Deepwide "Kastanja"

  • Deepwide - Kastanja


    Artist: Deepwide
    Titel: Kastanja
    Label: Monster Pure Recordings
    Labelcode: PURE009
    Richtung: Trance
    Release: 05/2006


    Tracklisting:


    01 :: Original Mix
    02 :: Soundproofed Remix


    Original Mix
    Steigt herrlich drückend in den Track ein, und nimmt sofort eine Melodie mit sich, die durch diverse Spielereien im Hintergrund und einen trommelartigen Sound sehr verträumt und verspielt auf den Hörer wirkt! Nach einer knappen Minute pendelt sich das ganze dann auf einem Level ein und man wird geradezu hypnotisch immer weiter in diesen Track gezogen! Wunderbar sind auch die langgezogenen fliegenden Effekte, welche immer wieder eingestreut werden! Nach etwa zwei Minuten wird die Melodie dann um weitere Elemente verdichtet und rückt somit auch immermehr in den Mittelpunkt des Tracks, denn der Bass der zu Beginn noch drückend wirkte, schmiegt sich nun nur noch an den Track. Nach drei Minuten ist es dann so weit, und nahezu alles setzt aus, bis auf eine leicht klagend klingende Melodie, welche jedoch zum schweben einlädt! Extrem schöne Sounds die einen hier erwarten! Das ist es schon fast schade, das es nach knappen vier Minuten dann wieder schneller weitergeht, denn dort setzt der Bass wieder ein und die Melodie wird schneller, und durch einen hervorstechenden, immerwiederkehrenden Synth vorangetrieben! Ab der fünften Minute erhält man dann den Eindruck das es aufs Ende zugeht, was ja auch der fall ist. Der Track flacht etwas ab und der Bass kommt mehr und mehr zum Vorschein. Jedoch verliert der Track dabei nicht seine noch immer verträumte unde verspielte Grundstimmung die Gott sei Dank bis zum Schluss aufrecht gehalten wird! 5,2/6


    Soundproofed Remix
    Im Gegensatz zum Original erklingen hier zu Beginn extrem seichte Töne und der Beat setzt erst nach ein paar Sekunden ein, wird hier aber auch direkt von einer weicher auftretenden Melodie begleitet! Ebenfalls werden hier wengier Effekte und Synths verwendet, was den track zwar zuerst einfacher, jedoch nicht schlechter klingen lässt. Schöner als im Original finde ich hier den Einsatz von einem Gitarrenartigen Effekt der immer und immer wieder eingestreut wird! Zwischen der zweiten und dritten Minute kommt es dann hier auch zum Einsatz von extrem leisen Vocals, die einem kaum auffallen jedoch extre schön und beruhigend wirken! Dann kommt es wie schon im Original zum extrem schönen Slow Part, hier nicht ganz so ruhig gehalten, dafür aber umso betäubender. Man kann sich hier eigentlich nur zurücklehnen, die Augen schließen und davonschweben, mir zumindest bleibt hier nix anderes übrig, denn der Track und seine Flächen packen einen einfach und lassen auch so schnell nicht wieder los. Völlige Extase erreicht man dann wohl an der Stelle, an der der Remix wieder an Fahrt aufnimmt und einen mit sich reisst! Dieses geschieht, durch nun wieder extrem viele Effekte und Synths im Hintergrund und einem vordergründigen Synth und der Melodie die durch den Bass hervorgerufen wird. Auf diese Art und Weise verläuft sich der Track dann auch bis er letztendlich zu Ende ist! 5,5/6


    Eignetllich wollte ich ja auf diese sehr hohen Bewertungen verzichten, jedoch gelang mir das hier nicht, denn die langsamen Parts stecken einfach so voller Wärme und schönen Ideen, das es wirklich nicht niedriger ging :)


    Gruß Gamunta