Beiträge von LaSource

    Also ich find der Andy Blueman zeigt mit bedeutender Klarheit, wie das Uplifting Genre im Moment nicht so genau weiß, was es noch machen soll um weiter seine Existenzberechtigung zu haben.


    Ich glaub ihr pflichtet mir alle bei, wenn ich mir das Break und den Rest vom Track so anhöre, dass der Andy Blueman Mix absolut bombastisch und ausgefeilt produziert ist. Wow könnte man schon fast sagen und dennoch regt sich bei mir nicht das geringste. Hier fliegen einem so viele Soundfetzen um die Ohren und dennoch wirkt die Nummer nicht mal ansatzweise so tiefgründig wie ein Mango Track oder tanzbar wie eine Deadmau5 Nummer. Auch der Titel sagt eigentlich schon alles, dass das Uplifting Genre wohl auch in Zukunft immer mehr und mehr bombastische Effekte zimmern muss und wird um zu überleben und um die Tracks untereinander zu unterscheiden und - naja...schade für den, der mehr erwartet. Wenn ich sagen wir 10-15 Uplifting Nummern aus 2009 auf der Festplatte habe und Bock auf modernen Uplifting habe hau ich die rein. Niemand mit nem normalen 24 Stunden Tag hat doch Zeit, sich durch diese schiere Unmenge an fast völlig gleich klingenden Tracks zu wühlen und noch ernsthaft daran zu erfreuen.


    Ich war seit Nyctalopia großer AB Fan, aber nun fällt selbst einem der Meister scheinbar nichts mehr neues ein, außer bombastischer und vollgepackter zu produzieren um mich bei der Stange zu halten. Nun ja...das reicht nicht :no:

    Trotzdem gut, dass ihr den Track gepostet habt!! Ich find Tanz der Familie nämlich auch richtig richtig geil.


    Genau genommen wird die Nummer sogar immer besser, je öfter ich sie höre, also nochmals danke, dass auch mal Techno neben Kalkbrenner den Weg ins Forum findet.


    :yes: / :huebbel: von mir dafür!

    Also der 2009er Remix von Treadstone ist ja sowas von geil. Nicht umbedingt genial, da kaum was neues aber auf jedenfall geil!!! Läuft bei mir im Mom als Wecker am Morgen.

    Stimmt, das Break, so lang es auch dauert, vom Fast Waves Mix ist tatsächlich genial gelungen. Danach regiert leider ein wenig die Eintönigkeit, aber das Break eignet sich gut als Unterlegung für diverse Videos.


    Adyjay - Love On The Beach
    [Fast Waves Mix] :yes: / :huebbel:

    HIER ist der korrekte Link dafür. Und was soll ich sagen, recht emotionaler uplifting Trance hier der mir im großen und ganzen ziemlich gute gefällt. Komplett mitreißen kann er mich nicht, aber er hat definitiv seine Stärken an manchen Stellen.


    Adyjay - Love On The Beach
    [Hoyaa Remix] :yes: / :huebbel:

    Was ist denn das Interessantes??? Normalerweise geb ich keine Halbnoten, aber Dark Clown zeiht mich irgendwie von der ersten Minute an in seinen Bann, auch die Melodielinie ist genial. Ganz die 6/6 erreicht der Track zwar nicht, aber ich glaube ein Mr.Spock "faszinierend" ist hier nicht fehl am Platz!


    Robert Vadney - Black Clown :yes: - :huebbel: / :huebbel:

    Sly One vs. Jurrane "Second Summer"
    Catalog#: DISCDIG15
    Released: 17 Sep 2008


    Nach dem grandiosen Remix zu Stowers & Youngs "Ocean", den ich heute wieder rauf und runter gehört habe, hat sich mir die Frage gestellt, wer denn eigentlich Sly One vs. Jurrane sind?? Und sind die ne Eintagsfliege oder produzieren die geniale Uplifting Stücke am Fließband?


    Nun nach dem obligatorischen Besuch auf discogs weiß ich nun, dass es sich A) um Briten handelt und ja, B) sie haben noch weitere Sachen rausgebracht. Second Summer zum Beispiel.


    Und wieder bin ich fasziniert von ihrem Stil. Die Geschwindigkeit ist in etwa wieder auf Aly & Fila Niveau und das geniale Glockensample, dass im Break und danach im Original von Second Summer auftaucht, ist wieder irgendwie etwas ganz besonderes geworden. Mir gefällt der Stil der beiden Briten im Moment ausgesprochen gut, kein Wunder, dass Aly & Fila immer wieder ihre Sachen spielen.


    Achja, der zweite Mix auf dem Release, der Dark Mix, kann getrost vergessen werden. Hier wird unverständlicherweise auf das Glockensample komplett verzichtet, dass den Original Mix ausmacht.


    Sly One vs. Jurrane - Second Summer
    [Original Mix] :yes: / :huebbel:
    [Dark Mix] :dead: / :huebbel:


    Hörprobe:
    Original Mix

    Muss mich jetzt auch zu Oliver Smith's Produktionen äußern. Im März hab ich mir schon mal Horizons und den Signalrunners Mix zu Restless angehört und muss sagen, der erste war für mich belanglos langweilig und der zweite nicht mein Geschmack.


    Nun, seit März sind immerhin 3 Monate vergangen und vielleicht hängts auch damit zusammen, dass ich ein wenig mehr in Deep house reinhöre, aber Horizons gefällt mir jetzt richtig richtig gut. Schön gechillte, leicht housige bassline, nette Flächen und ruhige Atmosphäre in der Mitte und herrlicher sanfter Ausklang...jep, so gefällt mir progressive Trance/deep house.


    Dass 3 Monate allerdings auch keine Ewigkeit sind, zeigt immer noch meine relative Abneigung dem Signalrunners Mix von Restless gegenüber. Damit kann ich immer noch nix anfangen und habs bei der Hälfte weggedreht.


    Oliver Smith
    Horizons :yes: / :huebbel:

    Also das Gehörte mit Insomnia zu vergleichen - naja ich weiß nicht. Der Tiesto Remix von Silence ist ja auch genauso gut wie seine heutigen Produktionen, nicht? *kopfkratz*


    Will mir nicht ganz in den Schädel aber Geschmäcker sind ja Gott sei dank verschieden. Mir gefallen da andre Sachen als dieses Housegedudel bedeutend besser....

    Wenn ich das richtig seh haben wir also 5 Teilnehmer. Ich würd sagen jeder tritt mal gegen jeden andren an anstatt nach dem KO Verfahren. Macht 4 Duelle für jeden, pro Sieg nen Punkt, pro perforierte Weichteile keinen.


    LaSource: beauty88
    Andy: grübelt noch über Posaunen
    Steffen: ist abwesend, wird aber gezwungen
    Jamis: Beneke
    Pieter Baton: Dex1er

    Posaunen, Tennischläger, Pfannen....alles schon mal da gewesen, alles auch ganz witziger aber nicht mit diesem Hammer zu vergleichen. Seltsamerweise hab ich übrigens bis jetzt nur weibliche Charaktere mit Pfannen gesehen.... :D


    Was is jetzt mit Turnier leutz? Ich wähle beauty88 als meine Kampfsau aus, b8shing bunny hat jetzt den 4ten levelup in Folge nix dazubekommen :upset:

    Und ich bin auch dankbar, dass du die EP nochmals vorgestellt hast, sonst wären ein paar der genialsten Mangoproduktionen an mir vorbeigeschwebt. Habe jetzt endlich die Zeit gefunden, die diese EP verdient und jeden einzelnen Track mehrmals auf Herz und Nieren geprüft und auf zumindest aufs Herz wirken lassen. Summa summarum: Ein wunderbares Stück digitaler Musik!


    6/6
    Bent - As You Fall, Quivver - These Are The Days, G Pal - Can You Feel This, Lawrence - Somebody Hold This
    5/6
    Derek Howell - We're Gonna Be Ok, Snow Patrol - Chasing Cars
    4/6
    Tracey Thorn - Tempermental, Blake Reary - Nowhere Near

    Wow, also der Original Mix macht schon mal einen sehr guten Eindruck, das Gehört gefällt mir. Ist zwar noch ne Zeit hin bis zum Release, aber genau wie du bin ich schon mal auf die Remixe gespannt. Der Original Mix wie gesagt klingt schon vielversprechend.


    Thomas Coastline - Stave To Pieces
    [Original Mix] :yes: / :huebbel:

    Zitat

    Original von milhousinho
    Und wieder einmal enttäuscht mich Andy Blueman nicht.


    Also mich schon ehrlich gesagt. Der Mix ist keineswegs schlecht, keine Frage, aber wenn halt Andy Blueman draufsteht erwart ich mir schon mehr als das, was hier geboten wird. Der Remix könnte auch von einem X-beliebigen Nachwuchsproducer stammen, die genialen Einfälle mit denen Andy Blueman normalerweise glänzt fehlen mir hier zur Gänze.


    Waterspark - Lego
    [Andy Blueman Remix] :shy: / :huebbel:

    cool, wär aber dann blöd wenn wir ein turnier mit nur 1 brute machen, da die ja dann bei mehr turnieren als der rest mitmachen würden und damit zwangsweise mehr pünktchen absahnen. elite of the elite format ist halt ohne pünktchen und die normalos unter den turnieren verteilen punkte :D


    außerdem vote ich für ein handicap -5 für alle brutes von andy :yes: :yes: :D


    @steffen
    wenn du willst, sag welche brute du nimmst (endgegner, penisfischi) und wir deichseln das.

    TATATATATATATAAAAAAAAAAMMMMMMMMM *trommelwirbel*


    Jep Leute, rennts davon, geht in Deckung....noch habt ihr die Chance :D Die BruteWars Liga geht in ihre nächste Runde und ich würd gern gegen den 10.Juni unser allmonatliches Turnier starten.


    Bringt also euren Level noch schnell hinter euch und dann gehts los. Was hält ihr vom Elite of the Elite Format :D....also jeder nur mit 1 Brute. Für manche von uns gibts da ja dann ne Einschränkung und es entfallen auch die schweißtreibenden andy gegen andy duelle :D


    Wie gesagt...gegen 10ten hätt ich gern begonnen. Wenn du willst andy kannst du auch deine Punkteregel einführen. Sag halt mal was gscheites wie dir das vorstellst :aha:


    greetz
    source

    Mir gefällt der Track auch sehr sehr gut. Ist zwar jetzt vielleicht nicht die bitgewordene Abwechslung, aber die wenigen Elemente die Markus Schulz verwendet sind einfach genial miteinander verschmolzen, so, wie vielleicht nur er das kann.


    Mir gefallen beide Mixe ausgesprochen gut.


    Dakoota - Chinook
    [Original Mix] :yes: / :huebbel:
    [Uplifting Mix] :yes: / :huebbel:

    Ja ihola, was ist denn das? Nicht, dass ich Nitrous Oxide nicht zutrauen würde, geniale Breaks mit noch genialeren Uplfting Parts zu kombinieren. Nein, bin eher überrascht, dass es noch gar keinen Kommentar zu dem Mix gibt. Das Original? Naja..vergessen wir mal, könnte der Grund sein, dass niemand geschrieben hat.


    Aber der N20 Mix hat es tatsächlich in sich. Definiere "Sommerlichen Genießer-Uplifting Trance mit einer Brise gute Laune"! Geht nicht? Hör dir die von Steffen schön aufgelistete Hörprobe vom Nitrous Oxide Remix an. Geht Doch! :D


    SystemBot vs. 33 feat. Costa - Never Be Alone
    [Original Mix] :shy: / :huebbel:
    [Nitrous Oxide Remix] :yes: - :huebbel: / :huebbel:
    [Nitroux Oxide Vocal Mix] :yes: / :huebbel:

    ATA kenn ich doch noch von der sehr gelungenen Nummer Blue Skies, auch aus 2008 glaub ich. Bei Maya hört man auch ganz deutlich die Verwandtschaft raus, diese Glockenelemente zu Beginn wirken ja sogar fast wie 1:1 aus Blue Skies übernommen.
    Aber wie dem auch sei, wo der Vogänger punkten kann, nämlich mit der Stimmung ab dem "Break", da fällt Maya beinhart durch. Was für ein nerviges Gebimmel dann mit dem veränderten Glockensound und dann auch noch den ganzen Track hindurch mit geeeerade noch so viel Abwechslung, dass es dem Producer nicht selbst peinlich wird. Schade, Lehrstück für wie mans nicht macht meiner Meinung nach...und das nach Blue Skies *kopfschüttel*


    Der Suncatcher's WaveMotion Remix des ebenfalls durchschnittlichen Originalmixes von OceanBreeze rettet dann das Release vorm kompletten Untergang, mir gefällt das Break und der Teil danach ebenfalls recht gut. Die andren Mixes torpedieren allerdings wieder den Rettungsballon von Wavemotion Remix mit ihrer Auswechselbarkeit und meiner Meinung nach kann das Release ruhig auf den Grund des Ozeans sinken, ich werds nicht vermissen.


    Btw: genialer Aufbau in der Trackvorstellung Steffen! Wunderbar übersichtlich und alle Hörproben am richtigen Platz, danke!



    ATA
    Ocean Breeze [Suncatcherh's WaveMotion Remix] :yes: / :huebbel:
    Maya :dead: / :huebbel:

    Zitat

    Original von a'ndY



    Ja ich hab Diablo 2 auch einigermaßen lange gespielt, und es hat mir Spaß gemacht, aber irgendwo bei Level 65 wurds mir dann einfach zu langweilig es gab einfach nichts Neues mehr :hmm:


    Also andy dann hast du aber nicht das Diablo2 gezockt, was bei den Multiplayer Titeln immer noch auf den Toprängen herumspuckt. Im Battlenet geht ja Diablo erst so richtig ab lvl80 los, wenn die Erfahrung pro creep um 85% reduziert wird und du nur noch mit ner party von 8 Leuten halbwegs weiterkommst. Dann sind allerdings einzelne Random-bosse mit Immunität gegen Körperschäden und weiteren Zauberresistenzen schon mal so stark, dass die ganze Party über 15 Minuten auf ein Vieh einhauen muss bis der das zeitliche segnet. Spaß und Gaude sind noch so nem Sieg einfach unbeschreiblich, da kommts gar nicht so auf die Drops an.


    Baldurs Gate ist sicher auch genial, habe mal bei Icewind Dale zugesehen, dass ja auch auf dem D&D Regelwerk basiert. Ist echt ein interessanter Titel, allerdings eher für Soloabenteurer geeignet würde ich sagen. Wohingegen Diablo Solo eher mau daherkommt...

    Zitat

    Original von Cileos



    ...(und weitaus weniger stressig als Diablo, bei dem einen nach einigen Stunden dann doch zunehmende Kopf- und Nackenschmerzen zurück in die grausame wirkliche Welt holen....)


    Ja was denn, und der Zeigefinger tat dir nicht weh :D


    Ist auch meine Angst vorm dritten Teil...Zeigefinger wieder einrenken übernimmt Gott sei dank die Krankenkassa :p

    Schließ mich dir da mehr als an, Steffen. Aly & Filas Sound, wenn er gut gemacht ist, wird und wird nicht langweilig und gehört zur Creme de la Creme der Trancetracks. So auch hier, den Sly One vs. Jurrane Remix könnt ich neben der Vast Vision Produktion stundenlang hören!!


    Stowers & Young - Ocean
    [Sly One vs. Jurrane Remix] :huebbel: / :huebbel:

    Der Mittelpart bzw die Anfangsstimmung im Forerunners Mix haben tatsächlich etwas besonders..sphärig, relativ ruhig und chillig, eigentlich Trance at its best wenn denn dann nicht nach dem Break meiner Meinung nach der Wurm drinnen ist.
    Ganz mies wirds zwar nicht, aber ich frage mich dennoch dauernd "was hätte sein können". Schade, würde die Stimmung nach dem Break intensiver rüberkommen wäre "Sensual Illusion" wohl ein Ausnahmetrack - so reichts für mich allerdings nur fürs breite obere Mittelfeld.


    Souls In Motion - Sensual Illusion
    [Original Mix] :yes: / :huebbel:
    [Forerunners Remix] :yes: / :huebbel:

    Cool Andy, hätt auch nicht mit dem jetzigen Sieger gerechnet. Aber ein Haps und der Wolf liegt am Rücken ist gegen Anfang des Duells schon wertvoll.


    Naja also *Pokalüberreich* ....ein Hoch auf ertze.....Andys Nicht-Köter-Char :D


    Aber stell dir den Pokal gar nicht erst in die Vitrine, nächstes Monat gibts Revanche :huebbel: