Unterkategorie Non-Trance-Tracks


  • Ich denke, dass die Frage nach dem Inhalt des Non-Trance-Bereichs ziemlich klar ist. Dass hier Future Trance, Scooter etc gepostet wird, halte ich für eher unwahrscheinlich, da die Stammuser ja immer noch die gleichen sind. Und auch Sachen fernab elektronischer Musik werden sich weiterhin finden, aber dann lediglich im Smalltalk Bereich. Der Punkt ist einfach, dass Musik gepostet werden kann, die nicht Trance ist. D.h. dass dort Tracks der Genres Techno, Tech House, House, Minimal, Progressive House, Electro usw. gut aufgehoben sein werden. Damit dürfte eigentlich jedem klar sein, was gemeint ist. Eine Hands Up Plattform wird das hier nie werden. Und wenn sich einer erdreistet, dann wird es halt einfach gelöscht. Man kann ja vorher festlegen, dass von derartigen Sachen abgesehen wird.


    Auch die Frage bzgl. den Remixen zu Popsachen sehe ich eine simple Lösung. Komplette Releases, die Remixe enthalten, die durchaus unter Trance laufen, kommen in die Trance-Sparte, auch wenn dann ein House Remix von Kaskade dabei ist. Das ist bisher so und kann ja auch so beibehalten werden. Und kommt ein Release ohne Trance-Remixe daher, kommt er in die Non_Trance-Ecke. Das sollte doch sicherlich zu machen sein, ist einfach und übersichtlich.


    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Diskussionen aufkommen, warum der Track da gepostet worden ist und der dort. Da sollten wir einfach vernünftig sein. Und Moderatoren können derartige Diskussionen ja relativ umstandslos beenden.


    Das Tranceforum mit der Wirtschaftskrise zu vergleichen, halte ich für gewagt. So schlecht geht es Trance ja eigentlich nicht.

  • Nachdem ich mich bisher noch nicht wertend zu dem Thema geäußert habe, möchte ich das nun nachholen. Ich sehe in der Erweiterung des Forums mit einer Unterkategorie "Non-Trance-Tracks" große Vorteile sowie Gefahren.


    Trance entwickelt sich weiter, der Geschmack der Hörer entwickelt sich weiter und auch das Tranceforum kann sich diesem Schicksal nicht entziehen. Die Genre-Grenzen der Tracks verwischen immer mehr und so lässt sich oft gar nicht sagen, ob ein Track "Trance", "Progressive" oder "Minimal" ist. Daher ist es so schwierig Musikstücke in verschiedene Kategorien einzuteilen. Eine Unterteilung von "Uplifting" und "Progressive" halte ich daher für undurchführbar und unsinnig.


    Die Unterkategorie Non-Trance-Tracks würde das Tranceforum sinnvoll erweitern, denn es gibt viele User, die sich auch für andere elektronische Musikgenres interessieren. (Eine Erweiterung für Rock-, Pop und ähnliche Gruppen stand hier glaube ich niemals zur Debatte und ist auch völlig abwegig. Dafür gibt es den Smalltalkbereich.)
    Wir reden also über manche Tracks, die beispielsweise von Hammer und Andru eh schon hier gepostet werden und wir reden über Tracks, die hier nicht gepostet werden (oder gelöscht werden), weil sie mit Trance nichts zu tun haben. Mancher Track auf Clear Blues und Haydens Label "No Border Recordings" ist so ein Grenzfall.
    Sollen wir dieser kleinen Gruppe von Leuten nicht auch eine Plattform bieten und so den anderen Usern auch einen Blick über den Tellerrand ermöglichen? - Ja, das wäre sinnvoll!


    ABER, meiner Meinung nach steckt in diesem Schritt langfristig eine große Gefahr, die hier schon angesprochen wurde: Das Forum verwässert und verliert seinen größten Vorteil, nämlich die professionelle Spezialisierung auf einen Themenkomplex, nämlich "Trance".
    Es wird nicht dabei bleiben, dass nur eine Hand voll Leute hin und wieder mal was im „Non-Trance-Tracks“-Bereich posten.
    User wie Andru und Hammer werden im eigentlichen Track-Bereich kaum noch aktiv sein. Es werden sich mit der Zeit neue User anmelden, die beispielsweise über "Hard-Techno"-Produktionen und "House" reden möchten. Prompt wird ein "Techno" oder ein "House-Bereich" gefordert.


    Wenn wir im Tranceforum auch über Musik diskutieren wollen, die wissentlich gar nichts mir Trance zu tun hat, dann können wir auch den Namen "Tranceforum" ablegen!


    Die Bezeichnung "Non-Trance-Tracks" ist also komplett falsch, weil sie viel zu allgemein ist. Denn alles außer Trance ist Non-Trance. Und für Non-Trance ist das Tranceforum ja eigentlich nicht gedacht, oder? Sonst kann man sich auch gleich in irgendwelchen anderen Foren anmelden, die sich zu viel vorgenommen haben und daher einfach nicht funktionieren und irgendwann schließen müssen.


    Die Spezialisierung auf Trance ist das was das Tranceforum ausmacht und wenn wir das aufgeben (und das hier könnte der nächste Schritt dazu sein), dann geben wir unsere Identität auf. Das passiert nicht direkt mit der Einführung einer Unterkategorie "Non-Trance-Tracks", aber in 5 Jahren werden hier neue Usern aktiv sein, für die es dann selbstverständlich ist sich neben Trance auch über „Techno“ und „House“ zu unterhalten. Dann ist das Tranceforum (wenn es dann noch so heißt oder dann nicht schon geschlossen wurde) nichts spezielles mehr, sondern eines der x-beliebigen Foren, auf denen man völlig belanglos über alles mögliche diskutiert.


    Ob ich jetzt dafür oder dagegen bin, spielt keine Rolle, denn am Ende muss es Teh'leth entscheiden was gemacht wird. Im übrigen bin ich auch dagegen die User abstimmen zu lassen. Manch einer sieht hier blauäugig nur die kurzfristigen Vorteile und denkt nicht an die langfristige Zukunft des Forums.


    greetz West :D

  • Juhuuuuu!!! Ich habe einen Fürsprecher! :D

    "Ich finde die meisten nehmen sich für Coldplay nicht die Zeit, die man braucht, um zu merken, dass Coldplay nicht depressiv ist, sondern vielmehr top geeignet, sich seiner selbst bewusst zu werden und über sein Leben zu sinnieren."

  • Ich versteh das irgendwie nicht. Wieso wird sich so dagegen gesträubt andere Musik zu diskutieren? Als ob man irgendwie was zu verlieren hätte, und dadurch die Qualität der Trance-szene in Deutschland verlieren würde. Nur weil mal nicht Trance-Tracks hier gepostet werden.


    Nun das zeigt aber auch wie verdammt engstirning die Trance-szene ist. Und genau das wird uns irgendwann zum verhängnis...

  • Nils, wach doch mal auf! Du befindest dich hier im Tranceforum! Das ist nunmal eine sehr spezialisierte Plattform. Wer über andere Musik diskutieren möchte, hat doch genug Alternativen im Netz! - Das hat nichts mit der deiner Meinung nach angeblich "engstirningen Trance-Szene" zu tun. Jedem steht es frei, sich über andere Tracks zu informieren. Die Frage ist ja nur ob ein Tranceforum das auch leisten muss, oder ob es besser ist das Forum als echte Anlaufstelle für Trancefragen zu bewaren. House, Minimal und Co sollte ein Tranceforum anderen Plattformen überlassen, die die Themen auch gebührend behandeln können.


    Du meldest dich doch auch nicht in einem speziellen Mercedes-Forum an um dort über VW, Hyundai und Volvo zu diskutieren, oder?


    greetz West :D

  • Gut dann sollten wir knallhart und Konsiquent sein:


    Movies
    Filme, TV, Serien, Shows, ...
    Games
    Das Subforum für die Zocker! =)
    Sports
    es gibt noch mehr als nur Fussball =)
    Love & Sex
    der Board-Name sagt alles ;)
    PC & WWW
    Webseiten, Links & alles rund um den Rechner
    Inklusive: User Websites


    Diese Subforen sollten dann bitte auch gelöscht werden... Wenn es hier wirklich nur um Trance geht, dann richtig.


    Für Kinofilme gibts schliesslich auch nen Kinoforum. Wie gesagt wenn konsiquent dann überall...

  • Dieser Meinung bin ich schon länger. Von mir aus könnte das alles gelöscht werden (habe ich an anderer Stelle auch schon zu aufgerufen). Für alle diese Bereiche gibt es viel bessere Alternativen als das Tranceforum. Aber es gibt kein bessere deutschsprachiges Forum für Trancemusik als das Tranceforum und das sollten wir nicht aufgeben, indem wir das Forum mit belanglosem Mist zuknallen oder ihm seine eigentliche Bestimmung nehmen indem wir es zu einem allgemeinen Plauderboard für alle Musikgenres erheben.


    greetz West :D

  • Alles sollte meiner Meinung nach so bleiben, wie es ist, denn:


    Der Name "tranceforum.info" ist Programm ... und nur hier finde ich alles, was ich hierüber wissen möchte!


    Und das andere Richtungen hier auch erwähnt und fleißig diskutiert werden (Threads zu Enigma, SVD, Mojado uvm.) würzen das ganze noch ab, verderben aber nicht den Brei, wie oben geschrieben :-)


    Und das gesamte Hauptprodukt (Trance mit wenigen Zutaten) macht doch diese Seite (kann man an der Qualität und Anzahl der hiesigen Beiträge erkennen) doch so erfolgreich.


    Andere EDM-Foren vermischen zuviel und verbrühen sich dann daran ...

  • Zitat

    Original von uridium
    Der Name "tranceforum.info" ist Programm ... und nur hier finde ich alles, was ich hierüber wissen möchte!


    aaaaaaaarrrr manchmal frag ich mich ob ihr das, was ihr lest auch wirklich versteht...???


    Das was du hier findest wird auch weiter so bleiben!!!!!!!!!


    Wir wollen das Tranceforum doch nicht total neu gestalten, und nicht mehr über Trance reden, wir wollen nur ein kleinen unter Thread wie diesen HIER (Bitte anschauen!!!!!!!!!!)


    Dort funktioniert es doch auch, wieso besteht dieser Teil dann, ist doch auch NON Trance event. Gott... :autsch:
    Sorry aber diese ignorante anschauung geht mir deutlich gegen den Zeiger...



    @ Southern, da bin ich absolut gegen, ein Forum wo ich nur über ein Thema reden kann, und nicht mal ein bisschen offtopic besprochen wird, werde ich nicht besuchen, weil gerade auch andere Themen eine art Community ausmacht, das wäre für mich ein Grund, dieses Forum sofort aus meiner Fav-Liste zu killen. Sowas will ich nicht!!!



    Es geht doch einfach nur um eine Unterkategorie, wo man mal andere EDM-Musik vorstellen kann, so als "nice to know" nicht mehr, nicht weniger.... :no: :no: :no:

  • Langfristig wird der Tracks-Bereich durch die Einführung eines Non-Trance-Tracks Bereich geschwächt. Da grenzwertige Lieder evt vorsichtshalber eher in den Non-Trance-Tracks Bereich gepackt werden.


    Außerdem haben einige User evt keine Lust sich durch ne Menge an Minimal-Produktionen zu lesen, bevor sie dann im Non-Trance-Tracks Bereich etwas mit leichtem Trance-Charaker finden.


    Zudem wird bei vielen Tracks eine heiße und unsinnige Diskussion entfachen wo ein Track einrehört und zu welchem Genre er nun zu zählen ist. Da zu werden verschiedene Leute verschiedene Meinungen haben. Das Dilemma hat unser Cheffe ja schon angekündigt.


    greetz West :D

  • Dann diskutiert man es aus??? Dafür sind wir hier um miteinander zu reden, bzw. zu schreiben... Und mal ehrlich Tracks die ich in die richtung Trance einordne, tja die poste ich halt im Trancebereich.


    Beispiel Unitedrespect Event, Tiesto ist als einziger Trance Dj vertreten, man hätte diesen event auch unter Trance-Event posten können, schliesslich ist Trance drin. Es wird im NON-Trance bereich gepostet, und keine sau meckert rum das er sich in seiner Ehre verletzt wird, weil Tiesto nicht unter Trance steht.... funktioniert doch!!



    Vielleicht sollten wir das mal testen? 2 Wochen lang eine Unterkategorie eröffnen, und schauen was passiert, läuft es gut, kann man es weiter führen, sollte es wirklich ausarten was ich zu 99.99% nicht glaube. Wird es kommentarlos gelöscht. Einfach mal ausprobieren!

  • Zitat

    Dann diskutiert man es aus???


    Eine sinnlose Diskussion immer wieder "ausdiskutieren"? Ne Danke!


    Zitat


    Vielleicht sollten wir das mal testen? 2 Wochen lang eine Unterkategorie eröffnen, und schauen was passiert, läuft es gut, kann man es weiter führen, sollte es wirklich ausarten was ich zu 99.99% nicht glaube. Wird es kommentarlos gelöscht. Einfach mal ausprobieren!


    Das mit dem Ausarten lassen wird kein Problem sein. Ich würds nicht drauf ankommen lassen. ^^


    greetz West :D

  • Hm, ich kann beide Seiten verstehen!


    Einerseits z.B. Clearblue, der gerne in dieser Community Tracks seines Labels posten würde, andererseits auch die Gegenargumente - welche ich durchaus nachvollziehen kann, wenn man Entwicklungen wie z.B. des "DJ-Forums.de" oder ähnlichen sieht!


    Als Denkansatz:
    Wie wäre es, wenn das neue "Non-Trance"-Forum eine Quote hätte, d.h. sagen wir 5-10 ausgewählte Tracks im Monat. Mit der Quote würde man einer "Aufweichung" des Tranceforums entgegenwirken.
    Denkbar wäre, dass die Moderatoren des neuen Subforums Vorschläge für Tracks bekommen oder selbst Tracks raussuchen (wobei ich erstere Variante bevorzugen würde)!


    Grüße,
    Sören

    Steve Birch - White Water (Soren S Remix) [Spaced Out Rec.]
    Soren S - Urban Night [Coffeebay Rec. Compilation]

    Soren S - Sand in your Shoes [Deep Blue]

  • So, nachdem "hammer und Andru" bereits mehrfach in den bisherigen Beiträgen als Beispiel angeführt wurden, meldet sich die eine Hälfte dieses Duos nun auch einmal zu Wort:


    Überaus großen Bedarf für eine "Non-Trance-Tracks"-Ecke im hiesigen Forum sehe ich zwar nicht, allerdings sind mir die Argumente der Gegner, die sogleich den Untergang unserer blauen Seiten heraufbeschwören, ebenfalls ein gutes Stück zu hysterisch ausgefallen. Der Status Quo der Tracks-Rubrik, in der sich natürlich überwiegend Uplifting- und Progressive-Sachen sowie die u.a. von meiner Seite immer mal wieder dazwischengeworfenen Tracks, die ein wenig über den Tellerrand hinausblicken, wiederfinden, bietet jedenfalls schon seit geraumer Zeit eine gelungene Durchmischung und bedarf für meinen Geschmack eigentlich keiner Aufsplittung. Voraussetzung dafür sollte aber auf jeden Fall sein, dass die hin und wieder kritisierte Masche des kommentarlosen Löschens wirklich nur bei der Handsup-Kommerz-Suppe Anwendung findet und Stammuser mindestens das Recht auf eine nachvollziehbare Begründung seitens der Zensierenden haben. Sollten sich in Zukunft aber Fälle wie der von Clear_Blue häufen, wird sich meine Meinung über die Notwendigkeit einer "Non-Trance-Tracks"-Ecke sicherlich deutlich verschärfen. Zudem haben wir für die Diskussion komplett anderer Genretitel auch noch den Smalltalk-Bereich, der dafür ja bereits in der Vergangenheit passend genutzt wurde. :yes:

  • ich sehe eigentlich auch kein unbedingtes bedürfnis nach einer solchen unterkategorie ;)
    jedoch finde ich es auch nicht unbedingt berauschend, dass bestimmte threads komentarlos gelöscht werden. tracks von NoBorder könnte man wenigstens im entsprechenden thread im labels-forum vermerken :yes:


    ansonsten denke ich auch, dass andere funktionalitäten des forums vorrang haben.
    - was ist eigentlich aus der bewertung der titel im reviews-bereich geworden? is das noch in arbeit? das würde mich interessieren


    weiterhin finde ich den vorschlag von s-tune ziemlich gut. jedoch würde ich es gut finden, wenn moderatoren(oder aktive user) vorschläge für die TOTM wahl machen würden. so aus jedem trance-bereich etwas (uplifting-trance, vocal-trance und progressive/minimal-trance) ... da sich die meisten user auf bestimmten trance gebieten besser auskennen, könnten 3 moderatoren pro monat jeweils 5 tracks aussuchen(aus den entsprechenden gebieten) und diese an Teh'leth weiterleiten, der dann die TOTM wahl eröffnet :yes:
    ich denke so hätte man einen wunderbaren überblick über die besten tracks des monats, aus den verschiedenen genres & das würde so auch wunderbar den geschmack des forums wiederspiegeln :)

  • Zitat

    Original von Nils van Bruuk
    ein Forum wo ich nur über ein Thema reden kann, und nicht mal ein bisschen offtopic besprochen wird, werde ich nicht besuchen, weil gerade auch andere Themen eine art Community ausmacht


    Ich finde diesen Aspekt sollte man mal etwas hervorheben. Weniger das "nicht besuchen", sondern die Tatsache, dass eine "Community" auch andere Themen beinhaltet als nur ein Hauptthema "reine Trance-Tracks".
    Insofern finde ich es gut und angenehm, wenn es auch andere Themen in einem Forum gibt. Das dazu ein gewisser Bedarf besteht, zeigen ja die bestehenden Postings...


    Zitat

    Original Teh'leth
    Jetzt stellt sich aber die Frage: Welche Tracks kommen da nun rein? Ein paar Beispiele:


    - Future Trance Vol.XY ... non-Trance, Down the drain oder komplett löschen?
    - Scooter ... Ich könnt wetten, ein KollegeB (nur mal als Beispiel) würde Anspruch erheben, daß auch Scooter Tracks im non-Trance stehen dürften.
    - Coldplay, Depeche Mode, The Prodigy, Faithless, Moby ...?
    - Dance allgemein... Sylver, Fragma... alles Threads die wir im Augenblick haben


    Ich hatte es bereits schonmal geschrieben und möchte es gerne nochmals wiederholen: um solche Tracks geht es doch bestimmt überhaupt nicht!


    Bleiben wir bei den "Hammer & Andru Tracks" :D :D :D Das waren bisher (meist) alles Produktionen/Threads, welche alle mehr oder weniger tranceartige Komponenten enthielten. Nicht unbedingt Uplifting, ok... aber hier und da Melodien oder entsprechende Flächen.


    Warum das nicht übersichtlicher strukturieren? :gruebel:


    Zitat

    S-Tune
    Als Denkansatz:
    Wie wäre es, wenn das neue "Non-Trance"-Forum eine Quote hätte, d.h. sagen wir 5-10 ausgewählte Tracks im Monat.


    Diese Idee ist für mich typisch deutsch. :D Alles, wirklich alles, regeln und reglementieren. ;) Neee, das finde ich keine gute Idee.

  • Vielleicht sollte man es mit einem "Hammer & Andru - Sammelthread" probieren :D Ne Scherz.


    Ehrlich gesagt finde ich die Posts der angesprochenen Personen jetzt nicht so daneben wie es manch einer hier schreibt. Wie ich Laune hab schau ich mal rein und hin und wieder werde ich sogar positiv überrascht. Ob ich nun in einem separaten Forum Lust hätte, da regelmäßig rein zu schauen wag ich zu bezweifeln. Ich muss ja bloß mal meine persönlichen Klicks in die Trance-Events und in den Non-Trance-Events vergleichen, bei Non-Trance schwingt irgendwo immer der Hintergedanke mit "interessiert mich nicht so brennend".


    Auf der anderen Seite werden auch hier immer wieder Housetracks positiv beurteilt, z.B. der Benassi Remix von "Still alive", oder Pjanoo oder im Blake Jarell Thread der Remix zu Moussa Clark. Ob es nun aber die hin und wieder eingeworfenen Sachen wert sind einen separaten Thread zu widmen, glaub ich eher nicht.


    Ich finde man sollte es so lassen wie es ist, und wenn jemand der Meinung ist er hat einen heißen Non-Trance-Kandidaten, dann sollte man ihm die Möglichkeit geben den zu präsentieren, eventuell in der Überschrift eine Kennzeichnung ermöglichen. Wir kennen uns doch und unsere Geschmäcker, und dass dabei Klogriffe ala Handsup etc. hier landen halte ich für eher unwahrscheinlich.

  • Zitat

    Original von ron t
    Ehrlich gesagt finde ich die Posts der angesprochenen Personen jetzt nicht so daneben wie es manch einer hier schreibt.


    Mir ist noch nicht aufgefallen, dass hier jemand geschrieben hat, dass die Posts der beiden daneben sind. Finde ich auch gut so, da ja wirklich manchmal ein echter Leckerbissen dabei ist. Nur meiner Meinung reicht es aus, diese Tracks auf weiterhin in der normalen Track-Sektion zu posten.

    "Ich finde die meisten nehmen sich für Coldplay nicht die Zeit, die man braucht, um zu merken, dass Coldplay nicht depressiv ist, sondern vielmehr top geeignet, sich seiner selbst bewusst zu werden und über sein Leben zu sinnieren."

  • N'abend,


    Zitat

    Original von Southern
    Wenn nicht mal die Leute, die diese Art von Non-Trance-Tracks posten die Notwendigkeit sehen, so eine Untergruppe einzuführen, warum diskutieren wir dann hier eigenlich noch?


    ...weil eher die Leute die "Notwendigkeit" sehen, welche nach solchen Tracks suchen. ;) Wenn ich einen Track poste habe ich es derzeit recht leicht, es gibt nur eine Kategorie. Gehöre ich jedoch zur anderen Gruppe, so muss ich mich durch irgendwelche Upliftungsachen wühlen. Da ich dazu keine Lust habe, lese ich eher nur die Postings von Hammer / Andru (weil halt zufällig bemerkt, dass diese Postings auf meiner Wellenlänge liegen) und bin damit gut bedient.
    "Non Trance Tracks" von anderen Usern gehen mir dabei leider durch die Lappen. In einer extra Kategorie würde dies nicht passsieren. Somit wäre durch diese höhere Übersichtlichkeit mir geholfen und den bisherigen Fürsprechern auch.


    @all: Aber gut. Wenn das zu wenig Leute sind und/oder die Befürchtungen hinsichtlich irgendwelchen Verwässerungen zu hoch, dann machen wir das halt nicht. Wirklich "notwendig" ist es nicht, gehen tut es jetzt auch. Ich finde es zwar nach wie vor suboptimal, aber mei. :D

  • Ich bin auch der Meinung, so wie es ist kann man es lassen.
    Vieles, das meiste was ich so auflege, lässt sich sowohl im Trance als auch im Nontrance einordenen und dort wird es dann ein ziemlicher Brei.
    Und was ist gerade noch Trance und was gerade nicht mehr? Das zu entscheiden ist eine Zumutung.
    Der Track Bereich ist sehr offen für melodiöse Titel und wenn mal was etwas danebengeht, dann rüffelt und vergebt schlechte Kommentare.

  • Zitat

    Original von Silver Surfer
    Ich bin auch der Meinung, so wie es ist kann man es lassen.
    Vieles, das meiste was ich so auflege, lässt sich sowohl im Trance als auch im Nontrance einordenen und dort wird es dann ein ziemlicher Brei.
    Und was ist gerade noch Trance und was gerade nicht mehr? Das zu entscheiden ist eine Zumutung.
    Der Track Bereich ist sehr offen für melodiöse Titel und wenn mal was etwas danebengeht, dann rüffelt und vergebt schlechte Kommentare.


    Im Endeffekt gibt es dann bloß zwei Threads wo Diskussionen entbrennen, ob der gepostete Titel im richtigen Thread gelandet ist. Und darauf können wir ja wohl verzichten oder?

  • Genau so ist es, ich sehe darin das Hauptproblem. Nicht in der etwaigen Verwässerung des Hauptthemas hier.
    Beim Eventsektor konnten wir noch festlegen, dass die Mehrheit des Line- Ups Trance DJ's sein mussten. Dadurch war eine Grenze möglich. Bei Musik empfindet es jeder anders, da ist es nicht möglich.

  • Auch wenn ich die Sorge verstehe bzgl. der Kategorisierung von Tracks, muss ich doch einmal die Vernunft des Menschens ins Spiel bringen. Wen kümmert es wirklich ob ein Grenzfall nun in Kategorie A oder B ist? Es geht doch eigentlich nur darum, dass man auch abseits vom Trancemainstream mal die ein oder andere Nummer vorstellen kann. Wenn sich in dieser Unterkategorie dann nur 5Leute tummeln, die auf verschiedene Tracks antworten, dann kann man auch nix machen und die Sektion ggf. wieder einstampfen.
    Mir geht es ähnlich wie Hayden. Ich möchte gerne mit EUCH! und nicht mit irgendwelchen Leuten in einem anderen Forum über bestimmte Nummern diskutieren, eben weil ich mich hier inzwischen heimisch fühle und wenig Lust habe mich irgendwoanders noch zu registrieren...der Mensch ist ja schließlich auch faul und ein Gewohnheitstier *Klischees auspack*...

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • So, bevor ich mich hier zu nem Roman verleiten lasse, mal meine Meinung in Kurzform:


    Es sollte unbedingt ein Non-Trance Forum hier geben.
    Und des sollte undbedingt alles beim Alten bleiben.


    Das ist ganz einfach zu vereinbaren:
    Tracks, die man für Trance im weitesten Sinne hält, kommen ins Trance Forum. Tracks die man sonst in den Smalltalk gepackt hätte (Pop, Kirmes etc.) kommen in den Non-Trance Bereich. Dieser hat übrigens seine Berechtigung darin, dass es auch Subforen für Filme etc. gibt.


    Wenn dann mal ein Mod meint ein Track wäre kein Trance, kann er ihn kommentarlos ins Non-Trance Forum verschieben. Hauptsache er löscht ihn nicht.


    Es besteht nicht der geringste Nachteil einer solchen Regelung, daher bitte ich um baldige Umsetzung!


    Hochachtungsvoll


    Kollege B

  • Meine abschließende Meinung hatte ich bereits gepostet. Anbei noch zwei Anmerkungen.


    Zitat

    Original von Silver Surfer
    [...] Beim Eventsektor konnten wir noch festlegen, dass die Mehrheit des Line- Ups Trance DJ's sein mussten. Dadurch war eine Grenze möglich.


    Warum sollte die Kategorisierung eines DJ als "Trance-DJ" und das Zählen der Artists pro Event einfacher sein als die Einordnen eines einzelnen Tracks? :gruebel: ;) Woran machen wir das fest? Playlisten der letzten 3,5 Jahre * Name der Events / Veröffentlichung auf einschlägigen Labels? Dazu wie Wurzel ob der Stil sich in den letzen 14 Monaten nicht grundlegend geändert hat? ;) ;)


    Wenn es sich bei den Events Kategorien unkompliziert entwickelt hat (habe nichts anderweitiges mitbekommen), warum sollte es das bei einzelnen Tracks nicht auch?


    Zitat

    Original von Silver Surfer
    Tracks, die man für Trance im weitesten Sinne hält, kommen ins Trance Forum. Tracks die man sonst in den Smalltalk gepackt hätte (Pop, Kirmes etc.) kommen in den Non-Trance Bereich.


    ...was übrigens den Stellenwert des Themas "Trance" im "Tranceforum" eindeutig erhöht. Durch das Aufteilen in nur zwei Kategorien wird deutlich, worum es hier hauptsächlich geht bzw. gehen sollte.

  • Zitat

    Original von Clear_Blue
    Als ob hier ernsthaft jemand Volksmusik oder Popsachen vorstellen würde... !?!?!


    tun wir das nicht schon längst? ich denke da an Killers - Human oder Armins Imagine Album...

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Zitat

    Original von Skuz
    tun wir das nicht schon längst? ich denke da an Killers - Human oder Armins Imagine Album...


    So ein Schwachsinn! Zu dem Track der Killers gab es Trance-Remixe von Ferry Corsten und Armin von Buuren. Und Armin, dessen Album du hier als Pop bezeichnest, ist immerhin das Aushängeschild für Trance.


    greetz West :D

  • Zitat

    Original von Southern
    So ein Schwachsinn! Zu dem Track der Killers gab es Trance-Remixe von Ferry Corsten und Armin von Buuren. Und Armin, dessen Album du hier als Pop bezeichnest, ist immerhin das Aushängeschild für Trance.


    greetz West :D


    Herrlich wie sich Leute wieder provozieren lassen ;)

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Zitat

    Original von Southern


    So ein Schwachsinn! Zu dem Track der Killers gab es Trance-Remixe von Ferry Corsten und Armin von Buuren. Und Armin, dessen Album du hier als Pop bezeichnest, ist immerhin das Aushängeschild für Trance.


    greetz West :D


    Da kann ich dir nur recht geben. Wie es aussieht wollen hier im Forum Armin nur schlecht machen.

  • Zitat

    Original von firstfalcon
    Da kann ich dir nur recht geben. Wie es aussieht wollen hier im Forum Armin nur schlecht machen.


    Ich nutze nur mein Grundrecht auf freie Meinungsäußerung und für mich ist eben Armin ideenlose Popmusik...

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Zitat

    Original von Southern
    Ideenlos? - Dann können wir ja Paul van Dyk auch direkt in den Non-Trance-Bereich zum Kirmes schieben, hm?


    greetz West :D


    Ich hätte damit keine Probleme, weil vieles was er macht nicht mehr wirklich an Trance erinnert.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Zitat

    Original von Southern
    Ja herzlichen Glückwunsch. Dann haben wir hier bald Kirmesmusik und Pop-Diskussionen! An dem Tag wo es soweit kommt melde ich mich aus dem Tranceforum ab!
    greetz West :boxing:


    Zitat

    Original von firstfalcon
    Darf dan in diesen Bereich auch Volksmusik rein?


    Sicher, wo ist das Problem? Ihr müsst das doch nicht lesen, wenn es euch nicht passt. Dafür ja nen extra Forum, damit euch die Eintrage nicht im Trancebereich oder im Liebe & Sexbereich ungewollt ins Auge fallen.


    Letztlich scheint die Frage hier nicht Trance vs. Non-Trance zu sein, sondern Board vs. Community. Ich finde, dass dies eine Community ist und gerade der, der dieser Community ne eigene Party spendiert hat sollte das doch eigentlich genauso sehen.


    Stattdessen lieber ein steriles Tranceforum, ohne jeglichen Schnickschnack? An dem Tag wo es soweit kommt melde ich mich aus dem Tranceforum ab!

  • Also so langsam fände ich ein Non-Trance Bereich garnicht mal schlecht. Nicht weil ich die Sache gut heisse (habe meine Meinung zu dem Thema ja schon hinreichend gepostet), sondern einfach nur aus purer Neugier, wie sich die Sache entwickeln würde.

    "Ich finde die meisten nehmen sich für Coldplay nicht die Zeit, die man braucht, um zu merken, dass Coldplay nicht depressiv ist, sondern vielmehr top geeignet, sich seiner selbst bewusst zu werden und über sein Leben zu sinnieren."