Aly & Fila feat. Jwaydan "We control the sunlight"

  • Die beiden Ägypter werden des Produzierens nicht müde. Zum Glück. :yes:


    Mal wieder eine Nummer mit Vocals, die mir echt gut gefällt. Keine Ahnung, wann das ganze released werden soll - ist aber auf der "ASOT2011"-Compilation enthalten. Vielleicht kommen ja auch noch Remixe...


    klick!

  • Original: Klingt nach A&F, das passt schon, hübsche Vocals. Der Schwung der Klassiker des Duos fehlt mir da allerdings, so leichtfüßig wie "früher" ist man nicht mehr. Jwaydan verfügt über eine schöne Stimme, im Break hört man das auch ganz eindeutig, welches allerding sehr lang ist. Piano und Streicher holen aber einiges an Energie raus. Mainpart kickt mich leider nicht richtig, da fehlt einfach was. Sonst aber eine wahrlich angenehme Nummer. 4,5/6.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Jawoll! Das ist doch mal eine Vocal-Nummer, die mich direkt in ihren Bann gezogen hat! Der Gesang im Original Mix gefällt mir, ist nicht zu aufdringlich gehalten und sowohl Melodie als auch Text bleiben schnell im Ohr. Dazu gibt es noch eine richtig ohrwurmverdächtige Melodie und den typisch treibenden Aly-&Fila-Sttil. Was will man mehr? Mir gefällt's tierisch. :D 5,75/6

    DJ Eco - Cry
    A.M.R. - Asia
    Rameses B - Asteroid
    Martin Mittone - Take Me (Rameses B Remix)

  • Die Dub wäre ne 5, aber die Vocals sind mir dann doch zu commerziell - ich mag diese Art der Interpretation gar nicht, da spielts dann auch keine Rolle das der oder die Vocalistin gut singen kann.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

  • Zitat

    Original von Nils van Bruuk
    kennste einen kennste alle.


    Aly & Fila sind der beste Beweis dafür wie 10 jahre Musikstillstand aussehen. Jeder Track von denen ist kompatibel mit allen anderen...


    100% unterstützung meinerseits. :shy:

  • M.O.R.P.H. Remix ist ganz ok.. aber das gebretter nach dem break geht mir schon wieder so aufn sack :dead:

    Meine Top 5 Tracks :huebbel:


    1. Ferry Corsten pres. Gouryella - Anahera
    2. Jean - Michel Jarre & Armin van Buuren - Stardust
    3. Ferry Corsten — Homeward
    4. Jorn van Deynhoven - 101010 (The Perfect Ten)
    5. Standerwick ft. Jennifer Rene - All Of Us

  • Original bleibt bei seinen 4,5/6 Points - leider geht sich nicht mehr aus. Gerade Winter Stayed gehört und vom Alex M.O.R.P.H. Remix sehr angetan, hingegen war das hier leider nicht der Fall. Bis zum Break wird alles richtig gemacht, da wäre sogar locker eine 5 auf der TF-Wertungsskala dringewesen. Ich kann sogar genau sagen wie es ausschaut: Bis 5:10 war ich echt zufrieden, danach hingegen kommt ein so ein langweiliger Part, bäh. :hmm: Somit auch nur 3/6 dafür, dann lieber das Original. ;)

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Von mir gibts 4,375/6
    ist eine schöne Nummer,
    beide mixe haben etwas doch es nicht soo verträumt wie man es sonst gewohnt war.
    Gerade den original Mix finde ich etwas langatmig.

  • Wieder einmal ein super Track von Aly & Fila!

    01.02.14 Hard Bass; Gelredome, Arnheim
    15.02.14 A State of Trance 650; Jaarbeurs, Utrecht
    22.02.14 Reverze; Sportpaleis, Antwerpen
    20.04.14 Easter Madness; LKA, Stuttgart
    02.08.14 Nature One; Pydna, Kastellaun
    25.10.14 Transmission; O2 Arena, Prag

  • War bisher kein Fan von Aly&Fila; aber seit Ich dieses Jahr Fila auf Ibiza gesehn/gehört habe, muss ich sagen: Hut ab :yes:
    Er hat ein wahnsinnig emotionales Set hingelegt, das mir echt Pippi in die Augen getrieben hat(und das kommt nicht oft vor)! Ich weiss noch, das die letzten beiden Tracks "Holding Onto Nothing" und "We control the Sunlight waren! Der Track gehört definitiv zu meinen diesjährigen Favos :yes:

  • Für mich bisher einer der Tracks of the Year!



    Ich finde den Orginal Remix eindeutig am besten keine Stellen die mich langweilen die Voice ist auch super einzig dass Piano im Voice Part könnte etwas lauter sein ( wie im Alex MORPH remix ).
    Ich gebe hier eine 5/6


    Den MORPH remix finde ich bis ca. Minute 5 noch besser als den Orginal remix
    erzeugt bei mir einfach mehr Emotionen beim hören :)
    Allerdings finde ich dass danach dass Lied einfach nur noch untergeht.
    Desshalb hier nur eine 3/6

  • Zitat

    Original von Daan
    Ich bin begeistert, sehr schöner Track. Muss man mal im Flugzeug gehört haben. ;)


    5/6


    Oder auf der Skipiste bzw. einem Berg. Eigentlich immer dann, so man einen sehr grossen Weitblick hat. Für mich immer noch verdienter Sieger bei Track of the Year

    09.04.2011 A State of Trance 500 @ Brabanthallen, Den Bosch
    13.10.2011 Armin van Buuren @ H1, Hamburg
    19.11.2011 Transmission 2011 @ O2 Arena, Prag
    31.03.2012 A State of Trance 550 (inkl. Preparty) @ Brabanthallen, Den Bosch

  • Zitat

    Original von Vandit Jünger
    Da kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen, der Morph Remix rockt ja mal so was von alles weg. :huebbel:
    Ist echt ein geiler Remix und lief auch eltiche mal über meine CD Player. ;)


    Original: 5/6
    Alex Morph Remix: 6/6 Sternen


    Ich finde beide Versionen eine 6/6 würdig. Das Original ist für die Lounge, Skipiste beim Lift/Sitzen in den Bergen und Vorspiel. Alex M.O.R.P.H. für die gemütliche Abfahrt, den Dancefloor und...ähm...naja, das Miteinander :D

    09.04.2011 A State of Trance 500 @ Brabanthallen, Den Bosch
    13.10.2011 Armin van Buuren @ H1, Hamburg
    19.11.2011 Transmission 2011 @ O2 Arena, Prag
    31.03.2012 A State of Trance 550 (inkl. Preparty) @ Brabanthallen, Den Bosch

  • Hey,


    ist für mich typischer Aly & Fila Sound, allerdings habe ich für meinen Geschmack schon besseres von ihnen gehört. Ich würde 4,5/6 sagen.
    Der Alex Morph (einer meiner Lieblingskünstler) Remix fügt sich gut an, aber in diesem Fall taugt mir das Original mehr.


    Und die Wahl zum Tune of the year bei ASOT find ich nicht ganz gerechtfertigt, andere wären mehr meine Favoriten gewesen.


    Grüße Joe

  • Tja, was soll ich sagen? Sicherlich keine Übernummer und für mich auch überraschend der Track des Jahres bei ASOT... aber trotzdem irgendwie ein krasser Ohrwurm. Bleibt einfach hängen... ich erwisch mich immer mal wieder zwischendurch "we controle the sunliiiiiight" summen :D

  • Zitat

    Original von Coar
    Sicherlich keine Übernummer ... aber trotzdem irgendwie ein krasser Ohrwurm.


    Das schließt sich ja oft nicht aus. Im Gegenteil sind ja manchmal sogar eher die schlechten Tracks diejenigen, die einem trotz allem im Ohr hängenbleiben.


    Wobei "We control the Sunlight" für mich aber in keinem Fall ein schlechter Track ist. Eher ein wirklich guter. :D

  • Dieser Song eignet sich in meinen Augen höchstens für Kindergeburtstage. Dagegen macht Guetta hochwertigen Underground.

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

  • Zitat

    Original von Transformer
    Das wird der Track of the year :D ...


    Oha, Du hast hellseherische Fähigkeiten! :yes:


    Bevor Du mir bitte (!) die Samstagslottozahlen (natürlich nur via PM!!) verrätst! :D)) .. noch ein Kommentar zum Track: Gefällt (wegen "Ohrwurmcharakter" und "Mach´Gute Laune" !) = 5/6!