Trance Forum
 
 

Zum aktuellen Stand der Dinge ... (Seite 2)

  • Exhale2001
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2643.jpg
  • Dabei seit: 03.09.2010
  • Beiträge: 1.612
 
Was würdet ihr denn aber gern "verbessern", bzw. wie?

Martin hat es ja angedeutet, es gibt Dinge da findet man es in Ordnung zu diskutieren, ein anderer hingegen findet das richtig störend. Wie will man da jemals auf einen grünen Zweig kommen?


Ich persönlich und da hat sich nix geändert, fänd es gut wenn man einfach die Beleidigungen weglassen würde. Nicht nur Membern gegenüber, sondern auch Künstlern. Gerade die bekommen hier oft richtig was an den Kopf gewurfen, egal ob jemand von Armada, Tiesto oder ein Guetta.

Man kann doch einfach schreiben das es einem nicht gefällt, ohne dabei von Käse oder Würsten reden zu müssen etc.
 
14.12.2011 22:31
 
  • Keyworth Keyworth ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-3036.jpg
  • Dabei seit: 17.11.2008
  • Alter: 24 Jahre
  • Beiträge: 738
 
Natürlich sind Beleidigungen ein No Go!
Aber für mich verständlich wenn der ein oder andere seine negative Meinung zum Thema Guetta los werden möchte.
Da kann es eventuell schon mal passieren das man etwas deutlicher wird als bei anderen Künstlern zwinker

Solange das ganze nicht unter die Gürtel-Linie fällt, halte ich es bei Künstlern (rede hier von Leuten wie Guetta und den anderen Charts-DJ's) für akzeptabel.

Aber Beleidigungen gegen Member hier im Board gibts sollten nicht toleriert werden.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Keyworth am 14.12.2011 22:56.
 
14.12.2011 22:55
 
  • DaveDowning
  • Gruppe: User
  •  
  • Dabei seit: 06.04.2010
  • Beiträge: 2.797
 
es wäre für das forum als ganzes schon hilfreich wenn man ein upvoting hätte, d.h. jeder kann beiträge "supporten" dadurch kämen diese dann höher in der threadhierachie. dadurch würden auch mehr leute die nur lesen zum teilnehmen motiviert (meine meinung), und sinnfreie negative beiträge fallen automatisch nach unten.

ansonsten wird hier auch immer gern mit zweierlei maß gemessen. wenn user leute wie guetta oder tiesto aufs übelste beschimpfen, ist das natürlich ok, wenn aber jemand mal kritisch gegenüber irgendwelchen djs aus dem trance bereich ist, ist das direkt böse. da stimme ich dem exhale hundertprozentig zu. diese beschimpfungen sind unnötig. vor allem wenn es bis ins non-trance events brett geht.

gleichzeitig find ich es irgendwie komisch, das man hier diskussionskultur einfordert, gleichzeitig aber verlangt, das negative beiträge aussen vor bleiben.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von DaveDowning am 14.12.2011 23:04.
 
14.12.2011 23:01
 
  • Southern
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2703.jpg
  • Dabei seit: 25.04.2004
  • Beiträge: 10.640
 
Das Gemecker gegen Guetta, "Pop-Trance", Tiesto, Armin und Co ist sicherlich ein ganz wichtiger Punkt. Meiner Meinung nach ist das nicht okay wie hier einige Artists angegangen werden. Man kann und soll ja seine Meinung sagen, aber in einigen Threads hatte ich kürzlich noch den Eindruck, als ob jeder Strohhalm ergriffen würde, um irgendwo (am Thema vorbei) einzudreschen. Das war insbesondere mit Armada der Fall. Da war das Label plötzlich absurderweise schuld daran, dass Menno de Jong sich neu orientiert und Judge Jules nicht mehr seine Radioshow macht...

Die Mods müssten meiner Meinung nach wirklich mal Mods sein und hart durchgreifen, wenn es völlig offensichtlich am Thema vorbei geht oder lediglich gestänkert wird. User anschreiben und verwarnen, Beitrag löschen. Punkt. Manche Mods bemerkt man hier grundsätzlich gar nicht, was man in dieser Situation im Forum nicht als gutes Zeichen deuten kann.

Außerdem muss jeder User sich mal an die eigene Nase packen und vielleicht erstmal durchatmen und das Hirn einschalten bevor er oder sie postet. Man könnte Posts auch an eine gewisse Mindestlänge koppeln. D.h. man kann den Post erst abschicken, wenn er eine Mindestlänge an Zeichen hat. Damit vermeidet man viele leere Rotzposts, a la "Track ist Müll" wie sie im Tracksbereich gerne vorkommen. Oder man kann seinen Post erst nach 60 Sek abschicken. - Wer sich die Mühe macht was ordentliches zu schreiben, der hat damit nie ein Problem.

Außerdem würde ein schneller Start der neuen Forenversion mit einem neuen Design, der Meckerei evt den Wind aus den Segeln nehmen. Das Ganze müsste wie ein Neustart aufgezogen werden, um wieder eine positive Stimmung entstehen zu lassen.

Ich finde über Weihnachten und Silvester sollten sich alle noch weitere Gedanken machen, damit wir kreativ und frisch ins neue Jahr starten können und nicht alle am aktuellen Tranceforum-Mief ersticken!

greetz West boxen
 
14.12.2011 23:02
 
  • Nils van Bruuk
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2165.gif
  • Dabei seit: 22.03.2008
  • Alter: 31 Jahre
  • Beiträge: 1.506
 
Zitat:
Original von Southern
Man könnte Posts auch an eine gewisse Mindestlänge koppeln. D.h. man kann den Post erst abschicken, wenn er eine Mindestlänge an Zeichen hat. Damit vermeidet man viele leere Rotzposts, a la "Track ist Müll" wie sie im Tracksbereich gerne vorkommen. Oder man kann seinen Post erst nach 60 Sek abschicken. - Wer sich die Mühe macht was ordentliches zu schreiben, der hat damit nie ein Problem.



Wenn du das einführst, ist das Forum gestorben, es gibt welche wie zb. Hammer, die sprengen den rahmen, dann gibt es wieder welche die seinfach nur sagen: "Saugeiler Track 6/6" Auch sowas gehört zur Diskussionskultur.

Die Stimmung ist im Keller, weil defacto keine Trancemusik mehr produziert wird, ich komm mit dieser Trancemusik wie sie mir verkauft werden soll nicht mehr auf einen nenner, mein empfinden sind von 100 Liedern 2 dabei die man gebrauchen kann, der rest i st alles Sondermüller der extraklasse, kein trance mehr. Das ist einfach das Problem, wir sind gerade in einem Tiefen Loch, alle resignieren und stagnieren.

Das hört bestimmt irgendwann mal wieder auf, wenn die Qualität wieder stimmt ;-)
 
14.12.2011 23:21
 
  • mar she mar she ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2904.jpg
  • Dabei seit: 26.09.2007
  • Alter: 32 Jahre
  • Beiträge: 6.242
 
das sehe ich genauso wie nils. ich denke auch, dass das von alleine wieder aufhört. gerade neue member provozieren halt mal gern. oder lassen sich auf sinnlose diskussionen mit "den etwas älteren" ein.
qualitativ gute trance-musik braucht man im moment garnicht dauernd posten und auskramen, weil es einfach nix bringt. irgendwo taucht halt wieder mal ein name wie tiesto, armin, schulz, sander van doorn, marcus schössow etc. auf, wo es dann mit den streitigkeiten wieder losgeht. das könnte man nie stoppen, höchstens durch ein thread-voting-system wie es dave angesprochen hat. oder ein mod löscht dann halt entsprechend beiträge. nur scheinbar vergibt der teleth ungern seinen "beobachtungsposten", was ich schade finde... denn in anderen foren gab's/gibt's meist für jedes hauptthema einen mod, und so wrd auch immer für ordnung gesorgt. gruebel
 
14.12.2011 23:47
 
  • Skuz
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-1899.jpg
  • Dabei seit: 13.08.2006
  • Alter: 30 Jahre
  • Beiträge: 3.132
 
Lieber Max, liebe Forumsmitglieder,

in meiner Funktion als überaus streitbares Mitglied dieser elusteren Runde möchte ich einige Dinge anmerken.
Zunächst einmal bedanke ich mich recht herzlich, dass du mich explizit angesprochen hast. Aus diesem Umstand ziehe ich dann die Legitimationen mich zu äußern.
An dieser Stelle möchte ich feststellen, dass ich den Ausgangspost damals intensiv studiert habe und daraufhin zumindest versucht habe meine Wortwahl auf ein höheres Level zu heben - was mir unbestritten nicht in jedem Einzelfall gelungen sein mag, in der großen Mehrzahl der Fälle denke ich schon. Schließlich bin ja dann doch nicht vollkommen beratungsresistent. großes Grinsen

Amüsant finde ich es hingegen schon, wenn man sich einerseits permanent darüber aufregt, dass viele Threads, die ohne großen Namen auskommen müssen, unbeachtet liegen bleiben. Hört man sich dann mal eine Handvoll "No Name" Tracks an und äußerst seine Meinung zugespitzt pointiert - wie das nun einmal meine Art ist, so wie ein hammer beispielsweise jeden Track mit einer wohldurchdachten Ode würdigt (was dir, ganz nebenbei erwähnt, vor nicht allzu langer Zeit auch schon mal nicht passte), ist es einigen Leuten auch nicht recht. Irgendwann war es hier mal Gusto den anderen Mitgliedern mitzuteilen, welche Assoziationen einem beim Hören so durch den Kopf schießen. Das ist für manche User hier scheinbar solange kein Problem, wie diese im weitesten Sinne positiv ausfallen. Kritik auf diese Art&Weise zu äußern, beispielsweise indem man an den Spuckbeutel an einer bestimmten Passage denken muss, ist es hingegen nicht. Meiner Meinung nach ist das inkonsistent. Über so etwas regt sich ein kleiner elitärer Kreis dann mächtig auf, ein Teil sieht es als das an, was es ist (Unterhaltung; die verschrobene Meinung eines merkwürdigen Kauzes) und ein weiterer Teil ignoriert es einfach.
Äußere ich meine Meinung hingegen weniger plakativ, sondern verpacke sie in ziemliche Schachtelsätze, Bilder, Vergleiche und Analogien, regt sich keiner auf. Manche Leute erkennen diesen eigentlich wesentlich böseren Zynismus, aber das scheint dann wieder niemanden zu stören, zumindest löst es keine elendige Diskussion aus

Da ich die letzten beiden Typen für unproblematisch halte, widme ich mich dem ersten mal etwas genauer.
Eine Vorabbemerkung sei mir aber noch gestattet: Es kann vorkommen, dass ich explizit User beim Namen nenne, dessen bin ich mir noch nicht ganz sicher. Dies soll lediglich der exemplarischen Verdeutlichung meiner Argumentation dienen.
Bei manchen Leuten kann man den Eindruck gewinnen, dass sie nur das sehen, was sie auch sehen wollen. Um es jetzt einmal an dir festzumachen Max (man könnte hier aber auch ein leichtes Exhale in etwas abgewandelter Form einsetzten oder oder):
Mir ist sehr wohl aufgefallen, dass von dir letzter Zeit wenig zu lesen war, aus welchen Gründen auch immer. Dann kommst du irgendwann mal wieder an, zufälligerweise in der Zeit, in der ich in der glücklichen Lage bin, mich wieder etwas mehr zu äußern, liest tendenziell drei-fünf Posts, die dir alle nicht wirklich in den Kram passen, kombinierst das mit deinem Bild, dass du eh schon von mir im Kopf hast (Meckerkopp) und bist dann pisst. Die positiven Äußerungen/Veränderungen einige User nimmst du dann gar nicht mehr wahr (auf mich bezogen: Infinity EP, Floortauglichkeitspost, sachliche Fragen/Aussagen zu Jules, Intuition, . Selbiges gilt für Dave, reisi, Clear Blue etc. Du hast deine vorgefertigte Schublade irgendwo liegen und bist auf dem anderen Auge blind, wie es so schön heißt. Der nächste Post/Thread ist dir dann zu viel (Bsp: RA Poll) und dann initiierst du, unbewusst/unbeabsichtigt,mit einem Recht harmlosen Post eine von dir so verhasste Diskussion, weil du dich in Vergangenheit auch das ein oder andere Mal im Ton vergriffen hast, wie so viele von uns.
Da das gesagte auch für andere User gilt, fühlen die sich auch wieder pisst, kramen ihre Southern Schubalde raus, in der dann ihr Eindruck von dir abgespeichert ist, sind genervt von dir und keifen in einem entsprechenden Ton zurück.
Dieser Spirale zu entkommen, ist zwar möglich, aber schwer. Sie wird dann beinahe unmöglich, wenn viele darin verwickelt sind.
Die von dir vorgeschlagene Selbstreflexion bietet eine Möglichkeit dazu.
MMn sollte man mal darüber nachdenken, ob man jeden Kommentar von einem bestimmten User persönlich nehmen muss. Exhale macht das beispielweise gerne, indem er sich von jedem Kommentar angegriffen fühlt (so meine Schublade), der Guetta, AvB, Tiesto oder auch Jennifer Rene, durch den Kako zieht. Reisi wäre jetzt son Beispiel aus "meinem Lager", der das gern mit dir macht zwinker Merkwürdigerweise ist sowas bei Politikern, Wirtschaftsbossen oder sonstwas dann wieder vollkommen irrelevant, da ist es ja Satire.

Zusammenfasssung/Handlungsanweisung
Einfach mal tief durchatmen, nicht alles gleich persönlich nehmen und vor allem andere Meinungen akzeptieren/ignorieren, wenn man mal nicht d'accord damit geht. Denn schließlich gilt immer noch die alte Weisheit: Es regt sich nur der auf, der sich auch aufregen will.
Denn nichts ist überflüssiger als diese Diskussion immer wieder aufzuwärmen.

Ergänzung:
Und das "Big Names" Thread soviel Beachtung erfahren liegt größtenteils daran, dass alle die mal irgendwann mal gut fanden und irgendwo immer noch ein Funken Hoffnung besteht, dass sich da vll. doch mal eine brauchbare Produktion wieder zum Release verirrt hat (ok, bei Tiesto scheint das inzwischen nahezu ausgeschlossen). Aber so Leute wie Sander oder Markus, die ihren Stil schon einer heftigen Frischzellenkur unterzogen haben, find ich das mehr als nachvollziehbar, wenn dann viele enttäuscht sind.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Skuz am 15.12.2011 13:02.
 
15.12.2011 11:51
 
  • Aiiwa Aiiwa ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-1601.jpg
  • Dabei seit: 21.02.2008
  • Alter: 28 Jahre
  • Beiträge: 2.886
 
Phuu zur Zeit fliegen hier aber auch wieder Themen durchs Forum ^^

Macht euch etwas locker, klar gibt es immer mal reiberein, das steht außer frage, aber das bleibt in einem Sozialen Gefüge nie aus. Dann bekommt man sich halt wieder ein, ganz einfach.
Dies ist nur die Virtuelle Welt, ihr seit 100-te km von einander entfernt. Klar über einige Themen muss man diskutieren doch sollte der Umgangston gewahrt werden und das evtl. einige Worte falsch aufgenommen werden lässt sich nicht vermeiden, dann fragt man lieber noch einmal nach wie es gemeint war, anstatt gleich gegen zu feuern.

Was mich betrifft fühle ich mich hier immer noch sehr. Das wird wohl daran liegen das ich schon einige Threads vermeide wie z.b. "Floortauglichkeit einziges Kriterium?" da schau ich schon ganz bewusst nicht rein, weil ich mir vorstellen kann wie es dort abgeht lachen

Musik ist Musik und immer noch gescmackssache ja

Themen diskutieren, klar
Kritik äußern, klar

Nur achtet darauf wie wir mit einander umgehen und auch mit den Künstlern. Denn manchmal kann es sein das sie mit lesen, so wie es bei mir letztens der fall war, Gai Barone "Amygdala" zwinker
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Aiiwa am 15.12.2011 15:44.
 
15.12.2011 15:44
 
  • Auroleos Auroleos ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2369.jpg
  • Dabei seit: 04.04.2006
  • Alter: 38 Jahre
  • Beiträge: 1.529
 
Zugegeben: Ich bin ja äußerst selten mal mit Skuz einer Meinung (was dann wohl am unterschiedlichen Musikgeschmack liegt). großes Grinsen

Seine obige Zusammenfassung trifft für mich allerdings voll und ganz den Nagel auf den Kopf. ja

Darüber hinaus halte ich es für mich hier schon immer so, wie dort beschrieben... Und fahre bisher ganz gut damit.
 
15.12.2011 16:13
 
  • uridium uridium ist männlich
  • Gruppe: Community Manager
  • images/avatars/avatar-1726.jpg
  • Dabei seit: 17.06.2007
  • Alter: 50 Jahre
  • Beiträge: 2.099
 
Interessante Meinungen, die mal wieder auf einander treffen ... mit dem Ergebnis, das sich jetzt wohl die Wogen glätten?

Sollte man aber nicht die letzten Aussagen vielleicht nicht lieber in einen neuen Thread einbauen a ´la "Streitkultur im Forum" .. denn eigentlich war dieser Thread anfänglich dazu gedacht, uns über technische Neuerungen der Version3 zu informieren! :-)

Ansonsten wird es wirklich mal für ein neues TF-Treffen Zeit, weil ich denke, das die Forengemeinschaft hier durch wieder gestärkt werden könnte! ja
 
15.12.2011 16:19
 
  • tobaddiction tobaddiction ist männlich
  • Gruppe: User
  •  
  • Dabei seit: 25.11.2008
  • Alter: 30 Jahre
  • Beiträge: 1.799
 
Ich stimme dem Beitrag von Skuz zu 100% zu.

Darf ich so kurz schreiben? Sonst finde ich sicher noch ein paar Worte...
 
15.12.2011 18:26
 
  • Exhale2001
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2643.jpg
  • Dabei seit: 03.09.2010
  • Beiträge: 1.612
 
Skuz es hat absolut nichts mit persönlich nehmen oder "angegriffen fühlen" zu tun, wenn man es nicht gut findet das Künstler hier mit der "Porno" Industrie in Verbindung gebracht werden oder mit irgendwelchen Lebensmitteln bzw. auf andere Art und Weise denunziert werden.
Für dich mag das alles irgendwie lustig gewesen zu sein, ich hingegen fand es schade das man so über eine Frau urteilt wie du es getan hattest.

Ein einfaches "sie ist nicht mein Typ, etwas dezenter wäre mir lieber" hätte es doch genauso getan, aber nein es musste unter die Gürtellinie gehen und das fand ich nicht ok.

Ich wurde so erzogen, dass man Respekt vor anderen Menschen hat und dieser fehlt bei solch einem Verhalten einfach. Da würde ich genauso auf der Straße was zu sagen, wenn mal wieder irgendwelche Jugendlichen eine alte Frau beleidigen oder sonst was. Man muss nicht selbst betroffen sein, um auch mal was nicht gut zu finden.


Ich bleibe somit dabei, ich fänd es wichtig das dieses Benehmen aufhört, vielleicht ist vieles nicht so gemeint wie es geschrieben wird - aber da dies eben so oft hier beanstandet wird, sollte man sich vielleicht wirklich mal etwas drüber Gedanken machen, ob man seinen Stil wirklich weiter so pflegen möchte.

Und das betrifft nicht nur dich, sondern auch mich oder jeden anderen hier im Forum. Jeder sollte einfach versuchen seine Aussagen querzulesen und unpassende Passagen einfach weglassen.

In diesem Sinne noch einen schönen Abend smile
 
15.12.2011 18:35
 
  • Skuz
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-1899.jpg
  • Dabei seit: 13.08.2006
  • Alter: 30 Jahre
  • Beiträge: 3.132
 
Ich bin mir gerade unsicher, ob ich das nicht lieber per PM machen sollte, vielleicht lösch ich das auch später wieder.

Lass ich mich mal auf den Argument und dein Werteempfinden, so wie du es hier darstellst, ein. Folge ich deiner Logik, darf ich weder Titanic, Eulenspiegel, Mad, South Park, Heute Show, etc. schauen oder gar gut finden. Schließlich wird da der "Mutti der Nation" (eigentlich ja auch schon eine unsägliche Beleidigung) ja gern mal ein Domniakostüm angezogen, in anzüglichen Posen mit irgendwem anders gezeigt usw.
Dein erster Impuls dürfte nun vermutlich sein zu sagen: Das ist was anderes! Falls es das nicht ist, dann ist dein Wertempfinden ziemlich konservativ, was auch ok wäre, aber dann dürfest weder den Fernseher anmachen, noch das Internet beznutzen, vll. mal abgesehen von irgendwelchen Bibelkanälen.

Für mich sind Leute wie Guetta, AvB, Paul, Tiesto, Joel, Jennfier Rene und wie sie alle heißen, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Als solche muss man Satire/Verballhornung ertragen. Gewöhnlich kümmert sich keine Sau um sowas, sofern man sich nicht aufregen will.
Mir persönlich erschließt sich immer noch nicht, weshalb ich man aus Guetta nicht sowas harmloses wie Baguetta machen soll. Oder weshalb ich einen Track nicht mit einem zumeist aus tierischer Milch gefertigtem Produkt festerer Konsistenz vergleichen soll. Dein Chef/Freund kommt doch auch zu dir und sagt: Das war nix/Das war Käse, nochmal drüber nachdenken, nächstes Mal besser machen.
Bei Wurst seh ich das anders. Wenn man jemanden als Produkt fleischlichen Ursprungs, wahlweise mit oder ohne (künstlichem) Verdauungstrakt , bezeichnet, dann ist das eindeutig negativ belastet, da gebe ich dir Recht.

Zu deinem vermeintlich stärksten Argument: Erwachsenenfilme
Erwachsenenfilme sind schon ewig in der Mitte der Gesellschaft angekommen und haben, so meine Wahrnehmung, längst die Schmuddelecke verlassen (mal abgesehen von irgendwelchen reiferen Damen&Herren und irgendwelchen Leuten am ADW irgendwo in Süddeutschland (ich wohne da, ich darf das!). Vielleicht bin ich hier einfach aufgeschlossener als andere. Da ich jetzt mal nicht davon ausgehe, dass du in diesem Bereich bewandert bist(oder das zugeben magst): Vivid macht hochästhetische Filme (muss ich jetzt hinzufügen, dass ich das nur von Hören&Sagen kenne oder kann man inzwischen vorraussetzen, dass das sowas wie ähnliches wie Allgemeinwissen ist?). Mir persönlich ist das alles zu künstlich. Da das leider aktuell Mode ist, passiert diese Künstlichkeit in den meisten Gesichtern junger Frauen in der Disse um die Ecke. Mir missfällt dieser Trend, weil das für mich mit Weiblichkeit und Natürlichkeit null zu tun hat. Die Begriffsabgrenzung/verschiedene Definitionen haben wir ja bereits vorher per PM geklärt.
In meiner Wahrnehmung ist das keine Beleidigung unter der Gürtellinie.
Falls ich dennoch irgendwelche irgendwelche Wertvorstellungen von dir verletzt haben sollte, möchte ich mich dafür entschuldigen.
Sicherlich war das eine Äußerung bei der ich hätte a priori erkennen müssen, dass die einige Leute missverstehen werden. Aber eine gewisse Blindheit in dieser Hinsicht weise ich garantiert auf.
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Skuz am 15.12.2011 20:02.
 
15.12.2011 19:55
 
  • DaveDowning
  • Gruppe: User
  •  
  • Dabei seit: 06.04.2010
  • Beiträge: 2.797
 
Ich stimme Skuz ebenfalls zu - nach Lesen des zweiten Beitrags auch zu diesem. Und ich möchte auch nochmal erwähnen dass der Umgangston hier immernoch extrem gesittet ist, wenn man mal andere Foren vergleicht. Schaut mal, was in Hochzeiten im iMotion-Forum abgeht. DAS ist unschön...

Aber mir ist es definitiv lieber, hier eine Diskussionskultur zu haben und dafür mal angepflaumt zu werden, als hier ein "friede-freude-eierkuchen" ding zu versuchen.

Ich möchte hier auch keinen direkt ansprechen, will aber nochmal betonen dass meine Idee mit dem Upvoting nicht so ganz undurchdacht ist. Ich arbeite ja im IT Bereich und dort genauergesagt im Bereich Bürgerbeteiligung. Das heißt wir erstellen und managen Diskussionsplattformen. Und dabei haben wir über mehrere Projekte hinweg gelernt dass ein Up-Voting die beste Idee ist um die Qualität in einem Forum zu erhöhen. Down-Voting ist immer verlocked, es ist sehr einfach Beiträge abzustrafen, aber unterstützen tut man eher weniger. Das ganze hat dann im Kontext des Tranceforums gleich mehrere Vorteile:

- konstruktive Beiträge kommen zuerst
- schlechte Fallen nach unten
- derjenige, der keine "Likes" für seinen Beitrag bekommt macht sich vielleicht mal gedanken darüber, seinen Schreibstil zu ändern

Wie gesagt, es ist nur eine Anregung, aber ich glaube eine sinnvolle.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von DaveDowning am 15.12.2011 20:36.
 
15.12.2011 20:00
 
  • Martin F. Lizard
  • Gruppe: gesperrte User
  •  
  • Dabei seit: 02.05.2008
  • Alter: 36 Jahre
  • Beiträge: 4.465
 
Das gibt doch ein ziemliches Chaos. Man will doch sehen, was Jemand zuletzt geschrieben hat und nicht so ein Kuddelmuddel. Die Sache ist ganz einfach, sch***ße die man nicht lesen will kann man überfliegen. Wenn man sich drüber ärgert, muß ja fast was wahres dran sein, denn Jeder weiß doch, dass sein Musikgeschmack eh der beste ist zwinker Kommt man hier mit Guetta nicht auf einen Nenner, sucht man sich halt für die Guetta Posts ein anderes Forum. Die ganze Welt ist voll mit traurigen Dingen, warum sich dann hier nen Kopf um sowas machen.....
 
15.12.2011 20:45
 
  • Skidrow Skidrow ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-3053.jpg
  • Dabei seit: 25.08.2005
  • Alter: 38 Jahre
  • Beiträge: 1.247
 
In meinen Augen zerstört man damit aber den Gesprächsverlauf. In komplexeren Gesprächen muss man sich dann den "roten Faden" selbst zusammenfrickeln. Ich seh das ja an youtube. Dort finde ich die Kommentare ein absolutes Chaos.
 
15.12.2011 20:46
 
  • DaveDowning
  • Gruppe: User
  •  
  • Dabei seit: 06.04.2010
  • Beiträge: 2.797
 
normalerweise bietet man in so einem fall alternativen - also man kann

a) den thread im normalen verlauf lesen, also unbewertet

b) man kann den thread "gewichtet" lesen (weighted), also mit wertungen...
 
15.12.2011 20:54
 
  • Martin F. Lizard
  • Gruppe: gesperrte User
  •  
  • Dabei seit: 02.05.2008
  • Alter: 36 Jahre
  • Beiträge: 4.465
 
....und was soll man davon haben ? Wen interessiert wie welcher Beitrag bewertet wurde ? Man weiß doch selber ob man einen Beitrag mag oder nicht und will ihn einfach nur in der richtigen Reihenfolge lesen. Wenn Jemand bei einem Track 0,5 Punkte vergibt sagt das doch schon genug aus. Also ich verstehe da irgendwo nicht den Sinn.
 
15.12.2011 21:09
 
  • Southern
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2703.jpg
  • Dabei seit: 25.04.2004
  • Beiträge: 10.640
 
Ein Upvoting führt vermutlich dazu, dass gute Beiträge im Tracks-Bereich wie Geheimtipps oder unbekanntere Sachen nach unten rutschen und noch weniger Beachtung finden, als sie verdient hätten. Gut wäre ja, wenn der User sich selbst entscheiden könnte, wie und welche Beiträge (ob gut bewertet oder nach dem Datum ihrer Erstellung) aussuchen könnte! (Dazu müsste man noch darüber sprechen, ob so eine Bewertung überhaubt sinnvoll und umsetzbar ist.)

Ich finde es auf jeden Fall gut, dass das Thema "Stimmung im Forum" neu ins Rollen geraten ist und sich daraus konstruktive Vorschläge zur Verbesserung entwickeln. Manchmal ist das Herauskamen eines alten Themas durchaus sinnvoll, wenn man den Eindruck hat, dass noch nicht so viel passiert ist. Außerdem begrüße ich es, dass einige User hier die Gelegenheit erhalten zur Lage Stellung zu beziehen.

Ein Problem sehe ich auch darin, dass kaum neue User nachwachsen und die "alten Hasen" immer ruhiger werden (aus verschiedenen Gründen, aber auch weil die Stimmung hier zu oft zu wünschen lässt). Neue User bleiben oft nur kurz am Ball und allen eher durch super kurze Beiträge auf. Evt könnte es auch ein Team geben, dass sich um neue User kümmert. Hin und wieder werden die User ja auch von einzelnen Mitgliedern nett begrüßt, aber ich denke eine PN mit nem Link zum Vorstellungsthread und einigen richtigen Grußworten, wäre sicher langfristig für das TF sehr sehr nützlich.

Dann noch zum Thema TF-Party: Das Rumgeeier bringt nichts! Die Diskussion um die Organisation, die nach zwei Anläufen im Sande verlaufen ist, ist peinlich. Wenn es echt jemand machen will, dann legt jetzt einen Termin für Mitte 2012 fest, macht reichlich Werbung und tut es einfach. Sprecht mit dem Cheffe, öffnet nen Thread im Events-Bereich und wuppt das Ding. Nicht rumlabern, sondern machen. Ein Treffen oder eine gemeinsame Party würde den Zusammenhalt auch wieder stärken, weil man dann einfach mal vor dem Menschen steht, den man ständig anpflaumt. Wir trinken was zusammen und dann sieht die Sache doch anders aus!

greetz West boxen
 
15.12.2011 21:09
 
  • Skidrow Skidrow ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-3053.jpg
  • Dabei seit: 25.08.2005
  • Alter: 38 Jahre
  • Beiträge: 1.247
 
@DaveDowning

Ok.

Aber zumindest in der Tracksektion halte ich das für sinnlos bzw störend. Wenn ich im Alex Morph - Angel's love Thread schreibe "Upliftingnummer vom Band ohne jegliche Innovation mit einer netten Melodie" krieg ich ganz viele dislikes (oder keine likes) von den Fans, obwohl ich damit sicher nicht unrecht habe.

In der Tracksektion geht es ja nicht um konstruktive Beiträge, wo es gilt, den konstruktivsten aus der Masse hervorzuheben, sondern es geht um rein subjektive Meinungen, und da gibt es letztendlich keine "guten" oder "schlechten" Meinungen.

Letztendlich geht es doch sowieso weniger um den Inhalt, als um die Bewertung des Tracks. Und dafür ist die Bewertungsskala da.

In den anderen Bereichen des Forums mag das aber durchaus Sinn machen.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Skidrow am 15.12.2011 21:11.
 
15.12.2011 21:10
 
  • Martin F. Lizard
  • Gruppe: gesperrte User
  •  
  • Dabei seit: 02.05.2008
  • Alter: 36 Jahre
  • Beiträge: 4.465
 
Zitat:
Original von Southern

Dann noch zum Thema TF-Party: Das Rumgeeier bringt nichts! Die Diskussion um die Organisation, die nach zwei Anläufen im Sande verlaufen ist, ist peinlich. Wenn es echt jemand machen will, dann legt jetzt einen Termin für Mitte 2012 fest, macht reichlich Werbung und tut es einfach. Sprecht mit dem Cheffe, öffnet nen Thread im Events-Bereich und wuppt das Ding. Nicht rumlabern, sondern machen. Ein Treffen oder eine gemeinsame Party würde den Zusammenhalt auch wieder stärken, weil man dann einfach mal vor dem Menschen steht, den man ständig anpflaumt. Wir trinken was zusammen und dann sieht die Sache doch anders aus!

greetz West boxen


Wenn das so einfach wäre smile ich würde auch sagen "schwupps machen wir morgen ne Tranceforum-Party," Von mir aus gerne. Wenn ich das passende Kleingeld zur Organisation hätte und wüßte es wird was draus warum nicht ? Aber das muß schon überlegt sein und es müssen erstmal Leute sagen "Ja gerne, wir gehen hin". Die Melly aus Unterfranken, die noch relativ neu im Forum ist, hat schon jetzt Organisations-Interesse gezeigt, obwohl sie quasi kaum Jemanden hier kennt. Doch die Frage ist erstmal: Wer fährt nach Unterfranken ? Die Süddeutschen haben sich bis jetzt nicht mal zum Thema gemeldet wo die es doch dann weitaus einfacher als nach NRW haben. Denke ohne "Aufrufe" und "Reden" geht das erstmal nicht. Man muß ja wissen woran man ist.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Martin F. Lizard am 15.12.2011 22:15.
 
15.12.2011 21:22
 
  • DaveDowning
  • Gruppe: User
  •  
  • Dabei seit: 06.04.2010
  • Beiträge: 2.797
 
Zitat:
Original von Skidrow
In der Tracksektion geht es ja nicht um konstruktive Beiträge, wo es gilt, den konstruktivsten aus der Masse hervorzuheben, sondern es geht um rein subjektive Meinungen, und da gibt es letztendlich keine "guten" oder "schlechten" Meinungen.


in der track section gibts ja schon ein sehr gutes tool um rauszufinden, ob man nen beitrag ernst nehmen sollte - man kann sich ja die wertung im schnitt pro user anschauen.. das alleine sagt ja meistens schon ne menge.

@southern:

ich finds auch gut das es diese diskussion gibt - dadurch zeigt sich ja auch, wer wirklich ein interesse an diesem forum und der hier geplfegten gesprächskultur hat, und wer nur zum flamen hier ist

@tranceforum-party / treffen:

da gibt es nur zwei möglichkeiten. entweder das läuft privat oder man macht es wie schon vorgeschlagen im rahmen eines events. dann wird man sich aber anpassen müssen, worin ich persönlich kein problem sehe.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DaveDowning am 15.12.2011 21:40.
 
15.12.2011 21:23
 
  • Martin F. Lizard
  • Gruppe: gesperrte User
  •  
  • Dabei seit: 02.05.2008
  • Alter: 36 Jahre
  • Beiträge: 4.465
 
Im Rahmen eines Events gibt es so gesehen öfters TF-Treffen....Privat nicht. Grundsätzlich ist beides gut. Warum nicht gleich zweimal im Jahr ? Hätte nichts gegen einzuwenden. zwinker
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Martin F. Lizard am 15.12.2011 22:13.
 
15.12.2011 22:02
 
  • Exhale2001
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2643.jpg
  • Dabei seit: 03.09.2010
  • Beiträge: 1.612
 
Zitat:
Original von Skuz
Falls ich dennoch irgendwelche irgendwelche Wertvorstellungen von dir verletzt haben sollte, möchte ich mich dafür entschuldigen.
Sicherlich war das eine Äußerung bei der ich hätte a priori erkennen müssen, dass die einige Leute missverstehen werden. Aber eine gewisse Blindheit in dieser Hinsicht weise ich garantiert auf.


Es verletzt mich nicht, wie ich bereits sagte empfinde ich es nur in einem Forum als unangebracht und störend.
Zu oft werden Themen durch Leute torpediert, die einfach mal wieder eine Beleidigung vom Band lassen mussten.
Dabei wird nix zum Thema gesagt oder in stark beleidigender Weise - wenn man dann diese threads liest hat man zwangsläufig die post´s vor der Nase, denn leider weiß man vor dem Lesen eben nicht was einen erwartet.

Wenn der Herr Westerwelle im TV was dummes sagt, kann ich wenig machen - außer diesen Menschen wegschalten und mir den nächsten Redner anhören. In einem Forum geht das nicht, denn ich möchte ganz gern hier bleiben und mich gut unterhalten und die thread´s lesen.

Aber genau diese Unterhaltungen werden immer schwieriger, weil irgendjemand wieder ne Beleidigung bringen muss oder komplett am Thema vorbei schreibt.

Im Nature one Forum bin ich genau aus diesem Grund weg, es war einfach unerträglich.

Wenn wir alle hier im Forum die DJ´s die wir nicht mögen, mit Schimpfwörtern verunglimpfen, was sollen denn dann die Leute denken die sich hier vielleicht neu anmelden?

Dass sieht dann aus wie in der Krabbelgruppe, aber nicht wie in einem guten Forum.


Ist Arty in Zukunft Farty, Mat Zo in Zukunft Matpfurz, Orjan Nelson in Zukunft Orangemuß und Markus Schulz in Zukunft Spatzenhirn ... ? Du musst nur mal drüber nachdenken was passieren würde, wenn alle so wie du schreiben. Keiner würde den anderen mehr verstehen, weil jeder für sich seine eigene Sprache entwickelt und man würde nix mehr außer Schimpfwörtern hier vorfinden.

Du empfindest es als lustig, ist ja auch ok jeder hat ne andere Art von Humor. Nur wenn es andere Leute und es sind ja wohl nicht wenige, so sehr stört - warum kann man sich dann nicht etwas zurückhalten?

Ich schreibe schon lange nicht mehr alles was mir zu gewissen Big Room und Trouse Leuten durch den Kopf geht, auch aus dem Grund weil ich weiß das es einige hier stört und ich respektiere das.

Ein Vorschlag den ich habe, welcher noch nicht angesprochen wurde wäre die ignore Funktion. So könnte man all die Member wegschalten, welche einem hier die Stimmung vermießen und müsste deren "Wertungen" dann nicht mehr lesen. Die Frage ist nur, ob das wirklich nötig ist oder sich besagte Herren einfach mal etwas zurücknehmen können.
 
15.12.2011 22:47
 
  • Skuz
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-1899.jpg
  • Dabei seit: 13.08.2006
  • Alter: 30 Jahre
  • Beiträge: 3.132
 
Zitat:
Original von Exhale2001
Ein Vorschlag den ich habe, welcher noch nicht angesprochen wurde wäre die ignore Funktion.


Die gibt es schon zwinker Schau mal in deine Profilverwaltung
 
16.12.2011 12:40
 
  • Southern
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2703.jpg
  • Dabei seit: 25.04.2004
  • Beiträge: 10.640
 
Gilt aber nur für PNs und nicht für Beiträge im Forum, oder? Abgesehen davon kann das ja nicht die Lösung sein!

Greetz West
 
16.12.2011 13:16
 
  • Maeijgo Maeijgo ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2582.jpg
  • Dabei seit: 16.06.2007
  • Beiträge: 1.408
 
Ich kann die Intention einiger user nachvollziehen, die hier einen 'gutes Klima' anstreben wollen - aber irgendwo muss man wohl die Kirche im Dorf lassen.
Der eine ist (jeweils im Empfinden des Dritten) ein notorische Misepeter, der andere ist ein Klugscheißer, ewig gestrige Nostalgiker, beleidigte Leberwurst und der rest beteiligt sich einfach garnicht mehr, weil denen das scheiß egal ist.

Dies hier ist ein Forum, also ein Ort wo Versammlungen verschiedenster Menschen stattfinden, um sich auszutauschen und zu diskutieren. Reibung ist notgedrungen, ansonsten finde ich auf Musikportalen auch eine Liste mit Musik und in Newslettern informationen.
Skuz ist, aus meiner erwartung an ein Forum, eine große Bereicherung ebenso wie andere user. Was wir nicht brauchen ist eine monotone Gruppierung die sich gegenseitig auf die Schulter klopfen, weil sie sich an die adäquarten Ausdrücke und Verhaltensnormen richten.
User wie Kollege B. können gerne auch wieder am Forenleben teilnehmen, ich zu meinem Teil nehme ihn seinen 'ausrutscher' in keinstderweisen übe -l finde den Punkt den er angesprochen hat eher höchst interessant.

Wir sollten eher langsam mal wegkommen von der Selbstidentifikation des Forums.
Es läuft gut, es läuft aktiv - nur die Musik spielt halt momentan nicht mit zwinker
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Maeijgo am 16.12.2011 14:04.
 
16.12.2011 14:02
 
  • Martin F. Lizard
  • Gruppe: gesperrte User
  •  
  • Dabei seit: 02.05.2008
  • Alter: 36 Jahre
  • Beiträge: 4.465
 
Also 2009 hatte ich echt ein positives Gefühl, Trance war "back" in Deutschland und der Zusammenhalt zeigte sich, kein Wunder das ein Jahr später die Tranceforumparty organisiert wurde. Es war schön - auch wenn ich selbst ein paar Pechmomente an dem Abend hatte - es war einfach ein sehr schönes Wochenende und gerade gut, dass Heavensgate noch einen Tag später folgte, ich wünsche mir diese Energie die ich 2009/10 hatte wieder zurück.
Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von Martin F. Lizard am 16.12.2011 21:19.
 
16.12.2011 19:56
 
  • Skidrow Skidrow ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-3053.jpg
  • Dabei seit: 25.08.2005
  • Alter: 38 Jahre
  • Beiträge: 1.247
 
Zitat:
Original von Maeijgo
(...) nur die Musik spielt halt momentan nicht mit zwinker


Ich habe ja das Gefühl, dass sich die gute Trancemusik einfach nur verlagert hat. Weg von den Labels und Künstlern, die jahrelang dieses Forum beherrscht haben. Nur weil Armin und Co nun Kirmes und Pop machen, heißt das nicht, dass es keinen guten Trance mehr gibt. Ich hör zb grad das hier. Und ich finde, da steckt mehr Trance drin als in Armin, Arty und Sander zusammen. Das ist nur 1 Beispiel, aber ich denke, viele sind zu sehr auf die bekannten Namen fixiert. Warum zb ist das neue PVD Album schon vier Seiten lang, obwohl es noch nicht mal erschienen ist?!

Zu dem Rest, was du geschrieben hast, stimme ich übrigens 100% zu!
 
16.12.2011 21:13
 
  • Keyworth Keyworth ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-3036.jpg
  • Dabei seit: 17.11.2008
  • Alter: 24 Jahre
  • Beiträge: 738
 
Zitat:
Original von Martin F. Lizard
Also 2009 hatte ich echt ein positives Gefühl, Trance war "back" in Deutschland und der Zusammenhalt zeigte sich, kein Wunder das ein Jahr später die Tranceforumparty organisiert wurde. Es war schön - auch wenn ich selbst ein paar Pechmomente an dem Abend hatte - es war einfach ein sehr schönes Wochenende und gerade gut, dass Heavensgate noch einen Tag später folgte, ich wünsche mir diese Energie die ich 2009/10 hatte wieder zurück.


2008/2009/2010 waren meiner Meinung nach sehr gute Trance-Jahre

Vor allem was ende 2009 released wurde, das war schon ein Wahnsinn..
 
17.12.2011 12:45
 
  • Maeijgo Maeijgo ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2582.jpg
  • Dabei seit: 16.06.2007
  • Beiträge: 1.408
 
Zitat:
Original von Skidrow
Zitat:
Original von Maeijgo
(...) nur die Musik spielt halt momentan nicht mit zwinker


Ich habe ja das Gefühl, dass sich die gute Trancemusik einfach nur verlagert hat. Weg von den Labels und Künstlern, die jahrelang dieses Forum beherrscht haben.


gute Trance Musik gibt es natürlich immernoch, sollte auch mehr ein polemischer Schlußsatz sein.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Maeijgo am 17.12.2011 13:05.
 
17.12.2011 13:03
 
  • Skuz
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-1899.jpg
  • Dabei seit: 13.08.2006
  • Alter: 30 Jahre
  • Beiträge: 3.132
 
Müssen wir uns (Müsst ihr euch) eigentlich Sorgen machen, wenn uns (euch) schon die Technoleute auf die Schippe nehmen?

Omar S - Here's Your Trance, Now Dance!!
 
18.12.2011 10:59
 
  • Martin F. Lizard
  • Gruppe: gesperrte User
  •  
  • Dabei seit: 02.05.2008
  • Alter: 36 Jahre
  • Beiträge: 4.465
 
Zitat:
Original von D@rk!
Zitat:
Original von Martin F. Lizard
Also 2009 hatte ich echt ein positives Gefühl, Trance war "back" in Deutschland und der Zusammenhalt zeigte sich, kein Wunder das ein Jahr später die Tranceforumparty organisiert wurde. Es war schön - auch wenn ich selbst ein paar Pechmomente an dem Abend hatte - es war einfach ein sehr schönes Wochenende und gerade gut, dass Heavensgate noch einen Tag später folgte, ich wünsche mir diese Energie die ich 2009/10 hatte wieder zurück.


2008/2009/2010 waren meiner Meinung nach sehr gute Trance-Jahre

Vor allem was ende 2009 released wurde, das war schon ein Wahnsinn..


Also musikalisch würde ich sagen eher "Nein" Aber deutlich besser als 2011 ! Was die Rückkehr der Musik in Deutschland betraf und den Beliebheitsstatus gab es da von 2008 bis 2010 für uns echte Lichtblicke und ein positives Gefühl ! Ansonsten würde ich sagen hat sich Trance immer weiterentwickelt und Progressive und Uplifting klangen vor allem 2004 / 2005 perfekt. Man konnte mit den neuen Mitteln alles noch viel sauberer und emotionaler produzieren. Ab 2007 ging es Richtung Rückschritt. Die Produktionen verloren immer mehr ihre Emotionen. Bzw. das Gute ging wohl mehr in den Underground und auf den Festivals gibts dafür halt eher Pop und Rumgeballer.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Martin F. Lizard am 18.12.2011 11:07.
 
18.12.2011 11:07
 
  • Tommy42109 Tommy42109 ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2445.jpg
  • Dabei seit: 28.08.2010
  • Alter: 36 Jahre
  • Beiträge: 1.114
 
Also 2008 & 2009 fand ich absolute Bombe !

Wir dürfen dabei natürlich nicht vergeseen, dass bis 2009 ein großer der Tranceszene, Tiesto, noch Trance (vom Feinsten) gespielt hat!

2010 fand ich persönlich nicht überragend, aber dennoch gut von den Produktionen her.

Dieses Jahr hat mir wiederum sehr gut gefallen, sicherlich auch weil ich meinen musikalischen Horizont erweitert habe.

Von mir aus kann's so weitergehen, denn gute Musik und Top DJ' s wird's immer geben !
Cheers großes Grinsen
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tommy42109 am 23.12.2011 22:57.
 
18.12.2011 11:57
 
  • reisi reisi ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2653.gif
  • Dabei seit: 01.07.2007
  • Beiträge: 899
zum Thema Umgangston...
 
Aaron Gray "Oculus"

Da stellt einer einen Track bzw. ein Release vor, das der Künstler gratis zum DL freigibt, und dann kommt ein User daher und motzt diesen deswegen blöd an? Muss sowas sein? hmm
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von reisi am 24.03.2012 13:11.
 
24.03.2012 13:08
 
  • Exhale2001
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2643.jpg
  • Dabei seit: 03.09.2010
  • Beiträge: 1.612
 
Hmm Ich sehe an der Aussage von mar she jetzt nix schlimmes, da kenne ich hier ganz andere Kommentare aha

Tipp ---> im Suddenly Morning thread
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Exhale2001 am 24.03.2012 16:47.
 
24.03.2012 16:45
 
  • mar she mar she ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2904.jpg
  • Dabei seit: 26.09.2007
  • Alter: 32 Jahre
  • Beiträge: 6.242
 
Zitat:
Original von Exhale2001
Hmm Ich sehe an der Aussage von mar she jetzt nix schlimmes, da kenne ich hier ganz andere Kommentare aha

Tipp ---> im Suddenly Morning thread


Das ist alles wieder weg, Exhale. ;D
 
24.03.2012 17:01
 
  • reisi reisi ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2653.gif
  • Dabei seit: 01.07.2007
  • Beiträge: 899
 
Falls jemand nachlesen möchte, ich habe einen Screenshot des Threads vor der Bereinigung. großes Grinsen
 
24.03.2012 17:08
 
  • Vandit Jünger Vandit Jünger ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-599.jpg
  • Dabei seit: 19.10.2004
  • Alter: 35 Jahre
  • Beiträge: 1.228
 
Klar her damit... bin doch neugierig. großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen
 
24.03.2012 18:00
 
  • mar she mar she ist männlich
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2904.jpg
  • Dabei seit: 26.09.2007
  • Alter: 32 Jahre
  • Beiträge: 6.242
 
Zitat:
Original von reisi1990
Falls jemand nachlesen möchte, ich habe einen Screenshot des Threads vor der Bereinigung. großes Grinsen


Wie krank bist du denn drauf? Also etwa doch Internet-Troll? Zunge großes Grinsen
 
24.03.2012 18:02
 
  • Exhale2001
  • Gruppe: User
  • images/avatars/avatar-2643.jpg
  • Dabei seit: 03.09.2010
  • Beiträge: 1.612
 
Zitat:
Original von mar she
Zitat:
Original von Exhale2001
Hmm Ich sehe an der Aussage von mar she jetzt nix schlimmes, da kenne ich hier ganz andere Kommentare aha

Tipp ---> im Suddenly Morning thread


Das ist alles wieder weg, Exhale. ;D


OK Zunge
 
24.03.2012 19:11
 
 
Gehe zu: