[2006-05-25] A State of Trance 5th Anniversary Party @ Asta Den Haag

  • Armin van Buuren
    01. Arksun - Arisen
    02. Shah Pres. Sunlounger - White Sand
    03. Jose Amnesia Feat. Jennifer Rene - Louder
    04. Karen Overton - Your Loving Arms (Markus Schulz Vs. Elevation Intro Mix)
    05. Super8 & P.O.S. Pres. Aalto - 5
    06. Armin van Buuren - Control Freak (Sander van Doorn Remix)
    07. John O'Callaghan & Bryan Kearney - Exactly
    08. Dogzilla - Without You (John O'Callaghan Remix)
    09. Kyau Vs. Albert - Walk Down (Club Mix)
    10. Nitrous Oxide - North Pole
    11. Racoon - Love You More (Armin van Buuren Remix)
    12. Aerium - Dolphins (Serenade Remix)
    13. Jonas Steur - Second Turn
    14. Armin van Buuren - Communication Part 3
    15. Re:Locate - Rogue
    16. Armin van Buuren Feat. Justine Suissa - Wall Of Sound (Parc Remix)
    17. Gareth Emery vs. Jon O'Bir - No Way Back
    18. Above & Beyond Pres. Oceanlab Feat. Justine Suissa - Sky Falls Down (Armin van Buuren Remix)
    19. Selu Vibra - Divine [Favorite Future Favorite]



    Rank 1
    01. Rank 1 - Breathing (Airwave 2003) (Original/Breaks Dub)
    02. Alex M.O.R.P.H. & Rank 1 - Live Less Ordinary
    03. Marcel Woods - Advanced (Remix)
    04. ID
    05. ID
    06. Mr. Sam - Lyteo (Rank 1 Remix)
    07. Terry Bones - Forbidden Ways (George Hales Remix)
    08. Ronald van Gelderen - This Way (Rank 1 Remix)
    09. Rank 1 - Awakening
    10. Jochen Miller - Chromatic (Miller Dub)

  • Zitat

    Original von Lonestar
    Armins Set war total Geil .... einfach Hammer ...... *abzappel*



    Höre den ganzen Tag schon di.fm ... aber das ist SAGENHAFT ....


    Vor ALLEM ROGUE!!!! :huebbel: :huebbel: :huebbel:




    Menno De Jong
    01. Miss Jane - It's A Fine Day (Remix)
    02. Mark Otten vs. Carrie Skipper – Serene Times (Menno de Jong Remix – AvB Edit) [CD-R]
    03. Orjan - Prison Break
    04. ID
    05. Ralphie B - Massive
    06. Avalon - Circa
    07. Hammer & Bennett - Language (Santiago Niño Dub Tech Mix)
    08. Reflekt - I Need To Feel Love (Bart Claessen Bootleg Remix)
    09. Kamaya Painters - Far From Over
    10. M.I.K.E. - Sunrise At Palamos
    11. Tiesto Vs. Ton T.B. - Flight Machine
    12. BBE - Seven Days & ONe Week (Ferry Corsten Remix)
    13. Grooveyard - Mary Go Wild (Ron van den Beuken Remix)
    14. The Thrillseekers - Synaesthesia (Ferry Corsten Remix)
    15. Gouryella - Tenshi


    Nimmt das gar kein Ende hier??? Der Rockt die Bude bis zum Umfallen! Ende wäre vor 30!! Minuten gewesen!

  • Soo, anscheinend bin ich der erste, der wieder halbwegs fit ist, wobei ich aber wohl auch den kürzesten Weg hatte ;)


    War wirklich ne Bombenstimmung gestern im ASTA! Gestern gegen 17:30 in Den Haag angekommen und mich erstmal auf die Suche nach dem passenden Parkdeck gemacht und dieses nach einiger Zeit mit Hilfe dann auch gefunden. Danach zusammen mit ein paar Leuten hier aus dem Forum erstmal was Essen & Trinken gegangen und pünktlich gegen 19:30 vorm ASTA erschienen.


    Der erste Eindruck war für mich nen bissel enttäuschend, denn von außen sah es wirklich ziemlich, sagen wir unerwartet aus :) Pünktlich um 20 Uhr ging es dann los und in der ersten Etage konnte man Armin beim Übertragen der ersten Stunde sehr nah sein. War nett seinen Ableton Mix per Beamer mitzuverfolgen, auf jeden Fall mal interessant zu sehen. Zu Jonas sind wir dann nach unten die Mainarea gegangen, wo es sich so langsam gefüllt hat. War nen Super Set, aber irgendwie war es noch nen bisschen früh für mich ;)


    MIKE war dann überhaupt nicht mein Fall, konnte ich relativ wenig mit anfangen. Ab dem Zeitpunkt war dann aber alles nur noch genial, Askews Set (genauso wie alle anderen live mit CDJs gemixt!) war super und danach natürlich Abfahrt bei Armin :)


    Spitzen Stimmung im ASTA und verdammt voll! Pünktlich zum Intro wurden dann auch die 3 Laser angeworfen, generell einfach klasse. Direkt nach Armin wollten wir zur Erholung hoch nach ganz oben in die 3te Area, weil es dort am Anfang ein wenig Chillout mäßig aufgemacht war, doch da überlebten wir ne Überraschung. Als wir ankamen war es auch dort ziemlich voll und Menno und Jonas haben wieder ihre geniale Back2Back Show abgeliefert! Erstklassig, hätte ich mir eher aufer Main gewünscht :)


    Nachdem wir uns dann Menno angeschaut haben, der nen geniales Set abgeliefert hat, doch uns ein wenig die Puste ausgegangen ist, haben wir den Heimweg angetreten.


    Dann kam der Hammer, nachdem wir endlich wussten, wie wir ins Parkdeck ("Große Markt") kommen erwartete uns eine Rechnung in Höhe von 24€ fürs Parken. Huuuui, damit hatten wir nicht so wirklich gerechnet, sind die anderen Parkhäuser auch alle so teuer?


    Nichtsdestotrotz war ich dann froh nach einer kleinen Irrfahrt durch Den Haag gegen 06:30 zu Hause im Bett zu liegen. Jetzt gehts erstmal ans Saugen der Sets :)


    gruß Malte

  • Für mich eine der besten Parties in diesem Jahr.
    Der Laden war brechend voll und eine super Stimmung dort.
    Auch die Lightshow mit den drei Lasern war nicht von schlechten Eltern.
    Armin hat selten so ein gutes Set hingelegt, wie an diesem Abend.
    Jonas Steur, Menno de Jong und John Askew fand ich ebenfalls sehr gut.
    M.I.K.E. und Rank 1 waren dagegen für mich etwas enttäuschend.


    Die letzten beiden Tracks von Menno waren übrigens:
    16. Paul Oakenfold - Southern Sun (Tiesto Remix)
    17. Billy Ray Martin - Honey (Chicane Remix)



    Was bei "Soutern Sun" abging könnt ihr euch sicher denken. :D

  • Bisher gehört:
    Das Clasix-Set war ganz nett, aber zu langsam.
    Das Main-Set war auch ganz nett, mehr aber auch nicht. Zwei Tracks haben mir besonders gefallen: Armin van Buuren - Control Freak (Sander van Doorn Remix) und Racoon - Love You More (Armin van Buuren Remix). Saugeile männliche Vocals.
    John Askew war schon eher mein Ding.

  • Interessant, sich mal sämtliche ASOT-Threads durchzulesen und zu sehen wie die damalige Meinung war und wie sie sich im Laufe der Zeit geändert hat - insbesondere auch von einigen Leuten.
    Dieser Thread hat mir am Besten gefallen, danke an BoB für das vorübergehende Ausgraben :D.

  • Für mich einer der besten ASOT Events - da hat alles gepasst :yes: :yes: :yes: :yes:


    Location, Armin mit Liveübertragung zum anfassen, Musik, so gut wie keine Staralluren, alle Artists waren dort irgendwie anzutreffen..... und natürlich die Crowd! Es war Mega voll trotzdem Stimmung TOP!!! :huebbel: :huebbel: :huebbel: :D :D :D

  • Nochmal den Thead zu der BESTEN ASOT überhaupt hoch krammen. Da hat einfach alles gestimmt! Das war nen ganz großes Ding yeeeaahhhh :yes:


    Alles klein und fein einfach legendär mit sogar freiem Eintritt!!
    Mittlerweile wird es ja immer mehr, immer größer und übertriebener sowie teurer, leider :no:

  • Ich muss diesen uralten Thread aus 2016 mal wieder hoch holen: In einer der aktuellen ASOT-Episoden gab's als "Service for Dreamers" Jose Amnesia & Jennifer Rene - Louder mit dem Hinweis auf das geniale 250er Event in Den Haag.


    Wahnsinn, 16 Jahre ist die Veranstaltung schon her! Für mich war es damals das erste Trance Event überhaupt, nachdem ich die Jahre zuvor Armin, Tiesto, Ferry und Konsorten schon täglich unterwegs & zu Hause gehört habe. Und dann direkt so ein Ding: Von Lineup über Location und Stimmung passte einfach alles. Das waren noch andere Zeiten und Dimensionen damals. Die Erinnerungen an das Event zusammen mit toe und einigen anderen sind auf jeden Fall noch immer da und ich höre gelegentlich gerne wieder in die Sets rein.


    Viele Grüße

    Malte