Beiträge von addicted to music1

    Ich frage mich wie lange der hochgepitchte Sirenensound noch überlebt?Mittlerweile müßte er doch auch dem größten Fan davon aus den Ohren kommen bzw. sein Hörempfinden schaden davon getragen haben.
    Haben die Amis immer noch nicht die Ohren voll?

    Zitat

    Original von zocker1988


    Haters gonna hate!


    Absolut coole Nummer 4,5 / 5



    Nur mal zur Info:Ich finde Ping-Pong geil,aber den Track zu Remixen halte ich schwierig, da der Track aus meheren Elementen lebt wie dem einfachen Ping Pong bis zu Acid.Der ganze Aufbau bzw.gewisse Elemente gehen beim Remix unter.Beim sog.Remix wird einfach ein geballere unter Ping Pong gelegt und fertig.......eher ein Bootleg für mich.
    Was auch auffält das der erste Part mittlerweile sehr oft in gewissen Tracks vorkommt.Keine Ahnung wer den Klick klack zuerst produziert hat.
    Und siehe da mit Haten hat mein Post überhaupt nix zu tun.Im AO Thread oder hier habe ich schon meine Begeisterung zu diesem Track nach der" AO Preview" geschrieben

    The Story of ‘Ping Pong’


    Who could have guessed, that a song created about the most retro game in existence, ‘Pong’, would blow up into a 2014 EDM phenomenon in its own right? What began as almost a joke, quickly caught fire in the most unexpected of ways. It all goes back to a childhood love of video games and a fascination with a little white ball bouncing around a low-res TV screen.


    Ping… Pong… Ping… Pong…


    When Armin van Buuren witnessed the graphical wizardry his computer-savvy tech team had created for an upcoming ‘Armin Only’ show, he had only one thought: What can we do, in the middle of mind-blowing 3D graphics, to set a special moment apart? He had to act fast – which meant finishing the ‘Ping Pong Song’ in just two short days…


    The song was, of course, never meant for release. The reaction from the crowd at Armin Only was so unexpectedly (and overwhelmingly) positive, however, that the inevitable question was raised: “Should we actually release this??”


    The biggest fires start from the tiniest spark, and before long, the “Ping Pong Song” grew to become one of the most unforgettable moments of the Armin Only show -- and a crew favorite. They even invented a special dance for it! With the incredibly catchy drop and hilarious visuals, fans will remember the “Ping Pong” moment of Armin Only for the rest of their lives.


    This song is a strong reminder that large-venue music is, above all, a celebration. And what kind of celebration takes itself too seriously? With a barrage of smiley-face balloons dropping onto the crowd at the climax of the track, it’s hard not to go absolutely mental when this ear-worm comes over the main speakers.


    March 24th, 2014 will see the official release of this Armin Only gem, and don’t worry – there will be an accompanying music video before too long as well! Stay tuned, and if you’re one of the lucky few, you just might be able to see this once-in-a-lifetime performance for yourself at one of Armin’s next massive shows.

    Tiesto - Essential Mix - 01.02.2014 Deep-House :huebbel:


    Mix



    Würde mir gefallen wenn er beim Deep House bliebe :yes:
    Habe mir einige Mixe von ihm angehört und man erkennt deutlich das er richtung Deep House bei Club Life tendiert

    Kann gar nicht glauben was einige hier schreiben,man könnte ja meinen Armada hätte was mit dem Tod zu tun gehabt.Ein bisserl mehr Menschenverstand und weniger Verfolgugnswahn sowie auch mal "gönnen" können wünsche Ich euch zu Weihnachten.
    Traurige Geschichte......klasse Track!!!

    Tracklist vom Freitag
    [Warm-up]


    Hazem Beltagui Feat. Nourey – Light In A Darkened World
    Armin van Buuren – Zocalo (feat Gabriel & Dresden)
    Stanley Progman – Exit
    Andrew Bayer & Matt Lange Feat. Kerry Leva – In And Out Of Phase (Club Edit)
    Armin van Buuren – Forever Is Ours (feat. Emma Hewitt)
    London Grammer – Hey Now (Arty Remix)
    Armin van Buuren vs. Arty – Nehalennia
    Alex M.O.R.P.H. feat. Natalie Gioia – Dreams
    Armin van Buuren feat. Cindy Alma – Don’t Want To Fight Love Away [LIVE]
    Armin van Buuren feat. Cindy Alma – Beautiful Life [LIVE]
    Armin van Buuren feat. Ana Criado – I’ll Listen
    Armin van Buuren – Last Stop Before Heaven


    [Main Part]


    Armin van Buuren – Intense (feat. Miri Ben-Ari) [Perfomance]
    Andrew Rayel – Dark Warrior
    Armin Van Buuren & W&W – D# Fat
    Andrew Rayel & Jwaydan – Until The End
    Cosmic Gate – Crushed (Mark Sixma Remix) w/ Fatboy Slim – Eat Sleep Rave Repeat acapella)
    Armin van Buuren – We Are Here To Make Some Noise (LIVE performance by Eller van Buuren)
    Solarstone & Scott Bond vs. Armin van Buuren feat. Sophie Ellis-Bextor – 3rd Earth (Heatbeat remix) vs. Not Giving Up On Love (Accapella) (Armin van Buuren Mashup)
    Armin van Buuren – Communication (Tomas Heredia Remix)
    Armin van Buuren – Full Focus (Ummet Ozcan Remix)
    Orjan Nilsen – Violetta
    Armin van Buuren feat. Trevor Guthrie – This Is What It Feels Like (John Ewbank) [Trevor Guthrie vocal]
    Armin van Buuren feat. Trevor Guthrie – This Is What It Feels Like (W&W remix)
    Faithless – Imnomnia (Andrew Rayel remix)
    Armin van Buuren feat. Laura Jansen – Sound of Drums (Laura Jansen) [Perfomance]
    Estiva – Dinodrums vs. Paul van Dyk feat. Plumb – I Don’t Deserve You accapella (Armin van Buuren Mashup)
    Markus Schulz & Elevation – Finish Line
    Armin van Buuren – Pulsar
    Armin an Buuren feat. Richard Bedford – Love Never Came (Jorn van Deynhoven remix)
    RAM feat. Susana – RAMelia
    Armin van Buuren feat. BT – These Silent Hearts + Mirage [LIVE performance by Trevor Guthrie, Laura Jansen, Lauren Evans, Cindy Alma, Fiora, Eller van Buuren, Koen Herfst]
    Armin van Buuren feat. Christian Burns – This Light Between Us [Trevor Guthrie vocal]
    Armin van Buuren feat. Jan Vayne – Serenity (LIVE performance by Miri-Ben Ari)
    Armin van Buuren feat. Sharon den Adel vs. John O’Callaghan – In And Out Of Raw Deal (LIVE performance by Laura Jansen)
    Armin van Buuren (?) – Ping Pong
    Martin Garrix – Animals (Broning Bootleg)
    Simon Patterson feat. Lucy Pullin – The One
    Laura Jansen – Use Somebody (Armin van Buuren Rework) [Laura Jansen vocal]
    Armin van Buuren Feat. Jan Vayne – Serenity [Miri Ben-Ari violin]
    Armin van Buuren – Who’s Afraid Of 138?!
    Armin Only Intense 2013 – Waiting For The Night feat. Fiora
    Jorn van Deynhoven – New Horizons (ASOT 650 Anthem)
    Armin van Buuren feat. Cindy Alma – Don’t Want To Fight Love Away
    Veracocha – Carte Blanche (Alex M.O.R.P.H. Remix)
    Gaia – J’Ai Envie De Toi
    Gaia – Humming The Lights
    MaRLo – Visions
    Nicky Romero, Sunnery James & Ryan Marciano feat. Fast Eddie – S.O.T.U.
    Armin van Buuren feat. Lauren Evans – Alone [LIVE performance by Lauren Evans & Koen Herfst]
    Gaia – ID
    Dash Berlin feat. Jonathan Mendelsohn – World Falls Apart (Jorn van Deynhoven remix)
    Armin van Buuren – Save My Night
    Armin van Buuren vs Arctic Moon vs OneRepublic – If I Lose Myself Coming Home (Shura Vlasov Mashup) [LIVE performance by Eller van Buuren]
    John O’Callaghan & John Askew vs Nadia Ali – Stresstest Rapture (Shura Vlasov Mashup)
    Ferry Corsten vs. Armin van Buuren – Brute (Armin’s Illegal Drum Edit)
    Armin van Buuren – Who’s Afraid of 138?! (Photographer Remix)
    Armin van Buuren feat. Bagga Bownz – Reprise


    [Classic Vinyl Set]


    Push – Universal Nation
    Solarstone – Solarcoaster (Midway Remix)
    Cygnus X – Superstring (Rank 1 Remix)
    Gaia – Tuvan
    Randy Katana – Play It Louder
    L.S.G. – Netherworld (Oliver Prime Remix)
    Paul van Dyk – For An Angel (E-Werk Club Mix)
    Basic Dawn – Pure Thrust (Nu NRG Remix)
    Armin van Buuren – Sail
    Push – Strange World (2000 Remake)
    S.O. Project – Direkt Dizko
    Veracocha – Carte Blanche
    Push vs. Globe – Tranceformation
    Armin van Buuren feat. Justine Suissa – Burned With Desire (Rising Star Remix)

    Also auf der AO hatte ich schon weiche Knie als der Track lief und Armin nach oben zeigte,nebenbei ist er für mich ganz klar mein Tune-Of The-Year neben Lange-Fireflies.
    Wenn RAM damit noch Geld verdienen kann warum nicht,gerade solche DJ´s können es gebrauchen.

    Also ich bin kein Armin Fanboy,allerdings ist mein horizontaler Musikgeschmack schon etwas erweitert.Ausserdem kann ich grau denken und nicht nur schwarz oder weiß.AO super, die letzten beiden ASOT´s eher ein reinfall.
    Daher war das Event Top 1.
    Wer auf dem Event sich nicht glücklich schätzte leidet an Emotionslosigkeit.
    Wer natürlich nur auf Deep House bzw. auf Progressiv House steht sollte sich so ein Event bzw. Kommentare auf Eventseiten ersparen.
    Zur Stimmung kann ich nur sagen das die am Freitag 7 Stunden am kochen war egal wo man sich in der Halle befand .Der Ziggy Dome verfügt über die beste Soundanlage aller erlebten Hallen und topt auch die von der Heineken Hall.
    Wenn ich zB. auf ein Progressiv House Event gehe erwarte ich ja auch kein Abgehfaktor oder eine wilde Lichtshow,solte ich deshalb schreiben"langsame Drogenmucke alles langweilig?
    Ich für meinen Geschmack mag beides und viel mehr,aber so schlau sollte schon jeder sein hier im Forum was Genres und dessen Eventausrichtung betrifft.
    Ganz ehrlich wenn ich wirklich ein Armin Hater wäre,warum schreibe ich bzw.mache ich mir Gedanken um seine Events zumal ich nicht daran Teil genomme habe.Psychologisch käme man jetzt auf -Neid oder Besserwisserei.
    Schön auch das Leuten ihre Karten gesponsert wurden.....ach ja ich bin so wichtig und eh der Beste nur weiß es keiner ....Wie Ungerecht :gruebel: :yes: :p :D



    Ich werde demnächst im Rammsteinforum mich auch darüber beschweren das zu wenig EDM läuft auf den Konzerten



    In dem Sinne PING---------------------PONG

    Dave glaubst du wirklich auch nur annähernd ein Gefühl über YT zu erhalten.Ich hätte Dich für schlauer gehalten.Beispiel Ping Pong der Track beginnt minimal wächst über Hardtrance und endet in Aciiiiiiiiiiid,dazu gepaart mit Visuellen Einlagen Led Wand.....Armin.....und den riesigen Smileyballons.Dave schaust du auch einen Porno und sagst danach, ich hatte geilen Sex?Auch Du hättest diesen Abend genossen.Ich war zweimal da und kann nur sagen das über YT gar nichts rüberkommt.
    Stell dir mal vor Leute würden wegen YT eure SOS schlecht reden

    Es war ein sehr Intense Abend.Die Preview wurde nochmals getoppt.
    Der Ziggo Dome ist für mich jetzt die beste Konzerthalle.1A Sound mit*
    Beste Sicht und Klangerlebnisse auf allen Plätzen.Dadurch das der Ziggy nicht zu groß ist
    ist die Stimmung überall gleich gut und reißt alle mit und nicht wie gewöhnlich nur im vorderen Teil.
    Es war visuell wie musiklisch 7 Stunden lang Volllgas wie ich es aus alten Zeiten noch kenne.Schön das ich das nochmal erleben durfte.Gänsehaut pur all night long.
    Und an allle Armin Hater,denkt mal grau und nicht nur schwarz oder weiß.
    Heißt, man muß nicht immer alles toll finden was jemand macht, trotzdem kann man sich so einen Abend geben und sieht das Armin auch anders kann.Eine tolle Entwicklung

    Also wir sind seit der Preview auch am rätseln.Ich denke es ist ein Track von Armin oder Ferry der extra für die Show produziert worden ist.Im übrigen stellt das Video nicht den ganzen Track da.Der Track entwickelt sich nämlich über Hardtrance zu Aciiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiid :)


    Geil waren auch die riesigen Smileyballons die von der Decke kamen als der Acid Part einsetzte.
    Es würde einigen gut tun nicht über was zu urteilen wenn man nicht alles sieht bzw.das nicht miterlebt hat.Ist so ähnlich wie Porno gucken und danach sagen:Ich hatte Sex :D


    Und zu Armin kann ich nur sagen das er sehr Aktiv auf der Bühne war

    Gesucht wird ein Track so um Anfang 1990-93 würde ich sagen ,da lief der Track durch die Discos..


    Das einzige was ich noch weiß war der Vocal einer männlichen Roboter Maschine:I´am Robot-I´am an Android..............danach gab es mächtig auf die Ohren


    Vielleicht kennt einer der alten Hasen den Track noch.Suche schon länger danach