Beiträge von mexX

    nach langer abwesenheit nun mit einem feedback zurück, dass ich so über eine nature one nie abgeben wollte: es war gut. und nicht mehr. leider.


    "nur" gut aus vielen persönlichen gründen, die in erster linie die aktuelle entwicklung im trance-sektor und der elektronischen musik betreffen, mit der ich persönlich nichts anfangen kann.
    hier sei insbeondere erwähnt, dass mir dieser ganze minimal-kack dermaßen auf die nerven geht, dass es mir z.t. auch richtig die stimmung verdorben hat. ich akzeptiere ja relativ klanglos, dass es mit hardstyle wohl bergab geht, aber dass meine wurzeln (trance) mit derartig langweiligem schund wie "neotrance" überlagert werden, damit kann ICH nicht umgehen. daher auch diese rauhen töne.
    warum gibt es kein progressive mehr? warum muss man statt dessen tracks zimmern, die an monotonie und gewaltiger bassline jedem track von pet duo oder felix kröcher paroli bieten??? schwach - ganz schwach.
    und als alternative serviert man dann langweiliges geplätscher und geploppe, nennt es minimal und gibt es als die weiterentwicklung aus.
    diese tracks bewegen mich nicht - nichtmal ein bisschen!


    und das überall auf dem gelände die bässe und anlagen so hoch gedreht werden, dass man die bunker und zelte nicht betreten kann, aus angst seine eingeweide zu opfern, davon fange ich hier nicht wieder an.


    POSITIV:
    mit dem campen und mit dem drumherum hatten wir wirklich großes glück. sehr ruhiger campingplatz, sehr sehr sehr gutes wetter. dass keksi, und teleth uns am nachmittag unterhalten haben (oder wir uns mit ihnen) betrachte ich ganz ehrlich als eine der schönsten erlebnisse in den letzten jahren nature one - selten hatten wir so tolle gesprächspartner im zelt (die ohnehin anwesenden ausgenommen) ;-)


    extrem positiv fand ich above and beyond, die als mit die einzigen wirklichen trance gespielt haben, so ich ihn kenne, hören wollte und seit numehr 14 jahren liebe.
    auch war ich gern im house of house und wenn der gatecrasher nicht eine dermaßen überdimensionierte anlage gahabt hätte, könnte man ihn zu meinen favorite-locations zählen.


    sicherlich bin ich nächstes jahr wieder dabei, denn das nature one-feeling kann mir nunmal nichts anderes geben und das genieße ich auch immer immer wieder gernund freue mich jedes jahr 12 monate drauf. auch habe ich nach vier natures jedes jahr wieder beim ersten betreten des geländes tränen auf den wangen. allerdings werde ich mir sehr genau das line-up ansehen und dann entscheiden, ob ich mir ne karte kaufen, oder ein camp-wochenende im wahrsten sinne verbringen wrde.


    in diesem sinne seien alle nochmals gegrüßt, die mit mir und uns diese nature one verlebt haben (keksi - du besonders) und ganz besonders sei meinen drei fellows gedankt, die einfach super sind.


    der mexX

    ich meinerseits könnte mir vorstellen, nach 2 jahren abwesenheit mal wieder reinzuschauen und dabei zu sein.
    gibt nen härteren floor, das ist schonmal gut (wenn es auch nicht soo wirklich hart genug sein wird) und generell müsste ih mal wieder unter leute (oder auch massen)


    we´ll see


    der mexX

    den kenne ich auch schon - lief schon in diversen sets.
    sehr geiles auf jeden fall und ohne wenn und aber. typisch airwave irgendwie - einfach nur schön.
    ich kenn bislang aber nur einen mix und bin mir nichtmal sicher welchen - siehe myspace -> airwave.


    trotzdem bekommt dieser mix 5/6 pts


    der mexX

    es wird sowas von dringend zeit, dass ich auf dem größten und wichtigsten hardstyle-event der welt mal anwesend bin....
    wenn ich jemanden hätte, mit dem ich dahin fahren könnte, wäre ich jedes jahr dort - die sets sind ja immer der hammer...


    aber allein???
    neee, danke!
    der mexX

    soooo....
    nachdem ich deine stimmung mit dem übermaß an hackfleisch wiedermal versaut habe (sorry for that) eröffne ich nun als erster - was beschämend für die anderen user ist - um diese uhrzeit einen thread zu deinem b-day!


    also - am we reißen wir den maidiek auseinander und feiern ordentlich, genieße die letzten stunden deines ehrentages und lass dir die lasagne schmecken!!!
    die persönlichen worte findest du ja in der karte!!!
    alles gute zum 24. mein bester sunrise! hab dich gern
    der mexX

    die tränen sind bei mir wieder langsam wieder trocken....
    es tut so unglaublich weh, nicht dahin zu können, wo man mit meinem herzen jetzt eigentlich sein müsste. es ist so unfair. so gemein. warum hat dieser penner vergessen, den urlaub einzutragen??? (der chef vom sunrise)


    oh mann, scheisse!!!!
    es ist unfair.... einfach nur unfair!
    ich will dahin....
    der mexX

    wuhu....
    alter - wie machst du denn das? so avancierst du zunehmend zu meinen lieblingsproduzenten!
    das teil hat dieses typische - mittlerweile nenne ich es " s-tune-feeling". das wo es dir beim einsatz der mello das herz aufreisst und brüllt: "fühlszt du mich?!"
    ich bin wiedermal begeistert! auch wenn es an "urban silence" (orig) nichts zu rütteln gibt, ist dies wieder eine richtig richtig geile scheibe, an der ich nichts verändern würde, außer vielleicht, dass ich ein release-datum beifügen würde *gg*


    also denn: lass das teil verlegen, mann! es knallt!
    der mexX

    tja, in der tat sehr bedauernswert, dass in diesem jahr auch für mich die nature ein unerreichbares ziel sein wird.
    unerreichbar, da ich nicht feiern will, wenn ich nicht mit markus (dem sunrise) feiern kann. wenn man so wie wir seit mittlerweile 12 jahren diese leidenschaft in jeder sekunde teilt, dann ist die nature für den einen nicht ohne den anderen denkbar, da das nature weekend LEBEN bedeutet - es ist für mich keine simple party, es ist LEBEN. und das kann ich zum einen nicht ohne ihn und zum zweiten nicht nur für eine nacht...


    allen die hinfahren wünsche ich so unglaublich viel spass und feeling, wie sie es ertragen können und hoffe, ich lass es krachen.
    andru im speziellen wünsche ich das geilste weekend des jahren zusammen mit kathi und thomas, denen ich ebenso(-)viel spass wünsche.
    vielleicht im nächsten jahr.


    lebt eure leidenschaft, leute!
    der mexX

    der "chefin" die besten wünsche auch von meiner seite. da es mit der nature bei mir wohl nichts wird, kann es noch ne weile dauern, bis wir mal wieder die gelegenheit bekommen, zu plaudern aber es wird keine ewigkeit - hoffe ich!


    feier schon und lass dich feiern!


    der mexX

    also für alle diejenigen unter euch, die gern wissen möchten, wie es am freitag auf der airbeat war, hier ein kurzes möglichst objektives review meinerseits.


    da um 21 uhr die hardstyle area mit meinem set eröffnet werden sollte, fangen wir mal damit an. es ist wirklich krass gelaufen! nicht nur, dass das gefühl, auf der bühne einer großen area zu spielen völlig neu war, auch die dimension hinter diesem pult und der damit verbundene platz haben mich ehrlich beeindruckt - das bin ich nicht gewöhnt. in keinster weise - und ich habe es genossen. das feeling ist mal richtig richtig krass!!!
    links wie rechts von mir standen je ein monitor von 1,80m höhe (2 subwoofer, ein 2 wege speaker - JE SEITE! die dinger hatten so derbe power, dass man allein damit ne mittelgroße party hätte beeschallen können.
    innerhalb der ersten 10 min füllte sich das zelt mit ca 50-60 leuten, die von dj rob´s "bang bang" - meiner ersten platte sehr angetan waren und nicht lange zögerten, loszufeiern. in den nächsten 10 minuten verdoppelte sich diese zahl und die stimmung war schon richtig richtig fett - fotos folgen!
    das set alles in allem lief von mir so lala - die übergänge sind akzeptabel, könnten aber besser sein. dies hat 2 ursachen: zum einen war diese dicke pa nicht gewohnt und hatte anfangs meine probs und zum zweiten habe ich ganz ehrlich mehr mit den leuten gefeiert (von hinterm pult) und mit nicht zu 150% auf die technik konzentriert. zu recht, wie sich rausstellte, denn wiedermal (es war im letzten jahr auch so) kamen die leute nachher zu mir rüber und meinten, es sei richtig geil, wie krass ich dahinter feiern würde und dennoch so mixen könnte. das aber nur nebenbei großes Grinsen - SET GIBTS AB MONTAG auf meiner page!


    nach dem set sind wir dann mal rund über die airbeat, da ich zum runterkommen frische luft brauchte. nachdem wir in jedem zelt/jeder area mal waren, kamen wir wieder zurück zu dj snowstorm in die hs-area. der kerl hat mir gut gefallen. technisch hat der mal richtig was drauf - nicht so gut wie torben, aber schon richtig richtig krass - nur missfiel mir, dass er überwiegend cover durchzog. somit hatte er das volk auf seiner seite, musste aber in meiner bewertung einstecken, dass er es sich einfach gemacht hat. dennoch: der kerl versteht es auch sehr geil zu feiern!
    danach sind wir zu ferry corsten in die trance-area - natürlich hinter die bühne, da man sowas so schnell nicht wieder mitnehmen kann. der typ ist einfach immer noch und immer wieder ein erlebnis - ferry kann es einfach und macht eine saugeile figur hinter den decks!
    zurück zu dj zany in der hardstyle-area war ich doch positiv überrascht, was er gespielt hat. natürlich waren ohne ende scheiben von ihm selbst dabei, allerdings in vielen varierten bootlegs und insgesamt stimmig. für gute party sorgt er ajf!
    nebenbei habe ich mich lange und ausfürhlich mit roland aka the scientist unterhalten und wir waren sehrangenehm überrascht über die vielzahl an schnittmengen, was unsere meinung über hardstyle und hardcore aktuell betrifft! sehr kompetenter, netter und aufgeschlossener kerl, der sich - im gegensatz zu zany - nicht zu schade ist, über ne stunde mit nem newbie zu reden und spaß zu haben!!!
    da er im anschluss an zany legte, haben wir den anfang seines sets noch angehört, bevor wir zu rob acid in der techno-area verschwanden und mit richtig geil verwurstetem sound die airbeat um 4:30 beendeten. es ist immerhin klausurenzeit fürmich im moment großes Grinsen
    alles in allem ist die airbeat für leute, die hardstyle mögen eigentlich der ultimative pflicht-termin in deutschland, da es hier zu lande soviele größen in so geballtem zeitraum und mit so geiler athmo nicht regelmäßig und sowieso viel zu selten gibt!!! daher auch nochmal ganz dickes lob an die airbeat-leute und tausend dank, dass ich dort spielen und spaß haben durtfe. war ein geiler freitag abend!!!


    kleiner hinweis zum schluss:
    ab montag wird wohl mein set auf der hp stehen, damit ihr das mal bewerten könnt und die fotos folgen, sobald ich sie von meinem kollegen djay sunrise erhalte auch auf die hp. würde mich freuen, wenn ihr da mal reinschaut, weis aber auch nochmal drauf hin ;-)


    mexX


    p.s.: tausend dank an markus, der richtig richtig mega zu hardstyle während meines sets gefeiert hat und dem das ganz offensichtlich richtig laune gemacht hat. ich habe das we mit dir sehr genossen und fand es geil, dass wir endlich wieder feiern waren. dankeschön!

    och leudde, das ist ja irgendwie schade...
    hätte euch gern mal gerockt... auch wenn ich mir nur schwer vorstellen kann, jmd von euch vor dem pult der hardstyle-area anzutreffen, der nicht gambajo heisst :D
    freuen würde ich mich wohl über alle, aber kann auch nachvollziehen, dass es finanziell ein großer aufwand ist. ginge mir evtl (sicherlich) ähnlich...


    der mexX

    im großen ganzen kann ich mich nur anschließen. gerade auch zu dem, was keksi sagte.
    sehr cooler track mit dem nachteil, dass er nicht aus der masse an sommerlichen tracks hervorsticht, da er zu ähnlich klingt.
    schön zu wissen jedoch, dass es noch musik aus deiner schmiede gibt :)
    ein bisschen mehr gefühl in die mellow, die gitarre etwas weniger austauschbar und einen "der-hat-mich-im-griff"-sound da mit rein, von dem man nichtmehr los kommt und schon ist alles bluna.


    mein voting: 4/6 pts
    go ahead
    der mexX

    Zitat

    Original von Cileos
    Geht denn heute eigentlich auch Techno - mäßig nichts mehr in Berlin?


    nichts ist vielleicht übertrieben aber schau dich mal um - überall werden "wir" verdrängt, werden uns locations vor den augen dicht gemacht. entweder von behörden (seltener) oder weil die leudde wegbleiben. minderheit eben.
    und so ist es auch etwa in berlin. da geht technomässig nur noch wenig. bunker hat schon ewig die türen zu, tresor ist auch seit ein paar jahren dicht und naja - der walfisch musste nach ner drogenrazzia (ende der 90er) auch erstmal dran glauben...


    der bericht ist genau aus der zeit, in der auch ich ewig bei viva "housefrau tv" geschaut habe - jeden samstag ab 22.00 lief das und da lief nur dieser geile neue techno! ich fands geil! war genau meine einstiegszeit und -droge :)
    extrem ärgern tut es mich, dass die medien sich schon in dem bericht nur auf den scheiss mit den drogen fixiert haben - ab ziemlich genau der hälfte gibt es nur noch das thema... zum kotzen - echt!


    aber geil geil geil...
    der mexX

    also es ärgert mich schon jetzt, dass ich mir die page tatsächlich angesehen habe (um zu sehen, ob´s ein gebot gibt) und ich finde ganz ehrlich, dass solche leute für unser forum gesperrt werden sollten. erstens, weil sie unter garantie nichts mit wirklichem trance am hut haben sondern nur auf kohle aus sind (was sich auch im ebay-titel bemerkbar macht "ferry corsten .eu domain - ferry corsten, Tiesto, PVD" - sehr arm) und weil sie zweitens müll verhöckern, den keiner haben will/haben wollen sollte.


    sorry, einfach nur schwachsinnig
    der mexX

    tausend tausend dank soweit... :-)
    seid ne nette community und macht spaß mit euch.
    wäre gern schon gestern mal online gekommen, aber da wir nebenbei noch meine neue wohnung eingeweiht haben, wurde ich von den vorbereitungen "übermannt"... war voll stressig!


    froi mich auf jeden, hier dabei zu sein, denn hier sind wirklich viele leute, die wissen, was gemeint ist, wenn es heisst:


    "in trance we trust"


    auf das nächste jahr
    der mexX

    na du musst ja geld wie andere heu haben.... *nichtsfürungut*


    kleine anmerkung: aus deiner artikelbeschreibung geht nur schwer hervor, dass du nur einen TT jeweils verkaufst. vielleicht etwas irreführend. nur nebenbei!
    wünsche dir viel erfolg mit den auktionen!


    der mexX

    scheisse.....
    wenn ich dich jetzt schon wieder so hoch lobe, glauben die leute, ich sei bestochen worden.


    aber ganz ehrlich:
    du holst mit deinen produktionen den sommer rein. keine ahnung, wie du das machst, aber deine tracks sind echt lecker, bringen spaß und sind meist so herrlich krass verträumt.
    nach "urban silence" (was hiermit immernoch nicht erreicht wird) finde ich diesen track auch wieder sehr sehr gelungen. und man hört, dass er offenbar fertig ist, denn er klingt wirklich sauber!


    s-tune.... hut ab!
    der mexX

    jo!
    wir - der sunrise und ich - werden auch definitiv am start sein und in diesem jahr schon donnerstags-morgens mit nem schicken bulli samt vorzelt anreisen. denn dann kann uns der lärm draussen mal und wir haben es bequem und relativ "ruhig" zum pennen. hoffen mal auf gute plätze....


    wir sehen uns in kastellaun...


    der mexX

    jawoll!
    dem ist - wie man in vielen beitragen von mir - u.a. ein paar mal in "Was hört ihr grad für mugge" - nachlesen konnte, nur zuzustimmen!!!


    es hat lange kein deraritg gutes trance set mehr, dass bei mir so oft, in einer derartig krassen wiederholungsfrequenz und so derbe laut gespielt wurde.
    es ist der hammer - mehr bleibt mir da nicht zu sagen.


    track 1 - "too late" und die "big city ep" haben es vollends angetan. :D


    der mexX

    da möchte ich unserem forums-küken mal widersprechen.
    kenn den track noch nicht sooo lang, aber finde ihn zunehmend gut. die vocals fließen durch den gehörgang und bewegen mich ohne jedes zutun. so soll ein track sein.
    allesdings hat cileos recht: die gefahr des über-habens besteht! daher 4,5 / 6


    der mexX

    das sehe ich vollkommen anders!
    das sind doch gerade die schönen dinge. mir persönlich macht hausarbeit sehr viel spaß und besonders koche finde ich total super. das mache ich jeden abend, wenn ich kann. und 5 al die woche kann ich das i.d.r. denn auch.


    das ist doch gerade das, was ich meine, wenn ich über erfahrungen spreche, die du @ home bei muttern nicht machen wirst...
    klar ist das bequem, aber ich finde es sorum besser!


    der mexX

    auf jeden fall hast du schlagkräftige argumente. das finde ich wichtig und gut!
    eines jedoch möchte ich noch sagen:
    vorweg: ich möchte dich auf keinen fall überzeugen, überreden oder sonst was, sondern einfach nur das folgende zur diskussion bringen:


    die erfahrung des allein-wohnens, selbstversorgens und unabhängig-lebens die wirst du zu hause nicht bekommen. und diese erfahrung zu machen ist ein so unglaublich tolles gefühl, dass man das nur schwer in worten beschreiben kann. ich für meinen teil schätze es sehr und spreche auch aus erfahrung, wenn ich es erwähne, da ich während meiner ausbidung zum reiseverkehrskaufmann auch bei muttern wohnen blieb und im das auch (immernoch) rivhtig war.


    nur habe ich hier in lüneburg entdeckt, was es bedeutet, unabhängig zu sein und auf eigenen füßen zu stehen. das ist was völlig anderes und vollkommen neues. und das ist es auch dann, wenn man evtl so wie ich sein eigenes keller-appartment hat(te).
    und wenn du sie in einer zeit machst, in der du sie genießen kannst - und das ist nunmal die studier-zeit, denn niemals mehr hast du so viel freiraum und -zeit - dann kannst du sie vollkommen genießen, ausnutzen und -kosten!


    und die studies bei uns, die tagtäglich von HH her pendeln sind ein gutes bsp dafür, dass die das nicht so gut können...


    aber es gibt ja auch noch den haken der sozialen bindungen. und da habe ich die einstellung, das distanz sehr gut tun kann und neue kontakte eine sehr herausfordernde sache sind, die wirklich wirklich spass machen. denn es ist sehr interessant leute kennen zu lernen. die wie man selbst schon ein "leben" hinter sich oder zu hause haben....


    naja, mach das beste draus für dich!


    der mexX

    joa....
    joa....


    ist mal richtig gute arbeit. aber nehmt mir folgendes nicht übel: an das original kommt es emotional nicht heran.


    was mir in eurem mix fehlt, ist der höhepunkt im thema (1. break oder 2. break - je nachdem, wie ihr´s gestalten wollt) da muss noch wesentlich mehr gefühl rein und das ding muss einem "die herzklappen auseinander nehmen", so wie es in den breaks der original-version funktioniert.


    nevertheless ist dies ein remix, der auf einer 12" auch von mir angehört und gern gespielt würde, da er feierbarer ist, als die original-version.


    freu mich schon auf die überarbeitete version :D


    der mexX

    ich war damals so frei, und habe mir den track auf die platte gepackt, um noch ein bissl öfter hören zu können und will dir eines ganz ganz ehrlich sagen:
    auch nach 10 tagen ist das teil immer und immer wieder in meinem zimmer zu hören und wird stetig geiler!!!!


    ich hoffe wirklich und ganz ehrlich sehr, dass dieser hammer released wird, denn das teil wird garantiert in meinem trance-koffer stehen!!! damit ist dir mal ne geile nummer gelungen. nochmals ganz ganz ehrlichen und großen respekt, mann!!!


    der mexX

    hey....


    es hat doch niemand was gegen dich gesagt.
    die leudde hier kommen aber (leider) nicht aus der nähe von salzkotten. nichtmal annähernd (bei den meisten).
    nicht umsonst hatten wir es mit parties bislang (r)echt schwer....


    das darfst du nicht persönlich nehmen. die haben hier schon nichts gegen dich, gegen mich haben sie ja auch nichts :yes:


    der mexX

    jojo... auch wieder im haus!


    damit ihr auch erfahrt, wie es mit dem studiums des thread-openers steht, hier kurz ne info zu meiner sache:
    bachelor of arts in betriebswirtschaftslehre. so schimpft sich das teil und dient mir als aufstiegs-indikator nach meiner abgeschlossenen berufsausbildung - reiseverkehr. hatte anfangs tirisch shiss, weil ich die totale mathe null war, aber da ich hier - in lüneburg - als einzige uni deutschlands tourismusmanagement an einer uni und nicht fh studieren konnte 8zumindest letzten sommer war das so), war lg meine erste wahl.


    jetzt im 2. semester will ich schon nichtmehr so wirklich richtung tourismus und gucke mal in richtung wirtschaftsrecht oder bwl-schwerpunkt logisitik... mal sehen!


    ist eigentlich ganz nett hier. vor allem mit chronischem mädels-überschuss im verhältnis 3 zu 1. auf 3 mädels kommt ein kerl. und die girlies hier sind mal richtig was für´s auge und erst mal recht für´s bett! nein nein, so bin ich natürlich nicht :D
    späre mir aber auch regelmäßig die ein oder andere vorl, da die prof´s und dozenten einfach nicht so gut sin,d wie die skripte und/oder bücher, die es hier gibt. damit geht der stoff einigermaßen...


    so, werd mich denn auch mal wieder den letzteren widmen. bis später, guys
    der mexX

    na klar, dürft ihr auch schreiben, wenn nicht vormittag ist.
    der thread heisst so, weil ich heute vormittag sooo furchtbar langeweile hatte und mir erst am mittag auffiel, wie "alt" mein "vormittag" doch schon war :D


    es sollte eigentlich kein "ich beschreibe meinen studiengang"-thread werden, es war angedacht, dass hier einfach mas o menos sinnfreies zeugs oder gegriffene sachen diskutiert werden. was einem halt so durch den kopf geht, wenn´s langweilig ist... aber gut, wegen mir auch so.


    macht euch ne gute nacht :sleep:
    der mexX