Wie soll der Partner aussehen ?

  • Zitat

    Original von Tamy*
    Also wer den Traumpartner finden will, der sollte vielleicht einfach seine Ansprüche an das aussehen zurückschrauben und ein wenig mehr auf den Charakter achten. Dann klappts bestimmt. :)


    Hab ich schon, nur scheinbar sind meine Ansprüche an den Charakter zu groß...

  • Zitat

    Original von Tamy*
    Also wer den Traumpartner finden will, der sollte vielleicht einfach seine Ansprüche an das aussehen zurückschrauben und ein wenig mehr auf den Charakter achten. Dann klappts bestimmt. :)


    betrachte ich das topic, dann geht es rein ums äußerliche.
    ein "soll" ist kein muss.
    wenn ich mich zwischen meiner "traumvorstellung" und einer gewöhnlich aussehenden frau mit gleichem Charakter entscheiden müsste, würde ich wohl eher zum ersteren tendieren.


    im nachhinein würde sich das eh mit der Zeit einpendeln, denn irgendwann sieht die genialste frau auch nur gewöhnlich aus, wenn man sich an sie gewöhnt hat.

  • hmm, also dann rein optisch:


    so 1,75 wäre toll. langes brunettes Haar, nen süßes gesicht mit blauen augen und nem mund zum küssen.lange beine haben was. ansonsten nicht zu dick und nicht zu dürr. so konfektionsgröße 38-40. und nen c-cup wäre toll, aber b tuts auch. ansonsten eben gepflegt, nicht zu blass und nicht geröstet aufm toaster. ahja, stil in sachen kleidung...


    kleines OT: kennen das andere herren der schöpfung auch, man findet irgendwelche blondinen ganz nett anzusehen, aber bei ner anderen haarfarbe wird man dann total schwach?

  • Zitat

    Original von Skuz
    kleines OT: kennen das andere herren der schöpfung auch, man findet irgendwelche blondinen ganz nett anzusehen, aber bei ner anderen haarfarbe wird man dann total schwach?


    blond ist die geläufigste farbe hier in zentral europäischen raum von daher sind rabenschwarze haare sicher interessanter.
    Geh mal in die Türkei zB da stehen sie dann auf Blondienen, weil sie davon eher wenige ham.


    ist denke ich ganz normal...

  • Zitat

    Original von Skuz



    Hab ich schon, nur scheinbar sind meine Ansprüche an den Charakter zu groß...


    Kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen, es gibt doch soviele interessante frauen uaf der welt.
    Nun gut aber wenn ich recht überlege ist das genauso schwer eine geeignete Frau zu finden, wie einen Mann.
    Da heutzutage wirklich viele idioten rumlaufen. Bei den Kerlen sinds die Typen die es mägen Frauen zu verarschen und bei den Frauen sinds dann die Weiber dies geil finden von Bett zu bett zu hüpfen.


    Gott sei dank gibts noch Ausnahmen!

  • Zitat

    Original von Tamy*


    Kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen, es gibt doch soviele interessante frauen uaf der welt.


    Gott sei dank gibts noch Ausnahmen!


    Klar gibt es die! Aber die sind meist schon vergeben, also zumindest die, die mich interessieren. Und wenn ich ehrlich bin, dann muss ich schon zugeben, dass ich bezüglich des Charakters wesentlich höhere Ansprüche hab als bzgl. des Äußeren...

  • Zitat

    Original von Skuz


    Klar gibt es die! Aber die sind meist schon vergeben, also zumindest die, die mich interessieren. Und wenn ich ehrlich bin, dann muss ich schon zugeben, dass ich bezüglich des Charakters wesentlich höhere Ansprüche hab als bzgl. des Äußeren...



    Ja das stimmt schon,als ich noch solo war hab ich mich auch immer aufgeregt, dass die tollsten typen entweder vergeben oder schwul waren. Aberich sag mal so: Auch wenns schwer fällt, einfach abwarten.
    Ich weiß dass das nicht immer so einfach ist aber man muß einfach ein wenig geduld haben.


    @ Skuz: Bezüglich der Ansprüche an den Charakter. Was wären das für Ansprüche?

  • Alssoo, ich stehe mehr auf blonde- dunkelblonde Männer.Groß sollte er sein. Bin es nämlch auch :yes:
    Wichtiger ist mir aber, dass er viel humor hat,treu ist, ein offenes Ohr und eine starke Schulter zum ausheulen hat.
    Abenteuerlustig muss er auch sein z. B mal was ganz verrücktes mit mir machen. Auch mit mir auf Festivals fahren können. :D

  • Zitat

    Original von Tamy*
    @ Skuz: Bezüglich der Ansprüche an den Charakter. Was wären das für Ansprüche?


    Huch, komplett übersehen damals. Mal ne kurze Auflistung ohne Anspruch auf Vollständigkeit und z.T. gemixt mit Interessen


    ~Intelligenz
    ~Sinn für schwarzen Humor
    ~Emanzipiert, d.h. das klassische Heimchen am Herd kommt mir nicht ins Haus
    ~Ehrlich
    ~Treu
    ~romantisch abseits von den Klischees
    ~Bodenständig, d.h. gesundes Verhältnis zum Geld/Arbeit sollte vorhanden sein
    ~Zielstrebig
    ~Wissbegierig
    ~eine gesunde Portion Ehrgeiz
    ~"vertrauenswürdig"
    ~Organisiert, d.h. ein klein wenig Chaos ist durchaus akzeptabel, aber total verplant geht nicht
    ~Konversationsfähig
    ~Politisch denkend
    ~schnelle Auffassungsgabe
    ~man sollte mit der Dame sachlich streiten können oberhalb vom Bildniveau(eigentlich selbstverständlich, wenn ich Intelligenz voraussetze)
    ~"Blick über den Tellerrand"
    ~"Reden ist Silber, Schweigen ist Gold" d.h. sollte wissen in welchen Situationen man durch Worte den Augenblick zerstört
    ~Belesen
    ~sportlich
    ~ausgeglichen
    ~eigenständiger Freundeskreis
    ~Miniportion Eifersucht gehört dazu
    ~Spontanität
    ~Energiegeladen, d.h. jemand der täglich 8-10h Schlaf braucht, passt nicht wirklich zu mir
    ~in gewisserweise einfühlsam, wobei das wieder anders gemeint ist, als man auf den ersten Blick denkt...
    ...tbc!


    achja, Killerkriterium: Nichtraucher! Raucher haben zwei Möglichkeiten: 1.) Sofort aufhören 2.) Und Tschüss!

  • Zitat

    Original von tiffy
    Auweia :gruebel::D


    sofern das auf meine liste gemünzt sein sollte: hast recht. ich überlege auch, ob ich mir so eine Frau backen lassen soll, allerdings findet sich im Internet kein Anbieter, der so etwas anbietet! ;)
    Marktlücke!

  • Ich finde, Aussehen sollte nicht im Vordergrund stehen. Wer das macht, ist in meinen Augen unreif. Na klar muss der Partner auch optisch gefallen, aber wenn jeder sich die Partner nach äußeren Werten aussuchen würde, würden kaum Leute heiraten. :) Aber wer wirklich liebt, hat den schönsten Mensch an seiner Seite. Da muss man nicht nach Hollywood fahren.
    Meine Liste an Ansprüchen an den Charakter ist auch sehr lang. Im Groben muss die Frau mir schon ähnlich sein und meine Einstellung zum Leben teilen. Das ist auch der Grundstein zu einer erfolgreichen Beziehung bzw.Ehe.
    In der Jugend kommen viele Menschen zusammen, die sich zwar anziehend finden, aber garnicht zusammenpassen. Ist zwar nicht grundsätzlich so, aber häufig.
    Aussehen ist zwar nicht egal, aber viele haben einen Dickschädel, wie der Partner aussehen muss. Für mich ist das wichtigste, dass die Chemie stimmt. Bei mir ist das die Mischung aus Aussehen, Ausstrahlung, Art, Charakter und Vertrauen. Man sollte sich einfach hingezogen fühlen.

  • wie er aussehen soll? da gibt es kein standardmuster für mich. nee nee. was es gibt, ist das gute gefühl, das derjenige auslöst. es is nich der kopf, es is das herz, das da entscheidet (was nützt mir der schönste mensch, wenn mir da das "gewisse etwas" fehlt? oder wenn der nur müll labert?).


    -entweder wird das dann erstmal ein "den mag ich ganz gern". das werden aber eher freundschaften (ähm. da kann dann zwar auch mal was daraus werden, ne partnerschaft is mir aber noch nich passiert... :D ).


    -oder die chemie fühlt sich spontan so unglaublich gut an, als wenn man nur aufeinander gewartet hat, und man muss grinsen und bekommt das garnich mehr aus dem gesicht. :D und körperkontakt fühlt sich so natürlich und... ja passend an, als wenn es das selbstverständlichste von der welt wäre. wenn ich mich so wohl fühle, dass ich schnurren könnte, wäre das ein kandidat, der mir gefährlich werden könnte. gute beschreibung. :happy:


    ja. wenn ich mal so nachdenke, war das bis jetzt immer so. und sie hatten blonde, braune und schwarze haare. und blaue, grüne oder braune augen. sie waren schlank/sportlich und hatten eher gesichter mit weichen konturen, hohe wangenknochen, volle lippen. meine mädels nennen meinen freund-typ immer augenzwinkernd "babyface". fällt mir jetzt auch kein gegenbeispiel ein :D
    :gruebel: wobei ich an sich so spezielle "zusammensetzungen" total interessant finde, bspw dunkle haare und dunkle wimpern, und dann helle augen. und grübchen sind der helle wahnsinn. oh in sowas bin ich ganz vernarrt. sagt mein kopf. :aha:
    da der in diesem bereich aber denkbar wenig zu sagen hat, gab es noch nie so jemanden... (na außer die grübchen) ;)


    letztendlich ist das aussehen nie ein garant für ne glückliche beziehung. und auch liebe reicht manchmal nicht.
    das leben ist spannend! :D

  • ..., ha, alleine deine Frage/Aussage/Aufforderung ist schon an Naivität kaum zu überbieten. Das nehme ich dir nicht ab, dass ich dir die Realität erklären muss. Als würde man sich in jemanden "verlieben", der aussieht wie ein Briefkasten!?! Wir sind in Sachen Aussehen/Beziehung/Liebe einfach nur erbärmlich und ganz große Heuchler!!! Ich möchte aber nicht der böse "Spielverderber" sein und es hiermit belassen :happy:. Jeder darf, kann, muss, soll, will glauben, was für in am besten ist.

  • Starchaser078, ich kann mir nicht vorstellen (und das ist erfahrungsgemäß auch so), dass die Optik beim wirklichen "Verlieben" nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt. Ich gebe dir insofern natürlich uneingeschränkt Recht, dass der Prozess des Kennenlernens, insbesondere die Kontaktaufnahme, sich als bedeutend schwieriger gestaltet, wenn man ein optischer "Briefkasten", wie du es so schön formuliert hast, ist. Ebenso fällt einem ein solcher "Briefkasten", wenn man selbst unterwegs ist, selbstverständlich nicht so positiv ins Auge. Das sind dann keine Menschen, die man aus Eigeninitiative anspricht oder sich wohl fühlt, wenn man von ihnen angesprochen wird.
    Allerdings muss ich anmerken, dass das noch lange keine potenzielle Beziehung ausschließt. Lernt man einen solchen Menschen indirekt kennen, beispielsweise wenn man mal mit Freunden oder Bekannten unterwegs ist, kommt man zwangsläufig mit seinen Charakterzügen in Kontakt und auch in die Verlegenheit, eine Chemie spüren zu können, die man ansonsten nicht hätte wahrnehmen können. Unter den gegebenen Umständen verliebt man sich so auch mal ganz fix in jemanden, den man von selbst nie angesprochen hätte.


    Wo Optik natürlich zum KO-Kriterium werden mag, sind dann beispielsweise irgendwelche 200+ Kilo Fregatten oder (leider, ohne sie in irgendeiner Art und Weise diskreditieren zu wollen) Menschen mit offensichtlicher Behinderung. Letzteres jedoch sehr oft zu Unrecht, beispielsweise sind Menschen mit Down-Syndrom oft unglaublich zutraulich, lieb und im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch umsichtig.

  • ich war total betrunken als ich meine freundin kennengelernt habe :D
    kann mich damals nicht an "aussehen-details" erinnern :p
    ...
    nun sind wir seit über 3 einhalb jahren zusammen und wohnen nu seit nem guten halben jahr auch zusammen.

  • wär das auch der fall wenn sie absolute nicht deinem optischem geschmack entspräche? ich denke nicht ;)


    sicherlich muss nicht jede eine jessica alba oder megan fox sein, aber einen gewissen optischen anspruch stelle auch ich ...

  • Zitat

    Original von Exception
    Aber selbst das beste Aussehen kann nicht über... naja, mangelnde Intelligenz hinwegtäuschen.


    Ich bin sowieso der Meinung, dass jetzt so typische Traumfrauen bzw.Traummänner eher ungegeignet sind für eine glückliche Beziehung mit Zukunft. Aber zum Glück steh ich nicht auf so Frauen, auf die fast jeder steht.
    Dennoch gibt es viele hübsche Frauen, die einen klasse Charakter haben und die auch noch klasse aussehen.

  • Ach jaa,


    na könnte man Wählen dann würde ich Sagen so in die Richtung Katie Holmes wäre meine Wunschvorstellung...


    Andererseits muß ich zurückblickend eher von 2 anderen Traumfrauen (zumindest für nen Lebensabschnitt) ausgehen.



    Kandidatin 1, war:


    - ca. 1,65m
    - sehr frauliche Figur
    - Lockenkopf
    - Sommersprossen
    - vom Styling sehr zurückhaltend


    Kandidatin 2, war:


    - ca. 1,60m
    - schlank/sportlich
    - schwarze Haare (schrägpony)
    - leicht gebräunt (nur natur)
    - sehr stylisch



    Beide waren meine Traumfrauen und beide sind Geschichte, ergo die echte Traumfrau kommt dann wenn man es mit dem Herzen fühlt (auch wenn es kitschig ist). Alles was vorher erzählt wird trifft nicht ein - und wird spätestens dann wenn man sich verliebt eh übern Haufen geworfen.


    Wichtiger - um so Älter man wird ist aber das Verständnis für einander. Und da mein ich nichtmal das man von den Gemeinsamkeiten zusammenpasst sondern eher das man den anderen versteht ohne das es man groß Reden brauch. Quasi eine art Seelenverwandschaft bzw. der zugang zum Gefühl des anderen...


    ---> wenn ich den Menschen finde = TRAUMFRAU

  • Zitat

    Original von DJise
    Beide waren meine Traumfrauen und beide sind Geschichte, ergo die echte Traumfrau kommt dann wenn man es mit dem Herzen fühlt (auch wenn es kitschig ist). Alles was vorher erzählt wird trifft nicht ein - und wird spätestens dann wenn man sich verliebt eh übern Haufen geworfen.


    Wichtiger - um so Älter man wird ist aber das Verständnis für einander. Und da mein ich nichtmal das man von den Gemeinsamkeiten zusammenpasst sondern eher das man den anderen versteht ohne das es man groß Reden brauch. Quasi eine art Seelenverwandschaft bzw. der zugang zum Gefühl des anderen...


    ---> wenn ich den Menschen finde = TRAUMFRAU


    Sehe ich genauso. "Kommerziell" gesehen waren meine Frauen, die ich geliebt habe, eher weiter hinten. Hatten zwar ein hübsches Gesicht, aber waren schon etwas molliger. Trotzdem habe ich sie sehr geliebt und es waren schon meine Traumfrauen für diesen Zeitpunkt. Ich hatte kein Interesse an anderen Frauen. Wenn man einen Menschen wirklich liebt, wird es der schönste Mensch. So sollte es jeden Falls sein. Gibt natürlich auch Leute, die sich ihre Partner ausschließlich nach dem Charakter aussuchen. :shy: Meine hatten einfach was besonderes an sich. (Ausstrahlung,Art,Charakter). Ich kann mich nur verlieben in Frauen, die Persönlichkeit haben und sich abheben. Meine Traumfrau sollte ienfach eine tolle Art haben und ein süßes Gesicht mit toller Ausstrahlung. Figur, Haarfarbe etc. spielen bei mir nicht umbedingt eine große Rolle.

  • ... drängen sich bei Sunset Bass's Aussage einige Fragen auf.


    Erst mal Respekt vor deiner Offenheit, nur, was verstehst du unter Liebe? Ich weiß, dass es eigentlich hier nicht zum Thema gehört, nur wollte ich für ein "vorgegaukeltes" Gefühl kein extra Thread aufmachen :happy:. Je öfter ich zu einem Partner; ich liebe dich, sage, wird es dann nicht irgendwann unglaubwürdig? Verliert es denn nicht mit der Häufigkeit des Aussprechens an Wert? Potenziert sich die Unglaubwürdigkeit denn nicht mit der steigenden Anzahl an Partnern? Ist es nicht leichter und schneller zu sagen; ich liebe dich, wenn mein Partner aussieht wie Adriana Lima? Gehen wir nicht vielleicht etwas leichtfertig mit dem Satz; ich liebe dich, um? Und, wird man denn nicht meistens von einer Seite zu dem Satz gedrängt? Sei es von der männlichen oder weiblichen? Kann es dann wirklich noch von "Herzen" kommen? Ist es dann noch ernst gemeint? Liegt es vielleicht einfach nur daran, dass wir daran glauben möchten, weil die Wahrheit sonst einfach unerträglich wäre? Wann liebt man jemanden richtig? Wann liebt man jemanden ernsthaft? Weil ich es sage? Weil ich über das Aussehen hinwegsehe?


    Ach man, eigentlich wollte ich es doch lassen... :(

  • Zitat

    Original von starchaser078
    Je öfter ich zu einem Partner; ich liebe dich, sage, wird es dann nicht irgendwann unglaubwürdig? Verliert es denn nicht mit der Häufigkeit des Aussprechens an Wert?


    Na klar, Liebe ist etwas besonderes. Wirklich lieben tut man wenige Menschen im leben. Aber wie kommst du darauf, dass ich das zu vielen gesagt habe. :gruebel:

  • Ich habe innerhalb meiner mittlerweile 2 jährigen Beziehung nicht oft ich liebe dich gesagt... vielleicht insgesamt drei Mal. Das aber zu Zeitpunkten in denen es gepasst hat und nicht so rüberkam wie eine Floskel die man jeden Tag sagt. Wenn man sich wirklich liebt braucht man sich das nicht ständig zu sagen. Das merkt man wie der Partner sich verhält und mit einem umgeht.
    Demnach weniger die berühmten drei Worte sagen sondern sich mehr so verhalten, dann braucht man nicht darüber sprechen :yes:

  • Also ehlrlich gesagt mochte ich noch nie solche Frauen, wo die Hälfte der Männer notgeil hinterherhechelt. Ich würde nicht mal damit ne Nacht verbringen so ätzend finde ich sie oft. Solchen sollte man nicht noch soviel Aufmerksamkeit schenken. Sie sind langweilig, mehr nicht. Wenn dann alle hinstieren frage ich mich manchmal, ob bei Denen was nicht stimmt oder bei mir. Ich habe ein echtes Problem mit aufgedonnerten Tussis und Frauen an Denen alles so auf perfekt gestylt oder perfekt trainiert ist. Ich mag das besondere an Mädels. Nicht diese Stereo-Tussen. Etwas nettes, etwas liebenswürdiges. Natürlich guckt man irgendwie aufs Aussehen. Aber nen bestimmtes Bild könnte ich da nicht beschreiben. Jeder Mensch ist verschieden und es sind diese Besonderheiten, nach Denen ich gucke. Die Ausstrahlung, die Augen, dass sie auf mich sympathisch wirken...Das ist mir wichtig. Ich mag natürliche Schönheit ! Übermässige Schminke und Pornobrillen finde ich irgendwie, naja.... zum kotzen. :D Oft gucken solche Tussis schon so arrogant und absolut emotionlos, weil sie nicht ihre Coolness verlieren wollen. Dieses typische Bild findest Du vor allem in der NRW-Clubszene. Ich habe es lieber, wenn das Mädel lachen kann und dabei richtig knuffig aussieht und wenn man mit ihr auch Blödsinn machen kann.....
    Nichts ist langweiliger als Eine die nur Mode, Schminke und Solarium im Kopf hat.

  • Zitat

    Original von Aiwa
    Kann mich schiller und tiffy nur anschließen die drei besonderen Worte sollte man nur in besonderen Augenblicken sagen, sonst verlieren sie an Bedeutung.


    Es kommt nicht darauf an was du sagst, sondern wie du es sagst!


    Ein "Ich liebe dich", dass du täglich abwesend und eher beiläufig dahersagst, so mal nebenbei beim Zeitung lesen, nutzt sich natürlich ab und ist nur Gewohnheit oder Pflicht bzw hatte nie wirklich eine Bedeutung
    Ein "Ich liebe dich", das aus deinem Herzen kommt und das spüren lässt, dass du das genauso meinst, kann sich nicht abnutzen!
    Diese Worte nutzen sich nur ab, wenn man sie nicht fühlt.

  • Zitat

    Original von terrorkeks
    Es kommt nicht darauf an was du sagst, sondern wie du es sagst!


    Ein "Ich liebe dich", dass du täglich abwesend und eher beiläufig dahersagst, so mal nebenbei beim Zeitung lesen, nutzt sich natürlich ab und ist nur Gewohnheit oder Pflicht bzw hatte nie wirklich eine Bedeutung
    Ein "Ich liebe dich", das aus deinem Herzen kommt und das spüren lässt, dass du das genauso meinst, kann sich nicht abnutzen!
    Diese Worte nutzen sich nur ab, wenn man sie nicht fühlt.


    GENAU!!! 101% Zustimmung :yes: