Beiträge von DIMICHELE

    Zitat

    Original von GambaJo
    Tom Novy ist aber auch kein Kind von Traurigkeit, und hat sich schon so manchen mist geleistet. Wer im Glashaus sitzt...


    Diesen Satz wollt ich auch schon drunter schreiben. Aber trotzdem muss ich ihm teilweise recht geben. Ich hab ihn schon persönlich in DD mal kennen gelernt und er hat bei mir keinen schlechten Eindruck hinterlassen. Naja, egal. Sind wir mal gespannt was die Maus abliefert, ansonsten werden Fallen aufgestellt :boxing:

    Ich bin auch erst jetzt durch die Ibiza-Space Compilation auf das Teil aufmerksam geworden. Gefällt mir sehr gut und lief gleich mehrmals hintereiander, was nicht unbedingt an dem Maus Remix liegt, sondern an den Vocals... Würde mir gern mal die anderen Remixe & das Original anhören.


    So, hab mir jetzt mal ein paar Samples angehört.


    Original Mix > 4/6
    Tiger Stripes Remix > 5/6
    Deadmau5 Remix > 6/6
    Gianluca Motta 2k8 Mix > 4/6


    Das Lied war letztes Jahr im Original in Italien ein Hit und die Maus hat dem ganzen noch die Sahnehaube aufgesetzt :huebbel:

    Ich kann ja mal den Tom zitieren:


    "...In unserem heutigen Falle glaube ich jedoch fest daran, dass derjenige noch nicht einmal weiß, dass er sich daneben benimmt, da er wirklich schwer davon überzeugt zu sein scheint, dass man sich als Newcomer genau so benimmt, wie er es tut. Die Rede ist von Deadmau5. Für alle die es nicht so richtig wissen, von wem hier die Rede ist, weil der deutsch-elektronische Tellerrand zu hoch ist: Deadmau5 ist der angesagteste Newcomer dieser Tage. Er begeisterte die Welt mit seinem Sound und seinen Remixen, wie er sie unzählig auf den Beatport-Markt geworfen hat. Leider klingt unterm Strich alles sehr ähnlich, und so verblasste der Hype ziemlich schnell. Nicht schnell genug um als 23-Jähriger auf dem Mixmag-Cover gehyped zu werden und sich den Kalender für den Rest des Jahres vollbuchen zu lassen. Ausgebucht für unsäglich viel Gage.
    Hier in Deutschland wurde den Promotern bedauerlicherweise mitgeteilt, dass die Gage, die sie für einen abgeschlossenen Vertrag zu bezahlen hätten, jetzt nicht mehr genüge und sie noch mal ein paar tausend Euro drauf legen müssten, da der Gig sonst gecancelt würde. Da fehlen sogar mir die Worte bei soviel Dreistigkeit.
    Kommen wir aber mal zum eigentlichen Kern der Sache und sprechen wir über das Benehmen der Maus. Und das spottet jeder Beschreibung.
    Hier in Deutschland hat er die Promoter sein Gepäck zum Auto tragen lassen. Er war arrogant und unverschämt zugleich. Ein Sonderwunsch jagte den nächsten, und das es sich bei ihm um einen echten Rock'n'Roller handelt, kann man gleich erkennen, wenn man auf seinen Rider schaut. Da stehen tatsächlich zwei eisgekühlte Flaschen Kakao drauf. Harte Männer trinken so etwas, wenn sie feiern. "Mann oder Maus?" fragt man sich hier. In einem Internetchat hat ein Fan neulich sein Set kritisiert. Den hat Deadmau5 dann öffentlich als "Cooksucker" beschimpft, und auch die Hälfte seines Managements in England darf nicht mit ihm reden.
    Selbst als ich Ende April in Australien auf Tour war, habe ich viele wüste Geschichten über das Benehmen der Maus gehört. Sein Ruf eilt ihm also voraus, und ich glaube, es wird nicht lange dauern, da hat er eine Spur des schlechten Benehmens und der Starallüren rund um die Welt gelegt. Ich hoffe, dass Promotern dieser Welt schnell die Lust vergeht, so einen Schwachmaten länger zu buchen. Ich finde, dass sowas ja eigentlich eine Schande für unseren Berufszweig ist, aber schwarze Schafe - oder besser Mäuse - gibt es immer wieder. Die deutschen Promoter, deren Berichte ich vorliegen habe, werden das wohl bestimmt nicht mehr tun. Und so könnte es durchaus sein, dass es noch eine Weile dauern wird, bis uns die Maus wieder beehrt. Es sei denn, ein hartnäckiger Fan-Promoter will sich das unbedingt antun. Insgesamt kann ich nur wieder einmal sagen, dass es traurig mit anzusehen ist, wie schneller Erfolg so manchem zu Kopfe steigt, und dass es offentsichtlich immer mehr Künstler gibt, die sich mehr und mehr für den Nabel der Welt halten. Traurig aber wahr.
    Mein Tipp aus Bayern für die Promoter dieser Welt: Bei uns kriagt so oana a gscheide Watschn!..."

    Sehr beeindruckend die Spanier :yes:
    Wenn man dann noch sieht, wem sie so alles Einwechseln können (Alonso, Fabregas) :huebbel:
    Neben Niederlande & Portugal bis jetzt am stärksten. Sollten bloß nicht überheblich werden, wie man in dem Spiel schon gesehen hat :no:

    Und auch Ferry hat eine DVD auf den Markt gehauen.


    Quelle: 4djsonly



    Ferry Corsten is one of the most in-demand and successful DJ?s in the world, with fiercely dedicated fans known to follow him from city to city and gig to gig. But within the close-knit international DJ community, he?s regarded as something more: a studio, aute ur with a fierce sense of sonic rightness; a real-deal producer creating the most complete, lavish, melodic records in dance music . In his sixteen year production career Corsten is one of the most prolific and successful dance artists in the market today. With tons of releases, remixes and compilations, countless gold discs, numerous awards, nine artist albums under hisb elt and travelling the globe back and forth to feast audiences with his flawless DJ sets, the time had come to take on a new chall enge. In collaboration with Dutch organisation UDC Events, Ferry Corsten presented ?Full On Ferry ? Masquerade? on the 27th of Oct ober 2007 in Ahoy, Rotterdam. An event which captured virtually the entire electronic spectrum, from sexy house to infectious elec tro and rough techno, with melodic trance trying it all together. Taking of the masks of his alternate identitiesw hich he preciously used for many releases in the past symbolizes the broadening of Corsten?s musical horizons, explain the theme?M asquerade? to the fullest. During Full On Ferry, his musical philosophy was optimally translated into sound, image, atmosphereand decoration, supported by internationally acclaimed artists like Erick E, Fedde Le Grand, Cosmic Gate, Christopher Lawrence, Dogzil la, Secret Cinema vs. Grooveyard and rising trance star Breakfast. A handful of world-class DJ colleagues, handpicked by Corsten p ersonally. This live registration DVD reflects Corsten?s versatility and his current musical vision, during what easily couldbe th e very best gig in his impressive and successful career so far. 1.// Ferry corsten - Masquerade 2.// markusschul tz ? fly to colours (genix mix) 3.// breakfast ? the sunlight 4.// mojado - kaktus 5.// ferry corsten ? punk (cosmic gate mix) 6.// ferry corsten ? beautiful (original extended) 7.// cosmic gate ft. denise rivera ?Body o f conflict (club mix) 8.// dj joe k ? born slippy 9.// ferry corsten ? rock your body rock 10.// axw ell - submariner 11.// greg, jeroenski & roog - your mind is twisted (acapella) 12.// system f ? out of theblue 13.// lemon & einar K - anticipation 14.// grooveyard ? mary go wild 15.// art of trance ? madagascar (ferry corsten remix)


    Da der GIG schon weile zurück liegt, sind die Tracks alle etwas älter.

    Jetzt scheinen die großen DJ's alle nachzuziehen, damit Tiesto nicht allein mit seiner DVD da steht :D


    Erscheint vorraussichtlich am 18.07.08


    Armin Only: Imagine, The DVD


    Saturday, the 19th of April 2008.. One big room, over 16,000 party people and the number 1 DJ of the world: Armin van Buuren. This is Armin Only: Imagine, the DVD!


    Two years of hard work all came together on one magical night, in the Jaarbeurs in Utrecht (Holland). Armin van Buuren invited all the artists that have contributed to his 3rd artist album Imagine. They showcased their tracks for a sold out venue. The combination of the music, the light effects, the big screen with visuals and the many special features pointed out the theme of the night: Imagine.


    Armin: “Armin Only: Imagine has been the absolute highlight of my career. To share the tracks of my album with an audience like this was amazing. Imagine for me stands for the way I visualize music when I listen to it, and a lot of people have that same connection with music, especially trance which is so emotionally driven. Music is very personal for everybody, and what I've realized from my travels is that music transcends everything – the same music can touch people all over the world. You can’t judge someone else on their taste in music, and you can’t turn people onto music that isn’t for them - it’s just something that resonates with each individual. One of the beautiful things about being human is that we can imagine, create, and escape back into our imagination when we want to recall a feeling or invent something new…I am really sure that this DVD package shows all the in and outs of, especially for me, this very special event!”


    The DVD of Armin Only: Imagine, is a 2 disc version. On DVD1 you will find the live registration of “Armin Only: Imagine”, held on the 19th of April 2008 in the Jaarbeurs in Utrecht and on DVD2 you will find a range of special features like: Behind the scenes and making of… Armin Only, exclusive interviews with the artists and the video clips of Armin van Buuren!


    Relive Armin Only: Imagine, with this great DVD package!


    www.armadamusic.nl

    Bilder

    • armin_only_dvd_335x150.jpg

    Noch ne kleine Anekdote zum Sonntag. War berufsmässig im Ösiland und Sonntag doch gleich mal auf der Fanmeile in Wien. Haben uns dort vor dem Ösispiel mit Leuten aus Wolfsburg und paar Kroaten über die feierenden Ösis unterhalten. Die meisten haben "Immer wieder Österreich" auf ihren T-Shirts stehen und das singen sie auch die ganze Zeit. Jedenfalls meinten wir, hoffentlich schießen die Kroaten bei zeiten ein Tor, damit Ruhe ist. Und mein Kollege meinte so, na 18:04 Uhr werden sie das erstemal verstummen... Wäre er damit mal ins Wettbüro gegangen.... :yes:

    Sean Tyas, a New York native, now residing in Switzerland, brings to the dancefloor a mix of melodic harmony and driving groove that is sure to be just as effective on the legs as it is on the heart.



    He got his start in 1999 with his first set of turntables and started to learn how to mix music. But for him, this was not enough. In the coming couple of years, he put together a studio and began producing records as well. By the age of 22, he had already remixed artists such as Christina Aguilera, Pink, Moby,Daniel Bedingfield and Christina Milian, because at that time in New York, as an aspiring producer, that was the work on offer. It wasn't long before he had an offer to leave everything behind in USA and move to Germany, working full time in Cologne under Beam-Traxx, which ended up serving him perfectly with extra self training, due to an everyday studio job.



    Moving to Europe proved to be a great move for Sean, doing all production for DJ Beam in Germany and building his experience as a studio producer. Eventually Sean decided to step away from Germany and over to Switzerland, concentrating much more on his own productions and remixes. "Mirella" was the product of this exodus, as it was promptly signed to Afterglow Recordings, seeing John Askew and Dave Joy remixes. This led to a follow-up remix of Duderstadt - Muhanjala, which has seen almost every playlist of any trance DJ that year,including Armin van Buuren and Paul van Dyk.



    CD 1

    1. Eddie Willaims - Gestation Part 2'
    2. Imsa-Ae vs Strobe - Monkey Square
    3. Orjan Nilsen - La Guitarra
    4. Robert Nickson - Never Again [Nitrous Oxide Remix]
    5. Roy Gates - Dome Alive
    6. Jose Amnesia - Follow Me [Ottaviani Remix]
    7. Dobenbeck - Please Don't Go [Greg Downey Remix]
    8. Nish - Blue Sunshine [Tyas Remix]
    9. Activa - End Of Summerean
    10. Aly & fila - Lost Language
    11. Cartel - Buenos Aires
    12. Paul Webster - Nailed
    13. Talla 2xLC vs Sean Tyas - Heart To Heart [Tyas Remix]



    CD 2
    1. Markus Schulz - Fly To Colors [Genix Remix]
    2. Simon Patterson - Smack
    3. Digital Nature & manuel Le Saux - Pretender
    4. Inertia - The System
    5. Sophie Sugar - Redemption
    6. Erik De Koning - Dream Flight [Mike Nichol Remix]
    7. Tom Colontonio - Infinity Passage
    8. Andy Tau - The Path [Neal Scarborough Remix]
    9. Digital Nature - Landmarks
    10. Akesson - Sunchaser
    11. Greg Downey - Stadium
    12. Cartel - Buenos Aires
    13. Redelict - Another Day


    Quelle: cdjshop

    Bilder

    • ARMA135CD.jpg

    Mag sein, das einige Sachen älter sind. Aber es kommt doch darauf an wie die DJ's es verpacken bzw. was sie daraus machen.
    Desweiteren sagt The Thrillseekers selber, dass das Concept der 2. CD ein Rückblick auf die letzten 6 Monate Ihrer Gigs ist und dass das die Tracks sind, die am meisten "geflasht" haben, um es mal Neudeutsch auszudrücken. :D
    Ich find die CD gut und werde sie mir holen. Auch aus dem Grund, da ich 1 & 2 schon habe... :yes:

    Der Job hält mich fit.
    ich arbeite in der Windernergiebranche im Bereich Aufstellung.
    Da gehts mehrmals die Woche zu Fuß die Mühle hoch (100m) und wenn das nicht reicht, gibts noch das Fahrrad & den Fußball.

    Aber es lohnt sich! Ich war letztes Jahr 1x zur Armada Night mit AvB & ATB und 2x zur Cream Night mit PvD, FC, A&B, Eddi Halliwell etc.
    Ich muss sagen, es war einfach nur geil. Das fängt bei der Stimmung und hört bei der Musik auf. Man muss sich dann dort auch nicht die Kante geben. Wir haben vorher schön getrunken und dann 2 Wasser über die Nacht verteilt getrunken, obwohl die auch schon schön teuer sind (10€). Fazit: habe es nicht bereut :huebbel:

    DISC 1


    1. Offdate - Always Want
    2. Gap 4 - Royal Flush
    3. Marc Vedo - Fast Track
    4. Nick Terranova & Austin Leeds - This Is What You Need
    5. Supersub & Bas Thomas ft. Stanford - Get Down (Club Mix)
    6. Carnival Junkie - After Dark
    7. DJ Simi & DJ Marotta - My House (David Tort Mix) + Kid Chris - South Beach
    8. Steve Mulder - Electronik
    9. Angello & Ingrosso - 555
    10. Dero - I Retro
    11. Tattoo Detectives - II Salto Fuori (Gabriel Ben Excl. Mix) + Funkagenda - W T F
    12. Bob Sinclar Pres. Fireball - What I Want(D.O.N.S & DBN Remix)
    13. Solar Sun ft. Denise Gurney - Underground (Sharp & Smooth Back 2 Drums Mix)
    14. Dirty South & Paul Harris ft. Rudy - Better Day (TV Rock Remix) + Lange vs Gareth Emery - Another You, Another Me (Terranova & Austin Leeds Mix)
    15. A&N Project - Just When I Think Thereýs An Answer (Genix Club Mix)
    16. Gareth Wyn and The Viceroy - La Galeria
    17. Jon Rundell - Taking Time + Phunk Investigation & Anthonio Napoli vs Mephisto - State Of Mind II (Darkness Mix)
    18. Houseplayerz - Hipnotize
    19. Dinka - Temptation
    20. EDX - Premiumline (Original Mix)
    21. Steve Angello & Laidback Luke - Be (Masi & Mello Re-Work Remix) + R-Tem - meT-R
    22. T-Rek - Freakshow Disco No. 2 (Fuck House)
    23. Tune Brothers ft. MC Flipside - Dirty Nasty (Micha Moor Remix)
    24. Paul van Dyk And Starkillers And Austin Leeds ft. Ashley Tomberlin - New York City (Cream Ibiza Night Mix)


    DISC 2


    1. Nitrous Oxide - Waves (Signalrunners Remix)
    2. Derelict - Voice Of Hope
    3. Super8 & Tab - Elektra
    4. Techno Squirrels - Love Comes First (Styrafoam Kid Remix) + Paul van Dyk ft. Rea Garvey - Let Go (PVD Instrumental)
    5. David Shaw - Digital Prostitiute (Flashbrothers Remix)
    6. Tom Colontonio - Paradigm Shift
    7. Majai - Phoria (Elevation Remix)
    8. Jose Amnesia - Follow Me (Giuseppe Ottaviani Remix)
    9. Giuseppe Ottaviani ft. Stephen Pickup - No More Alone
    10. Paul Webster presents JPW - Engaged
    11. Paul Trainer - Totality
    12. Mekk - Resistance (Mekk vs Activa Mix)
    13. Reaves & Ahorn - Shifting Lives + Robbie Rivera - Back 2 Zero
    14. Stoneface & Terminal - Pictures
    15. DJ Dazzle - Chaos Theory
    16. Kaskade & Deadmau5 - Move For Me (Instrumental Mix)
    17. Kuffdam - Burning Up
    18. Alex M.O.R.P.H. ft. Katie Marne - Spirit (Dub)
    19. Jon O´ Bir - Ways & Means (Paul van Dyk Remix)


    So, hab die Trackliste mal upgedatet. Gab doch noch einige Anderungen..

    11.07.2008 - 13.07.08 House of Summer - Hagenwerda bei Görlitz permalink


    --------------------------------------------------------------------------------


    Uppala.. House of Summer wieder ueber 2 Tage? Das ist ja ne nette
    Ueberraschung.. nur eine Woche vorm Melt! wird es erneut schwierig
    nach nunmehr 5 Jahren mein Heimatfestival besuchen zu koennen..


    Hier die Ersten Infos.. vielleicht auch was fuer die the.artists?


    „11. – 13. Juli 2008“ und „Freibad Hagenwerder in Görlitz“ – so lautet die Antwort auf die Frage nach dem WANN und dem WO der diesjährigen Ausgabe von House of Summer und damit könnten wir diese Meldung eigentlich schon wieder beenden, denn wir stecken gerade mitten in den Planungen und wollen noch nicht zuviel verraten. Aber eine Sache hätten wir dann noch zu verkünden: den Start der vierten Ausgabe des DJ-Wettbewerbs „Neue Freunde braucht das Land“. Die Teilnahmebedingungen sind denkbar einfach und stilistische Einschränkungen gibt es auch diesmal (fast) keine: es gilt lediglich zu beachten, dass House of Summer ein Festival für elektronische Musik ist, das Finale des Wettbewerbs am Nachmittag des 12. Juli 2008 in unmittelbarer Strandnähe stattfindet und der Bewerbungsmix genau dies widerspiegeln sollte.


    Quelle: festivalguide


    u. a. am 12.07.08 mit dabei: Kyau & Albert


    www.myspace.com/houseofsummerfestival

    Am 12. Juni startet die Liverpooler Partyinstitution Cream in die diesjährige Ibiza-Saison. Wie gewohnt wird man immer wieder donnerstags das dortige Amnesia beschallen. Mit dabei in diesem Jahr sind neben den Residents Eddie Halliwell und Dave Spoon Gäste wie Paul van Dyk, Ferry Corsten, Above & Beyond. Das britische Musikmagazin Mixmag hostet die Terrasse und hat Künstler wie Eric Prydz, Klaxons, Steve Angello und Mylo auf dem Plan.


    Zur Opening Party geht es gleich gut los mit DJ Sasha, Annie Mac und unserem Paule. Am 25. September wird dann ebenfalls mit viel Tamtam die Ibiza-Saison 2008 verabschiedet.
    Die als Vorbote zum anstehenden Sommer erscheinende Compilation zur Partyreihe wurde übrigens gemixt von Paul van Dyk und erreicht Mitte Juni die Stores


    Hat jemand schon genauere Infos (Tracklisting etc.)?
    Er war ja einen Monat im Studio, da wird doch unser Paule was ordentliches zusammen gemixt haben... :aha: :gruebel: :yes:

    Seh ich nicht so. Im Eden hat er schon geile Sets hingelegt. Und da es im Sommer ist, hoffen wir mal das er etwas Inspiration aus Ibiza mitbringt und einen guten Tag erwischt :aha:


    Deadmau5 wird ja z. Z. total gehypt. Hoffen wir mal das er dem gerecht wird.


    Vielleicht kommt ja noch der eine oder andere hinzu, obwohl es nicht nach einem 2. Room aussieht.

    Na von mir bis döbeln sind es nur ca. 50km..
    Ich war früher oft im Staupitzbad zu Raik E's Zeiten etc. Damals wurde "Stunde Null" noch auf Energy übertragen und ich hab einige Mittschnitte. Ach schön war die Zeit :yes:


    Wie war es denn nun gestern? Schlaft Ihr alle noch? :sleep:
    Ich will Fakten, Fakten, Fakten um mich richtig zu ärgern, das ich nicht dabei sein konnte. :autsch:

    05.07.08 > wäre gut, weil am 12.07. will ich meinen 30. feiern :gruebel:


    Carl Cox > hatten wir letztes Jahr :sleep:


    Sasha > das ist schade :autsch:


    Tiesto > ich glaub nicht, das Paule den nochmal einlädt, da sie ja "gute Freunde" sind :boxing:. Und wer stiehlt dann wem die Show?


    Vielleicht lädt er ja ATB oder Scooter ein... :gruebel:


    Spaß bei Seite :shy:


    Wie wäre es mal mit Above & Beyond, Gabriel & Dresden (können sich ja nochmal für den Gig zusammen finden), Nick Warren, Dave Seamann oder so...


    Wer hat weitere Vorschläge??? Am besten gleich an Paule schicken :D