Beiträge von JumperXl

    Wer von euch hat nun schließlich am Remixcontest teilgenommen? Hat noch jemand etwas zum Zeigen und möchte mit in die [email=http://www.electronic-base.de/singles-alben-und-compilation/alex-m-o-r-p-h-feat-michael-wanna-be/]Liste aller Remixe bei electronic-base.de[/email]?

    Sprichwörtlich: "Weniger ist manchmal mehr"!


    Deine Webseite ist sehr minimalistisch, schlicht und einfach gut. Kein großer grafischer "Schnickschnack", der einfach ablenken könnte. Ich habe mich schnell zu Recht gefunden und finde den Spiegelungseffekt bei den Bilder nicht zu übertrieben.


    Ob schwarz oder weiß (als Grundfarbe), dieses Thema kann immer wieder zu Diskussion stehen. Ich finde, dass es Ansichtssache ist und an dieser egal wäre bzw. bei deiner Webseite positiv eingesetzt wurde.


    Du könntest noch die Stilangaben direkt aus dem Quellcode verbannen und mit in deine CSS-Datei schreiben. Ich finde sonst keine gravierenden Fehler im Code.

    Zitat

    Original von Hayden


    Nicht nur du.


    Mal ehrlich die ganze Diskussion hier ist gelinge gesagt für den Arsch. Auch wenn das nun drastisch gesagt ist. Aber das ist doch Fakt.


    du hast langsam Recht Hayden!


    Ich war viel zu blauäugig. Auch mein Versuch wenigstens mal eine Richtung zu definieren, brachte nichts! Es wird viel mehr rumgelabert und was für ein Müll manchmal (Neo-Trance, Melodic-Trance)!


    Ich gebe es auf.

    Zitat

    Original von JumperXl
    mein Definitionsversuch:


    Balearic: Ist eine Trancerichtung, die ihre Wurzeln auf der Inselgruppe der Balearen (besonders Ibiza) hat. Es ist eine eher ruhige Stilrichtung, die mit verträumten Musikelementen versucht, dass dort vorherrschende Sommerfeeling zu vermitteln. Es werden oft Naturgeräusche wie Wellenrauschen, Vogel gezwitscher mit bekannten Instrumenten, wie zum Beispiel Guitarre und
    Xylophone verbunden.


    Vertreter: DJ Shah / Sunlounger, Envio


    Zitat

    Original von Southern
    ... Beispielsweise finde ich JumperXls Beschreibung von Balearic grauenvoll! Warum soll die Richtung ihren Ursprung auf Ibiza haben? Formulierungen wie " dass dort vorherrschende Sommerfeeling" gehen gar nicht. ...
    greetz West :D


    Es war zumindest erstmal ein Versuch, wenigstens einen Anfang für eine Definition zu finden. Es war mir von Anfang an bewusst, dass mein Definitionsversuch nichts absolutes es.


    Ok, ausgehend von deiner Kritik, sind wir jetzt an dem Punkt, wo genauer auf das "Sommerfeeling" und den "Ursprung" geschaut werden muss.


    Ich habe versucht, dass Besondere bzw. Einzigarte mit "Sommerfeeling" zusammen zu fassen. Es herrscht eine ganz besondere Athmophäre vor, wenn beispielsweise am Cafe del Mar die Sonne untergeht (soll nicht heißen, dass nur Cafe del Mar der Grund ist).
    Wie würdet ihr diese charakteristische Stimmung beschreiben?


    Als 2. zu Ibiza. Southern, das habe ich nicht so geschrieben. Ich habe von den Balearen geredet und Ibizia in Klammern gesetzt. Es gibt, einige klassische Partys auf Ibizia, die diesen Musikstil geprägt haben, doch Balearic Trance ist mehr. Sonst würde es Ibiza Trance heißen. ;)

    Zitat

    Original von Solarcoaster
    Die Frage nach der liebsten Trance-Richtung wirft natürlich mal wieder die Frage auf,


    a) welche Richtungen gibt es überhaupt?


    b) welche Merkmale besitzen diese Richtungen?


    zu a)


    Ich habe es am Anfang versucht grundlegende Richtungen festzulegen. Ich musste feststellen, dass es nicht so wirklich gut war.


    zub)


    Im Verlauf des "Gesprächs" haben wir uns auf Uplifting und Belearic etwas einigen können. Aus meiner Sicht wäre es aber immer noch keine Definition. Von Neo-Trance will ich erst gar nicht anfangen. ;-)



    Zitat

    Original von Solarcoaster:
    Mein Eindruck ist, dass trotz -zig Diskussionen das ganze immer noch vage und nicht eindeutig geklärt geblieben ist. Wie wär's, wenn wir einfach mal hier im Forum (und damit stellvertretend für den deutschen Sprachraum) unsere eigene Definition aufstellen?:D Ich könnte mir das so vorstellen:


    Erstens eine Abstimmung, in der jeder aufzählt, was für ihn legitime Richtungen und Stile sind.


    Zweitens dann Abstimmungen, in der für jede Musikrichtung 10-20 typische Vertreter-Titel
    gefunden werden.



    Ich finde deine Idee echt toll! Daran sollte man jetzt fest halten und ein paar detailliertere Gedanken machen. Am Ende könnte man, wie Jones vorgeschlagen hat, eine grafische Übersicht von einem Trance-Stammbaum "erarbeiten".


    Southern hat schon ein paar interessante Vorschläge + Beispiele gebracht.


    ---
    mein Definitionsversuch:


    Balearic: Ist eine Trancerichtung, die ihre Wurzeln auf der Inselgruppe der Balearen (besonders Ibiza) hat. Es ist eine eher ruhige Stilrichtung, die mit verträumten Musikelementen versucht, dass dort vorherrschende Sommerfeeling zu vermitteln. Es werden oft Naturgeräusche wie Wellenrauschen, Vogel gezwitscher mit bekannten Instrumenten, wie zum Beispiel Guitarre und
    Xylophone verbunden.


    Vertreter: DJ Shah / Sunlounger, Envio

    Zitat

    Original von Jons
    Also mal vorweg.. ich behaupte nicht dass melodic Trance schonmal irgendwo erwähnt wurde, es ist meine persönliche, für mich logische Einteilung. Es wird wohl nie was offizielles geben, auch wenn Ich sagen muss...


    Ok, ich dachte schon, dass ich etwas verpasst hatte. Aber gut, dass du es nochmal klar gestellt hast.


    Zitat

    Original von Jons
    ich träume schon lange von einem Trance "Stammbaum" ala Ishkurs guide to electronic music, der das ganze mal audiovisuell darstellt. Schade dass ishkurs guide was Trance angeht, absolut mies ist, und auch schon längst nicht mehr up to date.


    Das wäre eine tolle Idee. Ich muss gleich mal nach schauen, was dieser "ishkurs guide was Trance" genau ist und wie er aussieht.

    Kommen wir jetzt überhaupt noch auf einen grünen Zweig?


    Zitat

    von Jones:
    Eher ist Balearic ein Subgenre von Melodic Trance, welches sich von Uplifting teils stark abgrenzt. Für mich ist beispielsweise ein Daniel Kandi - Child oder ein Evbointh - One wish klar abgegrenzt von Uplifting. Uplifting geht nach vorne, es bewegt einen, treibt einen an, wie schon der Name aussagt. Verträumter melodischer Trance ist deswegen nach meinen Begriffen eher als Melodic zu bezeichnen, und balearic ist ein Subgenre von Melodic.


    Also von Melodic Trance habe ich noch nichts gehört. Es ist eigentlich überall von Belearic die Rede. Und du hast Recht, Balearic ist etwas ganz anderes als Uplifting.


    Um den Unterschied zwischen Uplifting und Balearic zu verdeutlichen, schmeiße ich mal:
    Blank & Jones - Deejay Culture für Uplifting und
    Sunlounger - White Sand für Balearic ins Rennen.


    Ich denke, dass der Unterschied ausreicht und nun klar ist, was was ist.


    @Jones:
    Nenne mal bitte ein paar eindeutige vertreter von "Melodic Trance" bzw. warum diese Richtung über Belearic zu stellen ist? Welche weiteren Untergruppen gibt es, deiner Meinung nach, von Melodic?

    Zitat

    Original von Nils van Bruuk
    Jumper in deinem Blog steht, das Schossow nen Ukrainer ist, stimmt das? weil ich meine er wäre Schwede :gruebel:


    Achja und unterdem Kiev Video steht 2002, müsste 2008 stehen ;)


    Danke, Nils van Bruuk, die Fehler gehen voll und ganz auf meine Kappe. Ich sollte vielleicht beim Schreiben nicht immer erst 23Uhr loslegen. ;-)


    Ich habe nochmal bei discogs.com rein geschaut, aber du hast vollkommen Recht. Danke!

    Zitat

    von Kollege B:Ganz klar Progressive, denn alles andere stagniert schon seit Jahren. ...


    Ja, mir geht es auch so. Progressive steht für mich zur Zeit an erster Stelle.


    Zitat

    von Kollege B:... Balearic hat mit dem Shah noch nen Aufwind, wobei mir da die chilligen Sachen mehr gefallen als die Flotteren...Nils van Bruuk:... ich hoffe das diese Art von Sunlounger und Dj Shah geschichte ist. Mag diese Musik so mal garnicht. Am anfang war es ja noch Toll mit White Sand etc. mal was neues. Aber jetzt? Hört sich doch alles gleich an nix innovatives mehr dabei....leider...


    Ich finde, dass sich Balearic in nächster Zeit nicht durchsetzten wird. Es ist mehr für den Sommer. Außerdem hat Nils van Buurk ein bisschen Recht. Es werden immer die gleichen Stilelemente benutzt und es gibt nur wenig Abwandlung bzw. Neues zwischen den Songs. Ich hab das Sunlounger-Album "Sunny Tales" am Stück gehört. Spätestens nach dem 3. Song wird es einfach langweilig. Ich finde für Zwischendurch ist der eine oder andere Song recht in Ordnung. Das war's dann aber auch.


    Zitat

    von Aiwa:Kann mann in der heutigen Zeit überhaubt das schubladen prinzip anwenden?Es wird immer schwieriger einzelne Tracks zu Klassifizieren da sich die einzelnen Gerne schon sehr stark vermischen was überall zu beobachten ist nicht nur in der Elecktronischen Musik. ...


    Ja, manchmal ist es echt richtig schwer einen Song genau einer Stilrichtung zu zuordnen. Es kommt immer mehr zur Mischung der Stile, was auch aus meiner Sicht her nicht schlecht ist. Wie viele Beispiele könnte man nennen, die Progressive mit Vocal Trance vereinen oder Epic-Elemente bei Uplifting einbauen.


    Manchmal wünscht man sich es auch einfach, dass sich die Stile untereinander mischen bzw. geben einem Song noch das gewisse Etwas. Zum Beispiel habe ich es bei Eddie Sender oder Armin Only: Imagine gemerkt.Ich muss auch zugeben, dass Epic Trance heute nicht mehr so die Rolle spielt und würde es hier aus der Liste streichen.


    Update der Liste:
    - Progressive Trance
    - Baleric Trance
    - Neo-Trance / Tech-Trance (Kann man es zusammenhauen?)
    - Uplifting Trance
    - Vocal Trance


    Andru und reisi1990:
    Da ich Neo-Trance und Tech-Trance nicht weiter kenne, würde ich euch mal bitte etwas genauer die 2 Arten zu chrakterisieren. Welche Elemente und Charakteristische Eigenarten zeichnen genau diese Richtungen aus? Habt ihr noch weitere Beispiele für DJ''s und Songs?

    Grüßt euch alle,


    Trance ist nicht gleich Trance. Es gibt diverse, ich sage mal, Abwandlungen, die im Stil und Einsatz von Effekten sehr unterschiedlich sind. Über die Jahre hinweg haben sich die unterschiedlichsten Richungen entwickelt. Auch in den einzelnen Ländern gibt es relativ große Unterschiede. Ich denke da gerade an, Deutschland und Niederlande.


    Ich würde gern nur auf 5 Arten eingehen, um es etwas einzugrenzen:
    - Progressive Trance
    - Baleric Trance
    - Epic Trance
    - Uplifting Trance
    - Vocal Trance


    Mir ist klar, dass es bei einigen Lieder keine klare Trennung zwischen 2 oder 3 Richtungen gibt bzw. man es nicht so richtig genau 1 zuordnen kann.


    Ich würde gern mit euch bequatschen, welche der aufgelisteten Richtung für euch die Beliebteste und, euer Meinung nach, die Verbreiteste ist? Was denkt ihr, welche Stilrichtung in den nächsten Jahren richtig angesagt sein wird bzw. wie wird sich Trance im Allgemeinen weiter entwickeln? Kennt ihr gute Beispiele, die zu den 5 Trancearten zugeordnet werden können?


    Viele Grüße
    JumperXl

    Jo, Oceania mit "Never forget" ist richtig cool. Dieser Song hat auch meine Stimme bekommen.


    Von Paul Keeley hab ich noch gar nichts gehört, ist er ein unentdecktes Talent? Wer weiß was?


    Es gibt 2 Arten für die Verwendung des Begriffs "Web 2.0". Du hast mit deiner Beschreibung völlig Recht!


    Da ich aus der grafischen Ecke komme und in diesem Fall um das Aussehen ging, bezog sich "Web 2.0" auf die Stilrichtung. Es gibt eindeutige Merkmale für Webseiten, die in dieser Machart erstellt wurden. Darum bezog ich mich auf den "Trend" und bin mit meiner Behauptung nicht auf einem falschen Ast gelandet.


    Alle Webseiten in der Web2.0 - Machart haben heute nicht umbedingt ein Web2.0 - Aussehen. ;-)


    Ich hoffe, ich habe nicht all zu viel Verirrung jetzt geschaffen. wenn ich noch Beispielen bringen soll, wäre ein eigener Thread gut.

    Teh'leth:


    Ja, so grob und ganz Stimmt der Sinn. War aber nicht so scharf formuliert. ein paar Brocken habe ich noch im Kopf. ;-)


    @ Dance Charts:


    Zitat

    ... Ich denke in einigen Wochen wird sich das Design der Seite auch noch verbessert haben. ...


    Ich würde noch gerne wissen wollen, ob die Überarbeitung eurer Webseite eine Reaktion zur "frischen Briese" hier im Forum ist oder seit ihr selber nicht mit dem Aussehen bzw. Erscheinungsbild eurer Webseite zu frieden?


    Zitat

    ... Wir wollen aber bewusst nicht dieses "Web2.0" Design bei uns integrieren. ...


    Ja, der Stil "Web 2.0" war eher ein Trend, der in einiger Zeit, aus meiner Sicht, keine Bedeutung mehr hat. Da ihr ja sowieso das Projekt langfristig geplant hattet, solltet ihr was frisches und zeitloses Gespalten. Inspirationen findet ihr über all im Internet. Schaut vielleicht mal istockphoto.com, 4templates.com oder bei templatemonster.com rein.


    In meiner ursprünglichen Antwort, mir fällt es gerade wieder ein, schrieb ich, dass ich die Webseite nicht für euch erstellen solltet sondern sehr auf eure Benutzer, Leser, Voter achten müsst. Ihr lebt schließlich von denen. :-)


    Das ist eine sehr ehrliche Meinung! Ich kann mich nur anschließen.


    Zitat

    ...
    Wir verstehen unter Dance Music, alles was unter elektronischer Musik fällt. Auch Trance. Ebenso z.B. Black Music. Halt Musik zu der die Leute in den Discotheken tanzen. Deswegen DANCE Charts. ...


    Dance Charts:


    Ich finde, dass ihr euch nochmal ein paar Gedanken über eure Seite und deren Ziele machen solltet. Ich verstehe nicht ganz den Sinn, dass ihr mit der Seite Dance-Charts auch Black Musik und Trance im Voting verbinden wollt!


    Aus meiner Sicht heraus, wäre es besser, wenn ihr Kategorien erstellt und die jeweiligen Richtungen getrennt bewerten lasst. Black, Trance, Dance und alle anderen Songs, die ihr im Voting habt, gehören einfach nicht zusammen und die Mischung ist einfach grauenhaft!


    Wie fallen Lieder aus dem Voting heraus? Wenn ich eure Top10 durchhöre, haut mich hier nichts vom Hocker. Wie lange gibt es diese Webseite schon?


    Als kleiner Tipp: Es ist auch wirklich Wichtig, dass ihr ein Kontaktformular, entweder ins Impressum oder bei Kontakt, rein baut.

    Zitat

    Original von Guitar
    ... will ich aber noch gar nicht benennen, weil der Sommer einerseits erst anfängt ...


    Wie gesagt, kann auch keiner sagen, was der Sommersong ist :-)

    Zitat

    Original von Southern


    Du meinst bestimmt Sunlounger "White sand".


    Ja natürlich Southern, du hast Recht. Ich habe das Lied bei Youtube nur unter Armin van Buuren gesucht. Da es bei der ASOT verpraten wurde, ist natürlich ein Song mit Armin van Buuren im Namen besser.

    Jupp, ich meine Sommertracks...


    Was nach dem Sommer ist bzw. was der absolute Sommertrck ist, kann ich jetzt auch nciht sagen. Es werden bestimmt noch gute Songs kommen!


    Ich wollte nur mal zum jetzigen Zeitpunkt wissen, welche Songs erstmal das gewisse Potenzial mitbringen. ;-)

    Hallo Leute,


    da der Sommer vor der Tür steht, stellt sich mir immer die Frage, was könnte dieses Jahr nicht nur ein guter Sommersong sein?


    Richtig passend finde ich Armin van Burren - White Sand (Original Mix) und Orjan Nilson - La Gutarra (Original Mix).


    Wie sieht es bei euch aus? Welche Song findet ihr zu diesem Thema recht gut?