Nalin & Kane "Open your eyes"

  • Tach zusammen!


    Mich hat's eben gewundert, dass es hier noch gar keinen Thread zu diesem Klassiker aus dem Jahre 1999 gibt... Na jut, dies sei hiermit erst mal behoben!


    Das Original ist ein überaus feiner Track, der mich auch heutzutage noch durch seine eingängigen klassischen Piano-Passagen in den Bann zieht, denn die sind einfach zeitlos schön! Dazu passen perfekt die netten Chor-Vocals ("open your eyes and see the child you are") und schon ist trotz der insgesamt eher sparsam anmutenden Instrumentierung eine dichte Atmosphäre geschaffen, die seinesgleichen sucht.


    Nun habe ich in den letzten Wochen auf der Trance Nation 21 erstmals einen mir unbekannten (also neuen?) Remix von Markus Schulz & Elevation gehört, der das gesamte Thema in ein Progressive-Gewand presst! Die Piano-Melodie ist zwar wesentlich langsamer und auch die Vocals klingen irgendwie ziemlich runtergepitcht, aber durch die geringeren Progressive-BPM ist das halt unabdingbar. Aber dennoch hat der Schulze hier auch durch das Hinzumischen einiger düsterer atmosphärischer Flächen eine eigene Interpretation des Original-Tracks geschaffen. Vor allem das mehrere Minuten laufende Break ist sehr abwechslungsreich gehalten und ein Vorbild in Sachen Spannungsaufbau. Insgesamt würde ich sagen, dass das Endergebnis einen dunkleren (=progressiveren) Touch hat und dadurch im Vergleich zum Original in eine ziemlich andere Richtung geht.


    Trotzdem: Nix geht über das Original! :yes:


    Original Vocal Mix => 6/6 (mit Klassiker-Bonus!)
    Markus Schulz & Elevation Remix => 5,25/6


    :D


    Greetz


    :: der hammer ::

  • mhm. ich habe das teil neulich in einem set gehört und fragte mich schon, was das für ein remix sei... war der markus schulz & elevation remix. hatte eine ahnung. der typische bass, das drumming. elevation-style halt. geht saugeil ab,find ich.
    und der klassiker,ja gut, das ist ein old-skool track par exellence.
    gefiel mir damals gut und heute auch noch :yes:
    ist einfach ein song den man nicht vergisst,never ever :shy:


    original 5,5/6
    markus schulz & elevation remix 5,25/6

  • nach 6 jahren wird diesem track erst ein thread gewidmet, eigentlich doch schon recht komisch... :D


    vocal club mix 5/6
    markus schulz and elevation rmx 5,5/6
    markus schulz and elevation dub mix 4/6 (mir fehlen hier die vocals..)
    bush 2 bush 2005 rmx 3/6
    el barco para es vedra 1999 mix 3,5/6
    heller and enkie rmx 3/6

  • Hm, ich weiß nicht; nachdem ich den Track nun schon einige Male (Original auf ISOS 3, der neue Mix bei ASOT), find ich den Track zwar auch ganz gut, ist halt dann doch irgendwie eingängig.
    Aber beim ersten Hören dachte ich noch: Was sind denn das für grenzdebile Vocals? Dazu ist das Piano-Arpeggio doch sehr billig.

  • Ich finde das Original schon richtig geil und jetzt kommen Markus Schulz und Elevation daher und packen diesen krassen Track in ein düsteres progressive Gewand, so wie ich es zur Zeit liebe. Da kann ich einfach nicht viel zu sagen, es passt einfach und gefällt mir mal wieder total gut.


    Die Klaviermelodie als solche klingt vielleicht "billig", aber der Track ist einfach zu einer anderen Zeit entstanden und damals kam das gut an. Ich bin wie gesagt auch noch heute vom Original beeindruckt. Gerade auf der ISOS 3 von Tiesto gefällt mir der Track richtig gut. Es macht auch die Kombination zwischen den Vocals, der Klaviermelodie und dem ganzen Rest aus. Als Gesamtwerk wirkt der Track auf mich nahezu perfekt gemastert und total passend gemacht. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie viel Druck das Original entwickelt.


    Original bzw. Club Mix -> 6 / 6
    Markus Schulz and Elevation Remix -> 5,8 / 6


    Etwas abgeschlagen:
    El Barco Para Es Vedra 1999 Mix -> 4,8 / 6 (Hat ein schönes Intro)

  • Der Original Mix hat zwar ein paar Jahre auf dem Buckell, ist aber immernoch sehr geil! Das Piano ist eben zeitlos... der Rest aber leider nicht! :)


    Der Markus Schulz & Elevation Remix ist an Genialität kaum noch zu überbieten! Der holt echt nochmal das beste aus dem original raus und verpackt es in ein zeitgemäßes Gewand! Einfach nur geil! :huebbel::huebbel:



    Original Mix :: 5/6 [aus heutiger Sicht; ohne Klassiker Bonus]
    Markus Schulz & Elevation Remix :: 6/6

  • Kannte diesen Klassiker noch gar nicht, bis ich durch Markus' neuen Mix auf ihn aufmerksam wurde.


    Die Vocals sind ja nicht wirklich mein Ding. Das Piano ist allerdings geil. Obwohl der Original Mix schon etwas betagt ist, gefällt er mir noch ganz gut. 5/6 (mit leichter Altersberücksichtigung)


    Der Markus Schulz vs. Elevation Remix ist - wie man von diesen Namen erwarten könnte - durchaus sehr gut gelungen. An einer Höchstwertung kratzt er zwar noch nicht ganz, aber 5,5/6 halte ich angemessen für dieses Gustostückerl.
    Eigentlich müsste ich den Dub Mix besser finden, aber dadurch, dass die Vocals fehlen, wirkt er fast etwas leer. Hätte um zusätzliche harmonien erweitert werden können. Aber auch so gebe ich die gleiche Wertung. 5,5/6


    Die anderen Mixe kenne ich noch nicht, ggf. werde ich die auch noch bewerten.

  • Das gute alte "Open Your Eyes" damals fand ich das einfach nur genial und heute kann ich mir das immer noch gut anhören.
    Es geht doch nichts über das Original, auch wenn der Markus & Elevation Rmx auch ziemlich gut gelungen ist. Ich finde es auf jeden Fall gut, dass sie das Piano und die Vocals, die den Track so eingängig machen nicht ersetzt haben oder sonstwie zerschnippelt, ein echt gelungener Rmx.


    Original 6/6
    Markus Schulz & Elevation Rmx 5/6

  • Sommerurlaub 1999 in Italien. Ein kleiner 15jähriger Schisser sitzt am Strand mit seinem Walkman und spult immer wieder das im Radio aufgenommene Set ein paar Minuten zurück um diesen Track zu hören... Mehr brauch ich nicht zu sagen. Einer der Tracks, die mich seit jeher absolut begeistern. Meiner Meinung nach ist Nalin & Kane mit 'Open your eyes' ein viel größerer Meilenstein gelungen, als sie das damals mit 'Beachball' schon getan haben. Sogar jetzt höre ich manchmal noch das Original. Die Atmosphäre ist selten schwer übertreffbar.
    Markus Schulz und Elevation fangen diese Atmosphäre auch ganz gut ein und der Remix passt mit seiner drückenden Bassline und den düsteren Flächen gut in die heutige Zeit. Jedoch kommt bei mir nicht dieses überschwängliche Gefüh l wie bei dem Original Mix auf.


    Rauskommen soll die Platte auf dem Label der TranceNation-Macher Heller & Enkie, Supra Recordings. Wann das jedoch sein wird, weiß ich nicht.

  • Zu meiner Scham muss ich gestehen, dass ich weder Original noch den Markus Schulz Mix kenne bis jetzt, dafür aber den Bush II Bush Remix und ich bin von dem schon sehr angetan, weil der ist sehr gemütlich, chillig, einfach cool anzuhören und baut sich trotzdem langsam, aber stetig auf, geht ja au dementsprechend lang das Teil mit fast 11 Minuten :D kriegt auf jeden Fall entspannte 5/6

  • Und es gibt Neuigkeiten, was ein Release angeht.


    Seit Januar kann man den Track bei beatport.com downloaden. Das hab ich soeben getan, suche anschließend bei deejay.de, ob die vielleicht mal endlich auf Vinyl kommt und siehe da Montag ist Release! :huebbel:

  • Ich hab auch die Schulz Remixes mir geholt, wo hier eigentlich alles schon gesagt wurde. War sehr geil, als Markus den letztes Jahr auf der Nature One spielte und ich bein Reinmixen die ganze Zeit überlegte, woher ich diesen einen bestimmten Sound doch kenne. Als dann das Piano einsetzte gabs kein Halten mehr :) Deshalb auch von mir: 5/6


    Das Original bleibt unerreicht und so unzeitgemäß finde ich die Sounds garnicht mal, und auch die Vocals finde ich ganz cool. Also ohne Klassiker Bonus:


    6/6


    Mit Klassiker Bonus muss ich Clear Blue zustimmen, dass der Track auch noch besser ist als Beachball! Wenn der Sommer nen Film wär, dann würde Open Your Eyes im Abspann laufen! Tut er jedes Jahr bei mir, an den letzten warmen Tagen.

  • im grunde sind alle der leider viel zu wenigen nalin & kane stücke wahre klassiker! schade, dass das album nie kam und in der schublade verstaubt. nun ja, was soll man noch sagen? 6/6 für das original ist klar. hören den track auch immer wieder genre und dann aber auch in voller länge, von der ersten sekunde bis der letzte oszillator ton so komisch ausklingt. immer wieder überwältigend. die markus schulz mixe werden dem original auch ganz gerecht, wie ich finde 5,5/6 - well done!