/6

    Zitat

    Original von Aribarambo


    das hat aber lange gedauert, kenn den track schon seid nem gefühlten jahr!
    mein favorit ist der dash berlin vocal mix :)


    Ja. Da es sich um kein Trance-Release sondern lediglich ein Remix ist, stößt man nicht sofort drauf. :) Den Dash Berlin Rmx finde ich auch am besten. Der Sound ist einfach perfekt gemacht für Vocals. Das Break ist einfach traumhaft.


    Das Original finde ich auch sehr schön. Auch wenn es sich eher um kommerziellen House bzw.Dance handelt, finde ich diesen Track noch deutlich besser als den anderen Mist aus den Charts. Sehr sommerlicher guter Kommerz. :D


    Desweiteren gibt es noch Mixe von Deadmau5 & Spencer&Hill. Das ist mir allerdings zu 0-8-15. Sind weitaus fröhlicher als das Original & Dash Berlin Mix.

    Ist in den Verkauftscharts auf Platz 15 eingestiegen. Absolut schöner Track. Zauberhafte Vocals. Ich finde aber auch das Original sehr schön. Und die Frau ist ja mal der Hammer. :D