Google+

  • Aktuell läuft die Testphase zu Googles neuem Social Network, dass in einschlägigen Medien bereits als Facebookkiller bejubelt wird. Google+ vereint auf Wunsch alle bisherigen Google Dienste wie Youtube, Mail, Picasa, Talk etc. und verknüpft das alles relativ problemlos mit seinem neuen Socialnetwork.
    Artikel, die Vor- und Nachteile preisen, lassen sich inzwischen zu Hauf im Netz finden. Mein persönlicher erster Eindruck ist, dass sich das Teil zum FB Killer entwickeln wird, einfach weil es nach allen Seiten anschlussfähig ist. Außerdem dürfte es der Todesstoß wie ICQ werden, weil danach jeder problemlos Google Talk nutzen kann, welches relativ schlicht daherkommt.
    Falls wer nen Invite braucht, einfach per PM mit Mailaddy melden, ich tu dann was ich kann :D

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Ich sehe den Facebook-Killer bisher nicht wirklich. Ich denke man wird sehen, wo hin sich das entwickelt. In meinem Empfinden hat Facebook die ganzen anderen Netzwerk wie Studi oder WKW ja auch nur abgehängt weil es eben international war.


    Und ich denke auch das Facebook da zurückschlagen wird...

  • Gegen FB kommt erstmal nix an. Es sei denn FB macht so weiter wie bisher. Das wird ja von Tag zu Tag nerviger und überladener...und ich bin erst seit kurzem da....


    Wenn Google+ es hinbekommt wieder puristischer zu sein, könnte es unter umständen ne Chance haben.

  • ich sehe, die ganze Sache (noch) recht entspannt, ob sich Google+ als sogenannter "FB-Killer" herausstellt, muss sich erst noch zeigen; ich meine, derzeit kann man nur mit einem Google Konto und einer Einladung bei der Testphase mitmachen... sollen das ruhig mal andere machen, bin ohnehin keine "Early Adopter", der gleich auf jeden Zug aufspringt;


    was ich so bisher gehört habe, soll Google+ an Funktionalität ebenbürtig zu FB sein, sich allerdings auf die Fahnen geschrieben haben, die Fehler, die Facebook gemacht hat (Sicherheitslücken, Privatsphäreneinstellungen usw.), nicht zu wiederholen

  • Also der Einladungsbug ist inzwischen behoben=>kann keine neuen Leuten mehr aufnehmen, sorry.


    Und ja, bei FB sind viele Leute. Ebenso viele benutzen aber schon den ein oder anderen Dienst von Google (Talk, Mail, Calendar, Picasa, Youtube etc.) Im Idealfall brauch man sich dann nicht einmal wirklich neu anmelden. Bisher ist es puristischer, übersichtlicher und vor allem schneller und hat dann noch so einige Features, die FB bisher nicht hat. Sofern es durchsetzt, dürfte Skype ausgedient haben und tinychat oder chatroulette ebenso. Auf eine Twitterintegration wird man wohl nicht allzu lang warten müssen und dann hat man ein besseres FB.


    Ansonsten gibt der [URL=http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,771351,00.html]Spiegel Artikel[/URL] ganz gut wieder, was + besser macht als FB.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Skuz ()

  • oha, die "krage" greift schonwieder um sich... hab mich schon gewundert, was dieses "+1" neben dem "ilike"-button auf einmal zu suchen hat... :D
    werde aber auch erstmal schauen, wie sich das dort entwickelt, genauso wie ich's bei facebook gemacht habe... also abwarten, und tee trinken. :yes:

  • Zum Thema Datenkrake


    Ansonsten sieht man nicht mehr zwangsläufig, wenn irgendwer was liked (was ziemlich nervig ist, wenn man Leute bei den Freunden hat, die so spamseelig sind).


    Ahja: Gewöhnlich bin ich ja für meine Abneigung gegenüber Social Networks, vor allem gegen FB, bekannt. Bei Google+ bin ich auch, weil man binnen 2min seinen ganzen Account löschen kann, ohne erst den Link dafür in irgendwelchen FAQs suchen zu müssen.
    Und ich finds dufte, dass mir dort keine Firmen auf den Keks gehen :D


    EDIT: Und Google+ lernt irgendwie schnell: Klick

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Skuz ()

  • Klingt in der Tat ganz nett, mal schauen, wie sich das Ganze entwickelt.


    Zitat

    Original von Skuz
    Und ich finds dufte, dass mir dort keine Firmen auf den Keks gehen :D


    Wart' noch ein paar Monate, dann werden auch die Google+ für sich entdecken. ;)

    You told me to look much further
    You told me to walk much more
    You told me that music matters

  • Zitat

    Original von reisi1990
    Wart' noch ein paar Monate, dann werden auch die Google+ für sich entdecken. ;)


    Die Ankündigung kam bereits gestern Abend... :upset:

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Zitat

    Original von mar she
    ich weiß ja nicht, was für probleme du mit irgendwelchen firmen hast, skuz, aber mir ist da bei facebook noch nichts unangenehm aufgefallen... ;)


    Prinzipienreiterei Marco, Prinzipienreiterei und nichts weiter :)

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Nachdem der Zugang anscheinend wieder möglich ist... hat noch jemand eine Einladung übrig, der er mir zukommen lassen könnte? E-Mail würde ich per PN bekanntgeben.

    You told me to look much further
    You told me to walk much more
    You told me that music matters

  • Schließe mich ebenfalls an, wäre sehr freundlich von demjenigen :)

    All Time Favorites:
    Tranquility Base - Surrender
    Andrew Bayer - All This Will Happen Again
    Tritonal - Still With Me
    Aspekt - Mobetta
    Smith & Pledger - White
    Oliver Smith - Nimbus
    DJ Eco - Dusk
    Daniel Kandi - Nova

  • Mark Zuckerberg ist jetzt bei Google+. :D


    Ich persönlich werde mich persönlich davon fernhalten, genau wie bei Facebook. Und, man mag es kaum glauben, mit meinen Freunden habe ich trotzdem noch Kontakt. 8o

  • Zitat

    Original von reisi1990
    Nachdem der Zugang anscheinend wieder möglich ist... hat noch jemand eine Einladung übrig, der er mir zukommen lassen könnte? E-Mail würde ich per PN bekanntgeben.


    Also ich hab selber eine Einladung, kann die aber seit Tagen nicht nutzen, weil die Kapazitäten ausgelastet sind.



    Zitat

    Original von Ikarus
    Ich persönlich werde mich persönlich davon fernhalten, genau wie bei Facebook. Und, man mag es kaum glauben, mit meinen Freunden habe ich trotzdem noch Kontakt.


    Wie alles im Leben ist das eben auch Geschmackssache. Und im übrigen hat eine Studie neulich herausgefunden, dass aktive Facebooker im analogen Leben mehr soziale Kontakte haben als die, die sich nicht Social Media unterwerfen!

  • Zitat

    Original von Clear_Blue
    Wie alles im Leben ist das eben auch Geschmackssache. Und im übrigen hat eine Studie neulich herausgefunden, dass aktive Facebooker im analogen Leben mehr soziale Kontakte haben als die, die sich nicht Social Media unterwerfen!


    Oh ja, schnellstens bei Facebook anmelden... wenn ich sowas schon lese :autsch:

  • Zitat

    Mark Zuckerberg ist jetzt bei Google+.


    Larry und Sergej sind auch bei Facebook. Warum auch nicht?


    Zitat

    Ich persönlich werde mich persönlich davon fernhalten, genau wie bei Facebook. Und, man mag es kaum glauben, mit meinen Freunden habe ich trotzdem noch Kontakt.


    Naja, bei den Social Networks hat man doch zum größten Teil doch eher "Online-Kontakte" und nur zu einem kleinen Teil "Freunde" (von daher finde ich das bei Google+ schon mal gut, daß Kontakte dort nicht automatisch als "Freunde" bezeichnet werden). Social Networks sind halt nur ein Kanal (von vielen) um mit Freunden und Bekannten in Kontakt zu bleiben, aber eben nur einer. Ich glaube, die wenigsten kommunizieren nur online und nur über eine ganz bestimmte Plattform.


    EDIT: Ich glaube, mit Google+ sowie dem +1 Button hat Google durchaus etwas geschaffen, um gegen den Social Network Platzhirsch Facebook antreten zu können. Nach so Fehlschlägen wie das Google Wave oder Google Buzz ... oder dem Orkut (das ging glaube nur in Brasilien,...)



    greetinx,
    Teh'leth

  • Zitat

    Original von schiller
    Oh ja, schnellstens bei Facebook anmelden... wenn ich sowas schon lese :autsch:


    Da kannst du deinen Kopf noch so sehr an die Wand donnern. Die Studie sagt das. Mehr hab ich dazu auch gar nicht gesagt. (Hier übrigens ein Verweis dazu.)
    Diese dummen Kommentare kannst du dir doch bitte langsam mal sparen. Kommt ja eh immer das gleiche raus. Zum x-ten Mal: Es zwingt dich keiner, da zu partizipieren. Diskussionfreudiges Forum schön und gut. Aber so langsam nimmt das Claudia-Roth-Züge an, die auch versucht, auf allen Hochzeiten mitzureden.

  • uhh...das könnte spannend werden
    Ich geh dann schon mal Popcorn holen :D

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Aha, es ist aber nicht ersichtlich dass du der Studie nicht folgst. Deshalb gehst du wohl auch davon aus, dass Leute die nicht bei Facebook sind weniger reale Freunde haben als Leute die bei dem Facebook Mist mitmachen?!
    Das empfinde ich schon als Provokation an alle die nicht bei Facebook sind. Aber wir haben ja eh keine Freunde... :no:

  • Zitat

    Original von schiller
    Deshalb gehst du wohl auch davon aus, dass Leute die nicht bei Facebook sind weniger reale Freunde haben als Leute die bei dem Facebook Mist mitmachen?!
    Das empfinde ich schon als Provokation an alle die nicht bei Facebook sind. Aber wir haben ja eh keine Freunde... :no:


    Da liest du mal wieder Gedanken in etwas hinein, das er so nirgends geschrieben hat. Wirf mal einen Blick in den "aktuellen Stand der Dinge" im allgemeinen Forum hier. Genau solche Fehlinterpretationen schaffen unnötigen Sprengstoff.

  • *popcorn mampf*


    Mal ehrlich: Die Studie ist schön und gut, aber wieso musst du das gleich auf dich beziehen schiller? Wieso lässt man sich von irgendwelchen Studien mit bivariaten Häufigkeiten (und bedingt brauchbaren Korrelationen) schon aus der Reserve locken? Das legt dann irgendwie den Verdacht nahe, dass da in deinem Fall sogar ein Fünkchen Wahrheit dran sein kann, ansonsten würdest du dem ganzen mehr als nur gelassen gegenüberstehen.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Danke, Jungs... Habt ihr noch Popcorn?


    Mei oh mei, Schillerlöckchen. Ich habe sie erwähnt. Nicht mehr, nicht weniger. Ich fand es diesbezüglich interessant, weil immer gerne behauptet wird, dass Leute, die viele Freunde in sozialen Netzwerken haben, im wahren Leben keine richtigen Freunde haben. Grandios, was du da rein interpretierst (Achtung, diesmal gekennzeichnete Provokation: Typisch Jurist!). Nebenbei ist es mir nämlich völlig wurscht, ob du da bist oder nicht.

  • Zitat

    Original von Skuz
    *popcorn mampf*


    Mal ehrlich: Die Studie ist schön und gut, aber wieso musst du das gleich auf dich beziehen schiller? Wieso lässt man sich von irgendwelchen Studien mit bivariaten Häufigkeiten (und bedingt brauchbaren Korrelationen) schon aus der Reserve locken? Das legt dann irgendwie den Verdacht nahe, dass da in deinem Fall sogar ein Fünkchen Wahrheit dran sein kann, ansonsten würdest du dem ganzen mehr als nur gelassen gegenüberstehen.


    gut, dass ich mal latein in der schule hatte. :D

  • Zitat

    Original von Clear_Blue
    Wie alles im Leben ist das eben auch Geschmackssache. Und im übrigen hat eine Studie neulich herausgefunden, dass aktive Facebooker im analogen Leben mehr soziale Kontakte haben als die, die sich nicht Social Media unterwerfen!


    Ich sachs mal so, ein großes Soziales Netzwerk ist natürlich manchmal von Vorteil, beispielsweise bei der Jobsuche, aber ansonsten sagt das für mich nicht wirklich viel aus.


    Stimmt, dass das jeder selbst wissen muss. Aber ich brauchs einfach nicht. Ich habs VZ, wo ich mich vor Jahren mal angemeldet hab und Last.FM, was mir wirklich was bringt. Das reicht, zumindest aktuell, noch vollkommen aus.

  • Ich kann euch beruhigen: Ich habe genug Freunde. Die brauche ich nicht über Facebook kontaktieren wie das anscheinend nurnoch einige hier können. Ich fand nur den Zeitpunkt die Studie zu erwähnen mehr als unpassend, nämlich als Ikarus meinte dass er weder bei Facebook noch bei Google+ ist. Dann irgendeine Studie rauszukramen wo anscheinend drin steht dass Leute die nicht in den sozialen Netzwerken sind wenige reale Freunde haben fand ich etwas unpassend.

  • Ich bin nun auch bei Google+ dabei. Schaut auf den ersten Blick sehr sehr aufgeräumt aus. Das weiß zu gefallen. Auch die Privatssphäreeinstellungen sind wesentlich übersichtlicher und einfacher gestaltet als das bei Facebook der Fall ist. Mal schauen, was die Zeit bringt. Stand jetzt scheint Google da zum ersten Mal ein vernünftiger Schritt in Social Media gelungen zu sein.

  • Bin mir ziemlich sicher, dass sich google+ gegen das übermächtige FB nicht durchsetzen können wird, selbst wenns hier und da einfacher oder besser gemacht ist. google+ wird früher oder später in der Versenkung verschwinden..


    greetz West :shy:

  • Zitat

    Original von Southern
    Bin mir ziemlich sicher, dass sich google+ gegen das übermächtige FB nicht durchsetzen können wird, selbst wenns hier und da einfacher oder besser gemacht ist. google+ wird früher oder später in der Versenkung verschwinden..


    greetz West :shy:


    Son Spruch hab ich schon bei Myspace, Firefox, Thunderbird, ICQ und und und gehört...

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Da wäre ich auch nicht so sicher. Das Leben im Netz ist enorm kurzlebig. Facebook hat das Internet revolutioniert, vor allem in den letzten zwölf Monaten hat vor allem Werbung auf Facebook exorbitant an Bedeutung gewonnen. Aber vor drei Jahren hätte das, was im Moment abgeht, Facebook keiner zugetraut. Da waren die VZ-Seiten noch das Maß aller Dinge. Also abwarten. Denn die Unzufriedenheit mit Facebook wächst stetig.

  • Das ist aber zu sehr aus deutscher Sicht betrachtet... VZ gibts nur in .de und außerhalb hatte sich FB schon gut durchgesetzt.


    Ansonsten stimm ich aber ziemlich zu, die Entwicklung im Netz ist schnell und sollte man nicht unterschätzen. Irgendwann wird auch FB durch irgendwas abgelöst... ob das aber durch G+ ist bleibt weiter fraglich. Google ist mit vielen Diensten (dem Twitter Konkurenten zB) auf die Nase geflogen.


    Wer auch immer irgendwann die FB Nachfolge antritt wird einiges bieten und tun müssen um so sehr in Firmen- und sonstigen Pages eingebunden zu sein wie FB es aktuell ist.


    Und ob die unzufriedenheit mit FB wächst lass ich mal dahin gestellt. Da fehlen mir konkrete Beispiele. Es gibt zwar das ein oder andere zu bemeckern, die Probleme halten sich aber in Grenzen.


    VZ zb hat sich selber abgeschafft. Mit einer Weiterentwicklung die ein Klonen von FB funktionen zum Ziel hatte und einem Technischen Stab der bis heute nicht in der Lage ist die Bugs in den Griff zu bekommen. So kann man am Markt nicht überleben.


    Zu Myspace... die sind Geschichte. Endlich. Die Plattform war schon immer untauglich, egal in welcher Hinsicht.


    Zu Firefox: Die haben es mittlerweile schwer genug am Markt - qualitativ haben sie imho an Fuß verloren.


    //EDIT


    Da muß ich Southern zustimmen. ICQ stagnierte zuletzt in der Entwicklung, der "Normal-Use" setzt es kaum noch ein... und FB deckt viele der Funktionen ab. Hätten sie noch Skype geschluckt... wären sie ein Monster :D

  • Southern hat auch einfach mein Argument umgedeutet.


    Also nochmal ganz langsam und damit es jeder versteht:
    Von Myspace, ICQ&Co wurde auch immer mal wieder behauptet, dass sie nie untergehen werden und dann kam FB.
    Und für mich ist FB das neue Myspace, ICQ&Co und G+ schreibe ich das Potential zu, FB mittelfristig in den Boden zu stampfen.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Skuz ()